Meine Mutter ist Facebooksüchtig?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das muss nicht zwangsläufig eine sucht sein. Für mich klingt das so, als hätte sie einen Liebhaber und will es euch nicht sagen oder beichten, weil sie vielleicht ein wenig Angst davor hat und deshalb schreibt sie eben den ganzen Tag. Aber was du tun kannst ist sie damit zu konfrontieren. Sag ihr was dir stinkt und sie meint, dass es nicht stimmen würde, dann zeig es ihr und mach ihr klar, dass du dir sorgen um sie machst. Sollte sich das doch zu einer sucht entwickelt haben, ruf einmal bei einer Suchtberatungsstelle an. Jede sucht kann bekämpft werden, wenn man erkennt, dass es eine sucht ist.

Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum willst du denn unbedingt wissen mit wem deine Mutter schreibt?

Das klingt so als hätte sie nen Liebhaber, traut sich jedoch offensichtlich nicht den euch vorzustellen, also schreiben sie halt den ganzen Tag.

Falls deine Mutter aber wirklich DEN GANZEN TAG auf Facebook ist, solltest du vielleicht mal bei einer Suchtberatungsstelle anrufen und deinen Fall dort schildern, dir werden dir dann erklären wie bei einer solchen Sucht weiter vorgegangen werden muss!

Internetsucht sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen, es ist absolut ungesund und man braucht auch meist Hilfe wie bei anderen Suchtkrankheiten um zu erkennen dass etwas nicht stimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass sie doch einfach in Ruhe oder?

Sie kann schreiben mit wem sie will und wenn sie es euch jemals erzählen will dann tut sie es von alleine das ist doch ihre Entscheidung oder zeigst du ihr etwa alle deine Chats?^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dilan5
19.05.2016, 11:52

Du verstehst ja auch nicht was ich meine weil du dich anscheinend in diese Situation nicht hineinversetzten kannst . Sie hört mir nicht zu sie ist nur noch mit Facebook beschäftigt . 

0

Was möchtest Du wissen?