Meine Mutter ist Alkoholikerin! Was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also..dein Problem ist echt hart. Um erstmal zu verhindern,dass sie noch mehr alkohol trinkt,musst du ihren Alkohol erst irgendwie abschieben..hat sie irgendwo schon offene Alkoholflaschen zu Hause? Wenn ja,kipp so mehr als die haelfte weg,und tu Wasser rein. Und du solltest am besten alle Alkoholflaschen wegbringen! Rede danach mit ihr und sag,wenn sie nicht aufhoert zu trinken,wirst du abhauen. Jag ihr Angst ein. Hinterlass einen Brief,mit viel Dramatik und Gefuehl,und such dir Unterschlupf fuer eine Nacht bei Freunden.Das wird sie vielleicht shocken,wenn du ploetzlich fuer eine Nacht verschwindest.Wende dich danach an deine Verwandten.Sag denen,dass sie halt unertraeglich ist...was nun aber die letzte Loesung ist,sich einfach ans Jugendamt zu wenden..Such bitte im Internet die Nummer des Jugendamtest heraus und ruf die an. .. Du musst dir aber nun bewusst sein,dass du nicht mehr bei deiner Mutter wohnen wirst,d.h bei Verwandten. Aber das wird warscheinlich das beste!

So schlimm deine Situation..mein Gott..du tust mir leid..bei ganzem Herzen; Viel,viel Glueck,und hoffentlich bekommst du alles hin,und alles wird wieder gut.

hey, danke für deine hilfreiche Mail das Problem is mein Dad hat nen Weinkeller da sind ca. 500 flaschen drinne aber den kann man absperren.ich habe ihr schon öfter gedroht aber Drohungen nützen nichts es muss dann schon passieren.Ich kann ja mal ne nacht bei meiner freundin schlafen. Ich will mit meiner mutter nichts mehr zu tun haben aldo macht es mir nix wenn ich mit meinem Dad dann alleine wohne... vielen Dank

0
@cocochanel21

Es ist nicht die Aufgabe dieses Kindes die Probleme der Mutter zu lösen! Oder die Mutter gar zu Therapieren....

0

Genau da kannst und musst du tun.

Alkoholismus ist eine Krankheit. Da kann man nicht mal eben so aufhören. Als erstes muss deine Mutter mal erkennen dass sie ein Problem hat. Manche sehen es allerdings nie ein.Einen Alkoholiker zum Entzug zu überreden oder zu zwingen bringt garnichts. Derjenige muss es WOLLEN, sonst nützt es nichts. Bei den meisten ist es allerdings so, dass sie erst ganz unten ankommen müssen um sich wieder aufzurappeln. Helfen können die sich nur selber. Meist wenden sich erst alle Menschen von ihnen ab, sie verlieren ihre Arbeit, ihre Gesundheit und dann erst wachen sie auf.

Ich hoffe, dass deine Ma eher auf den Trichter kommt.

Kümmere dich um dich selbst, Kind. Deine Mutter scheint es nicht zu tun. Und DU BIST NICHT FÜR DEINE MA VERANTWORTLICH!!! Das ist sie selber. Lass dir kein schlechtes Gewissen machen von wegen sie im Stich lassen. Sie lässt dich im Stich durch ihre Sucht.

Das Jugendamt wird dir helfen da rauszukommen. Ihren Alkohol wegschütten nutz nicht. Sie wird sich neuen besorgen. Da ist eher die krasse Variante hilfreich. Stell ihr den ganzen Tisch voll mit ihrem Stoff und fordere sie auf sich totzusaufen, damit du endlich zu deinem Vater kannst. Das wird sie eher aufhorchen lassen, als wenn du sie mit Samthandschuhen und Mitgefühl behandelst.

Googel mal nach CO Abhängigkeit.

Ich wünsch dir alles Gute und viel Kraft für die Zukunft!

Danke für deine Mail hat mich geholfen ;) Ich werde mich aml dem Jugendamt anwenden

0

Natürlich kannst Du etwas machen. Du wendest Dich an das Jugendamt und teilst dort Deine Sorgen mit. Es gibt die Möglichkeit, dass Du in eine Pflegefamilie gehst oder in eine Einrichtung, die sich "Betreutes Wohnen für Jugendliche" nennt.

Was ist eigentlich mit Deinem Vater?

Ich bleib dann schon bei meinem Vater aber ich gehe auf jeden fall zum Jugendamt danke

0
@Greatgirl2011

Na dann hast Du Dir Deine Frage ja schon selbst beantwortet, sprich Du weißt doch was Du tun willst. Warum dann Deine Frage???

0

Menschenskindchen........das ist aber nicht einfach für dich.....!

Du bist wütend auf deine Mutter weil sie dir keine Richtige Mutter ist und war . Das kann ich gut verstehen und mit Recht bist du stinksauer auf sie, denn sicherlich warst du schon als kleines Mädchen die Mutter deiner Mutter .

Das ist für dich eine heil lose Überforderung .

Deine Mutter ist krank ! Alkoholismus ist eine schwere Krankheit ,deine Mutter scheint sehr verletzt worden zu sein ,sie braucht dringend Hilfe.

Aber du bist nicht dafür zuständig deine Mutter zu überreden eine Therapie zu machen Deine Mütter wäre zuständig sich um **dich zu kümmern.**

Als erstes brauchst du jetzt einmal jemanden der sich um dich kümmert.

Das hätte schon lange passieren sollen und ich schäme mich für unserer Gesellschaft das niemand sich fand und sich euerer angenommen hat.

Ein wirkliches Armutszeugnis .

Ich entschuldige mich dafür bei Dir ......!

Hier eine Adresse www.kummernetz.de

Hier kannst du erst einmal Kontakt auf nehmen und deine Umstände schildern...

Dort wird dir dann auch konkret weitergeholfen...... (hoffe ich !) Ich werde dich und deine Mutter in deine Gebete einschliessen.....alles Gute .....warte nicht mehr länger ......es muss sich etwas tun bei Euch ....

Wichtig!

Mache dir Notizen, bevor du anrufst.
Nenne deinen oder einen x-beliebigen Namen, und sage, wie alt du bist. Dann kann sich der Berater ein ungefähres Bild von dir machen. Erzähle, was passiert ist. Auch wenn du dich "nur" todunglücklich fühlst - rufe an. Kinder- und Jugendtelefone sind oft nur eine erste Anlaufstelle. Wie geht es weiter? Die Berater können dir Ansprechpartner vor Ort nennen, die dir ganz konkret helfen, die Probleme zu lösen.

Was, wenn du das Gefühl hast, der Berater versteht dich nicht? Sag es dem Berater! "Ich glaube, Sie verstehen mich nicht." oder: "Halt, nicht weiterreden. Ich glaube, sie kapieren nicht, was ich meine." Erzähle deine Geschichte noch mal.

Auch wenn du einmal Pech mit einem Berater haben solltest – gib nicht auf, niemals! Lasse dich an einen anderen Berater vermitteln.

Hey, Danke für deine Mail und so erst mal.Mein Vater und ich tun gerade alles um sie zur Vernunft zu bringen. Danke nochmals !!!

0

dann meld dich doch einfach beim jugendamt oder so ? oder überrede sie dazu ne therapie zu machen.

Ja ich versuch sie zu überreden aber sie macht das denke ich nicht ;(

0

Dann geh doch zum Jugendamt!

Jugendamt !

Was möchtest Du wissen?