Meine Mutter ist gestorben, wie komm ich am besten damit klar?

31 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich kann nur aus Erfahrung sagen man muss sich immer wieder damit auseinandersetzen. Meine Oma hatte Blasenkrebs der wurde im November 2006 festgestellt im Dezember 2006 wurde sie operiert, ich hatte bei der OP schon wahnsinnige Angst um sie und habe mich damals auch viel mit dem Thema beschäftigt. Die OP ist gut verlaufen und man dachte es wir auch alles wieder bis der 13. Juli 2007 kam an jenem Tag erfuhren wir, dass ihr die Ärzte noch max. 4 Wochen zu leben geben. Ich habe in der Zeit die Zeit die wir noch hatten bewusst mit ihr verbracht und mit JEDEM über meine Gedanken und meine Gefühle gesprochen. Ich habe gemerkt das reden hat mir sehr viel gebracht bis zum Tag des Todes am 15.08.2007. Ich wusste das dieser Tag bald kommen würde und durch das reden und die Auseinandersetzung mit dem Tod ging es mir dann auch etwas besser. Du musst dir vor Augen halten, dass es ihr egal wo sie nun ist besser geht als auf der Erde. Menschen sind immer egoistisch wenn sie einen geliebten Menschen nicht gehen lassen wollen. Man denkt nur an sich, dass es aber kein Leben wäre wenn sie z.b. ein Pflegefall geworden wäre muss man sich auch vor Augen führen. Rede immer über Deine Gefühle und lass deine Trauer raus. Denk an sie und denk sie sieht alles was du tust! Sie wird immer bei dir sein-ich weiss es ist schwer ich habe es selbst nach 2 Jahren noch nicht geschafft es zu lassen zu trauern. Ein Mensch ist erst dann Tod und aus deinem Leben verschwunden wenn du ihn vergisst. Sie ist immer bei dir!

3

Mir sind die Tränen gekommen bei dem text ich mache auch gerade so etwas durch meine 3jaehrige Cousine ist gestorben und es hilft echt darüber zu reden

0

Dafür gibt es leider keine Patentrezept, aber hast Du jemandem, dem Du sehr vertraust? Ich denke, viel reden, reden, reden hilft. Aber auch, wenn Du richtig von ihr Abschnied nimmst, in einer kleinen Zeremonie nur für Dich. Vielleicht gewöhnst Du Dir auch ein Ritual diesbezüglich an (z.B. jeden Abend eine Kerze für Deine Mutter anzünden), was hilft, ein bisschen die Trauen mit in Dein Alltagsleben einzubeziehen. Mein Beileid!

Das tut mir furchtbar leid für Dich. Ich würde Dir eine Therapie empfehlen. Zeit wirst Du sicher brauchen um das zu verarbeiten. Wünsche Dir alles erdenklich Gute und viel Kraft dafür. Tröste Dich damit, daß sie von ihren Qualen erlöst wurde.

Ist der Tod vererbbar?

Hallo,

Meine Großeltern (von der Mütterlichen Seite) sind beide an einem Schlaganfall gestorben. Könnte meine Mutter, und sogar auch ich, an einem Schlaganfall sterben? Geht so etwas? Ist der Tod vererbbar?

Danke im Vor raus.

...zur Frage

Ich habe Angst, dass meine Mutter an Schlaganfall stirbt

Hallo Leute,

folgendes Problem: meine Mutter (45 Jahre) hat seit 12 Jahren hohen Blutdruck. Leicht Übergewichtig ist sie auch. Vor ca einem Monat hatte sie lähmungserscheinungen im gesicht etc und wurde im krankenhaus gründlich untersucht. Bei den Untersuchungen kam wohl raus, dass sich bei ihr die Gefäße verengt haben (arteriosklerose) -> das teilte uns der Hausarzt mit. Wohl an 2 Stellen einmal im Hals und einmal im Gehirn etwas mehr. Er hat Blutverdünner (Ass) und cholesterinsenker (Simvastatin 20 mg) verordnet und sprach nur vom SCHLAGANFALL. Jedes zweite wort von ihm war SCHLAGANFALL. :'( kann seit dem nicht mehr schlafen. Ich habe Angst, dass ihr etwas passiert. Kann es wirklich sein, dass sich die Gefäße so sehr verengt haben, dass sie bald stirbt oder wollte mir der Arzt Angst einjagen, damit ich sie dazu zwinge abzunehmen und auf ihre ernährung besser zu achten... Ich habe Angst.

...zur Frage

Ich mache mir sorgen weil Hinweise gefunden worden sind das meine Gefäße im Gehirn sich verändern ich brauche Rat?

  Hoffe ihr versteht meine Frage ..  ich bin Raucher und erst 19 geworden meine Mutter ist sehr erschrocken darüber das  man Hinweise schon gefunden hat. Obwohl ich erst 19 bin   Ich habe tierische Angst das ich in ein paar Jahren einen  Schlaganfall bekomme 😭

...zur Frage

Selbstmord bei Katzen 🐈?

Mein Kater ist bevor er gestorben ist mehrmals gegen die Wand gesprungen... meine Mutter meinte sie hätte gefühlt wie er über sie gesprungen ist bevor er gestorben ist geht dies? Meine Mutter wachte auf sobald sie ein „bam“ geräusch hörte. Selbstmord? Konnten wir ihn retten?

...zur Frage

Ist meine Familie verflucht?

Hey ich bin neu hier, und zwar frag ich mich echt langsam, ob meine Familie verflucht ist. Erst hatte mein Vater Problem mit seinem Herzen. Der Arzt meinte, ein leichter Herzinfarkt. Dann würde meine Tante depressiv und mein Onkel auch. ein paar Monate später wurde fest gestellt, dass der Hund von meiner Tante schwanger war. Es sollten 6 Welpen werden, dann waren die beim Tierarzt und es ist heraus gekommen, dass es 10 waren und alle gestorben sind. Vor kurzem hatte meine Mutter einem Schlaganfall gehabt und meine Schwester war schwanger. Heute war sie beim Frauenarzt und der meinte, dass das Baby verstorben ist. Und langsam frag ich mich echt, sind wir verflucht ?

...zur Frage

ist es vieleicht ein schlaganfall?

Hallo,

meine Mutter hat die krankheit MS , seit ungefähr 4 Jahren . Heute wachte sie auf und Raf mich , Sie konte nicht mehr richtig laufen und ihre linke hand , mit der Kann sie nichts mehr richtiges greifen , wir machen uns totale sorgen das es ein schlaganfall sein könnte ... Seit sie MS hat kann sie schlechter laufen , aber heute ist es noch schlimmer ... was sollen wir / Sie tun? ins krankenhaus fahren oder abwarten? oder ist es ein MS schub? Aber ihre rechte seite ist nur Gelähmt , also da kribbelt es als ob die ganze rechte seite eingeschlafen währe ...

Bitte helft mir ! Wisst ihr vieleicht was es sein könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?