Meine Mutter ist unglücklich mit meinem Vater!

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Das ist schwer zu beurteilen als Außenstehender, weil man die genauen Gründe und den Umgang miteinander nicht kennt. Die wichtigen Fragen sind: Worüber streiten sie? Was macht deinen Vater so aggressiv. Und noch viel wichtiger, hast du dir mal seine Sicht angehört? Hast du je mit ihm gesprochen wie er sich fühlt. Vielleicht sind beide sehr unglücklich mit der Situation. Wenn man das weiß, kann man auch versuchen sich mal an einem Tisch zusammen zu setzen und darüber sprechen, was man ändern könnte. Wenn das nicht funktioniert ist eine Paartherapie sicher hilfreich. Ich halte eine Scheidung immer erst dann für sinnvoll, wenn beide wirklich alles versucht haben um die Situation in den Griff zu bekommen. Aber wie gesagt, dazu kann schwer einen Rat geben.

ah, wie ich dieses problem kenne. meine mutter ist auch sehr traurig mit ihrer ehe. mein vater tut ncihts für sie, hockt den ganzen tag am pc und wenn ich dann mal kurz aus meinem zimmer raus bin, ist er sofort in meinem zimmer am zocken. er macht ncihts außer das eben, gibts sich keine mühe in der ehe, alles kommt von meiner mutter. sie kocht, organisiert alles und macht selbst die männerarbeit, die er machen sollte. er ist schlicht der unselbstständigste mensch der welt. ich hasse ihn dafür. ich liebe meine mutter dagegen so sehr und kann es einfach nicht ertragen, wenn sie wieder wegen ihm traurig ist. das mit der scheidung habe ich in einem streit schon mal gesagt. mein vater war natürlich geschockt, aber ich glaube meine mutter wäre mit einer scheidung viel glücklicher als jetzt. zudem versteht er alles falsch und reagiert immer aggresiv. bis jetzt haben sie sich leider ncoh nciht geschieden, aber sobald erst mal keine kinder mehr im haus sind, ist da nichts mehr los....

setzt euch zusammen mit deinem vater an einen tisch,und sagt ihm,dass es so nicht weiter geht,dass ihr unglücklich seid,und er euch mit seinem verhalten weh tut.Er soll das doch bitte ändern,weil ihr es ansonsten nicht mehr aushalten könnt,und es in betracht zieht ihn zu verlassen,wenn er so weiter macht.schlag das doch deiner mutter vor,so ein gespräch mit ihm zu führen.lg

das geht nicht. entweder er geht wieder weg (für ein paar tage zu seinen freunden) oder er rastet aus

außerdem ist er türkisch dann ist das irgendwie nicht so einfach

0

Hallo Emily, da Deine Mama mit Dir über die Probleme mit Deinem Vater spricht, gehe ich mal davon aus, dass sie auch Deine Meinung wissen möchte. Deshalb kannst Du ihr sicher sagen, dass es Dir lieber wäre, wenn sich Deine Eltern trennen, als zu sehen, dass Dein Vater Deine Mom so mies behandelt und dann noch nicht einmal mit sich reden läßt. Richtig helfen kannst Du Deiner Mama aber eigentlich nur, in dem Du sie dazu bringst, sich mit anderen Erwachsenen über ihre Probleme zu unterhalten, die ihr dann auch helfen können, sich mit Deinem Vater auseinander zu setzen. Es gibt zum Beispiel Familienmediationen, da setzen sich die Eltern mit einem Streitschlichter an einen Tisch und sprechen über ihre Probleme. Danach wird entweder eine Lösung gesucht, die für beide ok ist oder es wird darüber gesprochen, wie sich beide trennen könnten, also wie eine Scheidung ablaufen könnte. Versuche also einfach Deine Mom dazu zu bewegen, sich erwachsene Verbündete zu suchen. Viel Erfolg dabei. Gruß Ina

Wow, deine Mutter sollte wirklich nicht mit dir so über deinem Vater reden. Das macht es nur schwerer für dich und es baut sich Druck auf.

Sag es ihr! Meine Eltern sind seit ca. 3 Jahren geschieden, und ich bin super zufrieden mit der jetzigen Situation. Dabei habe ich selten etwas vom Streit mitbekommen, da sie darauf geachtet haben, dass wir als Kinder nicht belastet werden.

die scheidung ist ein notwendiges übel um mit der gescheiterten beziehung abzuschliessen und den heilungsprozess zu beginnen. mach den vorschlag ruhig. sicher hat deine mutter selbst schon darüber nachgedacht.

in diesem fall ist es echt das beste dass sie sich trennen. ich hatte bei mir daheim die selbe situation, jedoch haben sie sich wegen mir und meinem bruder nicht getrennt. das hat alles nur schwer gemacht. man kann keine heile familie vorgaukeln.

Ich finde es nicht so gut, dass deine Mutter dich als Kummerkasten benutzt -dafür sollte sie mit Freundinnen reden und nicht das eigene Kind belasten.Sie könnte sich auch Hilfe bei Beratungsstellen holen.

Letztendlich ist sie erwachsen und muss wissen was sie will und tut. Es wäre aber möglich, dass sie nur wegen der Kinder bei deinem Vater bleibt von wegen Familie erhalten und so. also wäre es eventuell für sie eine Entlastung wenn du ihr sagst dass du nichts gegen eine Scheidung hättest.

Auch darfst du nicht vergessen, dass zum Streiten immer 2 gehören, also verteufel deinen Vater nicht.

Vielleicht ist es so, dass deine Mutter sich selbst gern von deinem Vater trennen würde, sich das aber nicht traut, weil sie Angst hat, dass du ihr übel nehmen könntest, wenn sie dir ''dein heiles Elternhaus'' nimmt?

Wenn du hingegen ganz offen mit deiner Mutter redest, könnte es sein, dass sie das sehr entlastet ...

Ich an deiner Stelle würde mir ein Herz fassen und mal ganz offen mit deiner Mutter reden - was soll schlimmes passieren?

Im schlimmsten Fall verlässt sie deinen Vater nicht und alles bleibt, wie es jetzt ist ...

ok danke

0

Vielleicht solltest du dir Rat bei einer Familienberatungsstelle oder den Mitarbeitern eines Frauenhauses holen, wie man deiner Mutter helfen kann.

Hier z.B. http://www.profamilia.de/erwachsene.html

Viel Glück!

du bist viel zu klein, um die tatsächlichen sachverhalte richtig zu beurteilen, als ich so klein war, dachte ich auch mein vater wäre ein ar.sch und meine mutter die nette...

aber er war einfach hilflos und meine mutter halt die standardfrau, die so rumrennt und ihren mann ins grab treibt

deine mutter wird vielleicht selber damit grübeln... allerdings ist das auch eine geldfrage... vielleicht ist sie abhängig? schlag es ihr doch vor, vielleicht brauch sie nur ein anschupser

Deine Muttzer ist selber schuld. Warum bleibt sie bei ihrem Mann? Heutzutage braucht keine Frau bei einem Mann zu bleiben. man kann sich ohne Probleme trennen. Man muß es nur wollen. Und wenn deine Mutter nicht will, muß sie halt i9hren Mann ertragen

Davon laufen ist nicht immer die beste Lösung. Sicher, niemand ist gezwungen beim anderen zu bleiben. Aber leider ist das mit dem Scheiden lassen viel zu einfach geworden. Es wird immer mal Phasen geben in denen es nicht gut läuft oder eingefahrene Situationen dazu führen das man nicht mehr so glücklich ist. Aber meist gäbe es eine Lösung - wenn man nur will. Wenn das alles nichts hilft, dann ist die Scheidung der richtige Weg.

0

Was möchtest Du wissen?