Meine Mutter ist 87 Jahre alt und kann sich nicht mehr selbständig bewegen, kann kaum noch etwas sehen und hört sehr schlecht, da sie auf einem Ohr taub ist?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ihr das Leben erleichtern.

mittels Rollstuhl und sie spazieren fahren, Gesellschaftsspiele spielen, sie mit anderen Senioren zusammenbringen (Seniorentreff o. ä.) damit sie altersgerechte Unterhaltungen führen kann!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lordhilf
09.11.2016, 09:34

Diese Sachen machen wir doch schon alles. Sie ist Lebensmüde geworden, da sie nichts mehr sieht, nicht gut hört und nicht gehen kann. Ich verstehe Sie, wenn man helle ist und nichts, aber auch garnichts mehr allein kann, immer jemand neben ihr sein muss, der ihr Hilfestellung bieten muss, und dann auch noch ein Mensch ist, dem immer und ständig einfällt, er könnte dies und jenes brauchen. Immer sehr ichbezogen war und nun abstriche machen muss, dann kann ich verstehen, dass sie keine Lust mehr hat.

Sie wird diese Woche noch einmal operiert, zum 8ten Mal die Hüfte erneuert, mal schauen was danach alles kann, denn sie gibt sich nicht mit Geduld zufrieden.

Danke für Ihre Ideen.

0

Wie wäre es mit einem Hörgerät und einer neuen Brille?  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lordhilf
09.11.2016, 09:36

Brille bringt es nicht, da hat sie sich schon mindesten 10 machen lassen, das eine Auge ist blind das andere hat lt. Arzt 80%, obwohl sie so wie es aussieht nichts sieht. Keine Ahnung ob sie das nur sagt oder ob es stimmt. Hörgerät lehnt sie ab. Sie ist eine alte lebensmüde eitele Frau. Schlimm

0

Was möchtest Du wissen?