Meine Mutter ist seit einem dreivierteljahr im Pflegeheim Meine Schwester und mein Bruder haben alle

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Können zwar gemacht werden,aber nur im ganz normalen Rahmen,also Geburtstag,Weihnachten,usw. größere Geldbeträge oder Schenkungen mit höherem Wert,kann das Sozialamt bis zu 10 Jahre rückwirkend zurück fordern !

Würde es also zu Leistungen vom Sozialamt kommen,würde ganz genau geprüft,was für Vermögen vorhanden war und wo es hin ist,das müssten dann deine Geschwister nachweisen,rückwirkend für 10 Jahre und wenn da größere Werte verschwunden sind,können diese zurück gefordert werden,wenn sie nicht für die Mutter verwendet wurden.

Abgesehen davon,müsstest du ggf. auch für die Pflege aufkommen,wenn du über deinem Selbstbehalt,Freibeträgen und Schonvermögen liegen würdest.

Danke dir für deinen Stern !

0

Normalerweise dürfen deine Geschwister nur Gelder abheben um für die Mutter div. Ausgaben zu bestreiten. Der Missbrauch der Vollmacht ist leider nicht ausgeschlossen. Über das Amtsgericht eine Pflegschaft beantragen damit wäre jeglicher Ärger aus der Welt.

Wenn die Geschwister nachweislich mit dem Geld Schindluder getrieben haben, so müssten sie es ersetzen. Du wärst aus der Geschichte raus.

Das sieht ganz nach Ärger unter den Geschwistern aus. Wenn du Sicherheit haben möchtest geh zu einem Anwalt.

Was möchtest Du wissen?