Meine mutter ist ständig wütend auf mich was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wut ist ein Ausdruck von Hilflosigkeit - sie wird sich Sorgen machen, dass Du in der Schule nachlässt, wenn Du soviel fehlst. Versuch mal mir ihr zu reden, sag ihr, dass es Dir noch schlechter geht, wenn sie auch noch Stress macht. Wäre ich krank und zuhause werde ich noch angebrüllt, ginge es mich auch schlechter. -- Warst Du denn mal beim Arzt und hast Dich gründlich untersuchen lassen? Blutabnahme? Blutdruck? Du schreibst, Du wärst fast zusammengebrochen - vielleicht hast Du einfach massive Kreislaufstörungen. Zu niedrigen Blutdruck? Wenn Du so oft krank bist, muss es da ja einen Hintergrund geben. lg Lilo

Ach lass dich mal virtuell in den Arm nehmen. Ganz viele Menschen können mit der Situation nicht umgehen und reagieren ihren Frust und die Angst genau da ab wo sie nicht sollten und erwarten dann auch noch vom Kranken dass er nicht mehr zeigt, dass er krank ist. Das ist eine schwache Leistung und auch sehr gemein. Eine sehr kindliche und unreife Reaktion. Ich kann dir nur empfehlen mit deinem Arzt zu sprechen. Leider lassen sich Leute die sich so benehmen nur sehr schwer bewegen erwachsen und fair zu reagieren. Deine Mutter ist die Mutter und hat für dich zu sorgen, nicht du für sie. Ich wünsche dir von Herzen gute Besserung!

Unsere Mütter sind sich wohl sehr ähnlich. Meine Mutter jedenfalls schafft es nicht, mich loszulassen, das heißt, sie ist immer sauer, wenn ich eine Entscheidung gegen ihren Willen treffe, also ein Entscheidung, die mir schaden könnte. Sie ist ein sehr ängstlicher Mensch, viel ängstlicher als ich. Zudem ist sie Hausfrau und ihr Leben dreht sich um meins - mein Leben dreht sich aber um andere Dinge. Daher wird sie immer sauer, wenn ich zu wenig Zeit mit ihr verbringe usw. An sich weiß ich ja, dass sie mich sehr liebt, aber sich zerstört sich selbst dabei. Es bringt nichts, sie dabei auch noch zu unterstützen, indem man auf sie hört. Deine Mutter ist sicher ähnlich und ist auch einfach nur überbesorgt. Ebenso wie meine Mutter kompensiert sie das mit Aggression. Bleib also ruhig und verständnisvoll und lass dich davon nicht zu sehr mitnehmen, achte nicht nur auf sie, sondern auch auf dich.

Geh zum Arzt und lasse dich durch untersuchen. Es ist durchaus nicht normal in dem Alter immer krank zu sein. Das müsste dir auch deine Mutter sagen, anstatt zu meckern. Aber vielleicht hat sie selbst viel Stress und ist einfach damit überfordert.

Wie willst du je im Leben bestehen? Ich kann deine Mutter gut verstehen und ich glaube, sie weiß was dir fehlt. Wenn du krank bist lass dich gründlich untersuchen und wenn nicht, dann geh zur Schule, bis du deinen Abschluss hast. Noch lebst du bei deinen Eltern und sie versorgen dich - somit haben deine Eltern nocn ein Wörtchen mitzureden, auch wenn es dir nicht passt.

lg

Du bist also fast erwachsen und fällst Deiner Mutter mit Deinen Wehwehchen immer noch auf die Nerven wie ein Kind von 7 Jahren.

Mit annähernd 18 Jahren ist Deine Befindlichkeit Deine eigene Angelegenheit und nicht die Deiner Mutter, die, wie Du offensichtlich sogar gemerkt hast, ihre eigenen Sorgen hat. Ihre Sorgen und ihr Streß sind etwas umfangreicher und schwerwiegender als Deine Problemchen.

Was Du tun sollst? Dich zusammennehmen und Deiner Mutter nicht noch mehr Streß bereiten, als sie ohnehin bereits hat.

lass dich ordentlich untersuchen......beim arzt....vielleicht brauchst du psychol Hilfe

warum immer krank

Was möchtest Du wissen?