Meine Mutter hat seit heute Nasenbluten. Was soll sie jetzt tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eisbeutel in den Nacken und Nase fest zudrücken. Wenn sie Tampons zu Hause hat geht auch das. Am Morgen soll sie gleich in ein Krankenhaus mit HNO Abteilung oder zu einem HNO Arzt in die Praxis gehen. Dort wird die geplatzte Ader verödet.

Wenn ihr die Blutung nicht gestoppt bekommt fahr sie ins Krankenhaus mit Notfall HNO. 

Beim Nasenbluten kann man schnell 500ml Blut verlieren. Wenn sie jetzt schon 3x geblutet hat, kann das recht viel werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten die Nase am oberen Knochen fest zudrücken. So wird das Blut trocken und kann nicht mehr fließen.

Und du musst nicht ins Krankenhaus mein Arzt hat mir erklärt das Nasenbluten nicht schlimm ist außer bei Omas oder Opas (die irgendetwas fürs Blut nehmen). Es müsste recht lang bluten das es gefährlich wird. Ich rate am besten ruhig bleiben hin sitzen und die Nase zudrücken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bloß keine Tampons in die Nase und sich nicht Nase zuhalten. Eis in den Nacken und sie soll den Kopf mechanische vorn beugen und es tropfen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Goodnight
04.04.2016, 01:29

Widerspricht der Laie der Pflegefachfrau mit viel Eigenerfahrung....

0
Kommentar von Lukeda
04.04.2016, 17:55

Die Ärztin hat gesagt, sie soll die Nase zuhalten wenn es anfängt zu Bluten und ja NICHT vorbeugen. Weiß nicht vorher du die Informationen hast. xD Aber Danke trotzdem

0

Schau mal bei einen HNO (Hals, Nasen, Ohren) Arzt vorbei!

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum zum Arzt? Nasenbluten ist nicht schlimm. Kaltes nasses Tuch ins Genick und bald hört es auf. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Goodnight
04.04.2016, 01:05

Nasenbluten kann auch heftig schlimm werden, dann läuft es über Tage immer wieder heftig.

0

Was möchtest Du wissen?