Meine Mutter hat MS, kann kaum noch laufen, welche Art von beweglichen Stuhl könnte so zu Hause benutzen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Am besten einen möglichst kompakten Aktivrollstuhl, damit man durch alle Türen kommt. Bei Schwäche in den Armen kann man zusätzlich einen Antrieb, zB Alber EFix oder einen kraftunterstützenden Antrieb wie Alber EMotion nutzen. Eine klassischer Leichtgewichtrollstuhl ist meist ungeeignet, da zu sperrig und zu schwer für die meisten MS Patienten.

 Mein Rolli, Sopur Argon 2 mit Alber EMotionantrieb ist ideal für drinnen und draußen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abibremer
05.06.2016, 14:17

GERADE der "klassische Leichtgewichtsrolli" ist eben NICHT schwer und unhandlich, sondern passt durch jeden "Normtürrahmen". Ausserdem haben diese Rollis den großen Vorteil, dass man sie in jeden halbwegs normalen Kofferraum eines PKW packen kann. Die "Erweiterung" auf E-Antrieb von Alber kann ich guten Gewissens empfehlen: Ich bin gute zwei Jahre mit so einem Antrieb ohne Mängel unterwegs gewesen.

0

Was möchtest Du wissen?