meine mutter interessiert sich mehr für mich es ist ihr egal :´( BITTE UNBEDINGT LESEN

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das tut mir sehr leid für Dich...Das Gefühl haben zu müssen, dass einen die Mama nicht mehr lieb hat, muss ganz furchtbar sein...

Was kann man Dir anderes raten, als das Du nochmals in einer stillen und ruhigen Minute ein ernstes Wort mit Deiner Mutter sprichst. Auch wenn sie es ihrem Freund erzählen sollte, solltest Du dennoch einen Versuch starten, ihr zu erklären, wie sehr sie Dir fehlt.

Hast Du keine Verwandten Oma, Opa, Tante etc. die Dich hier unterstützen könnten? Falls nicht, hast Du immer noch die Möglichkeit, Dich dem Jugendamt anzuvertrauen. Dort gibt es Menschen, die Dich bei einem solchen Gespräch begleiten und versuchen werden, Dir zu helfen.

hallo, also das ist alles nich einfach, wie alt bist du denn? wenn du 18 bist sag ihr du ziehst aus, wenn du jünger bist und dich vernächlässigt fühlst und sie dir nicht zuhört oder dich im stich lässt, dann geh zum jugendamt, die helfen dir da, reden mit ihr oder holen dich zur not da raus und du könntest dann sicher in einer jugend wg wohnen. vielleicht rüttelt sie das wach.

ein tipp, tu dir nichts an, also nicht ritzen oder sonst etwas, denn das ist keine lösung und das würde ihr freund sicherlich so auslegen das du deine mutter so an dich binden willst :-) ich wünsche dir alles gute

Es ist an der Zeit, dass du erkennst, dass d e i n Leben sich für dich zu verwirklichen beginnt. Es ist nicht alles Honigschlecken im Leben. Es gibt Millionen von Menschen die haben keinen Vater, oder auch einen Rabenvater. Viele Kinder träumen nur von einer glücklichen Familie. Jeder Mensch muss irgendwann beginnen, sein Leben selbst in die Hand zu nehmen. So ist das Leben. Sicher wäre es schön, wenn man Vater und Mutter hat, die sich immer liebevoll um ihre Kinder bemühen würden. Viele Kinderv haben solche Eltern, viele Kinder aber nicht. Versuche trotz allem immer lieb zu deiner Mutter zu sein. Beginne aber nun, dein Leben selbst in die Hand zu nehmen.

Leylayala 07.12.2013, 16:02

Wow..das war ein echt hilfreicher Kommentar, da bin ich mir sicher.

Ich schätze mal sie ist erst 17, da sie mit 3 von ihrem Vater verlassen wurde und ihre Mutter seit 13 Jahre keine Beziehung hatte und jetzt seit 1 1/2 Jahre in einer steckt.

Erwachsen werden und ihr Leben selbst in die Hand nehmen?! Das ist dein Rat?!

@ RotKehlchen132 RotKehlchen132

Ich rate dir, deine Gefühle und Sorgen in einem Brief an deine Mutter niederzuschreiben. Geh in diesem Brief auf eure Probleme ein. Versuch dich aber auch in die Lage deiner Mutter zu versetzen, sodass sie beim Lesen nicht dass Gefühl bekommt, dass es dir egal ist und dass es dir lieber wäre, dass sie allein geblieben wäre. Deine Mutter ist eine erwachsene Frau die sich nach 13 Jahren wahrscheinlich SEHR nach einer Beziehung gesehnt hat. Aber dich so im Stich zu lassen sollte keine Option für sie sein.

Wenn sie nicht die Rabenmutter ist, als die sie hier rüber kommt, wird sie den Brief aufmerksam lesen und auf dich zukommen, so könnt ihr nach einem Kompromiss suchen mit dem alle glücklich werden.

Sollte es nicht so kommen, tut es mir sehr leid. Schlag dich noch eine Weile durch, halte zu deinen Freunden und bau dir dann, nach und nach, ein eigenes Lebn mit Ausbilgung und Auszug auf.

Viel Glück!

0

Liebe(s) Rotkehlchen.

Du hast dir nun alles von der Seele geschrieben. Doch denke ich, das hier die wenigsten wirkliche Ratschläge geben können. Denn dazu fehlt ihnen (uns) die Kompetenz. Wir kennen ja weder dich, noch deine Mutter noch deren Freund!. Du kommst jetzt in die Pubertät, da ist es eh schwieriger. Man fühlt sich oft alleine und unverstanden. Ich würde dir raten mal bei der Seelsorge anzurufen.

0800/111 0 111 · 0800/111 0 222 (Kostenlos und 24h für dich da)

Da sitzen Menschen, die sich auf genau solchen Kummer spezialisiert haben. Ich wünsche dir trotz allem einen schönen 1. Advent.

Also erstma ldu bist nen Mädchen oder? Naja sry aber ich habe keinen Plan deine Mutter hat doch bestimmt auch Freundinen die du dazu bringen kannst mit ihr zu reden oder Tante, Onkel, Oma und Opa Pattenonkel etc....

vergiss es, solche Menschen änderst Du nicht mehr, Du kannst nur für ein künftig angenehmes Umfeld bei Dir selbst sorgen!

Was möchtest Du wissen?