Meine Mutter hat mich beim ersten Mal erwischt wie soll mit ihr über das reden oder einfach nichts mehr sagen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich hoffe für euch, dass es schön war - zumindest bis deine Mutter hereingeplatzt ist.

Wenn der Sex für dich in Ordnung war, dann musst du dich erst einmal nicht dafür rechtfertigen. Passiert ist sowieso passiert.

Wenn deine Mutter das Bedürfnis hat, mit dir darüber zu reden, dann darf sie ruhig den ersten Schritt machen. Du musst dich auch nicht verteidigen, sondern ihr nur (und bitte ruhig) erklären, dass es dein Wunsch war, dass du dich reif genug dafür gefühlt hast und - besonders wichtig - dass ihr zuverlässig verhütet habt. Damit dürfte der erste Dampf mal raus sein.

Natürlich: da du minderjährig bist und deine Mutter das Personensorgerecht für dich hat und in letzter Konsequenz auch immer noch die Verantwortung für dich trägt, kann es natürlich seiin, dass sie dir/euch verbietet, in ihrer Wohnung Sex zu haben. Das wäre in nach meiner Meinung halt etwas kurzsichtig, denn dann findet der Sex künftig eben woanders und unter anderen Umständen statt.

Wichtig für dich ist, dass du ruhig bleibst und aufrecht. Denn du hast in deinen Augen nichts falsches getan und keine Schimpfe der Welt macht das wieder ungeschehen.

Vielleicht würde es deiner Mutter sogar guttun, wenn du sie in den Arm nimmst und ihr erklärst, dass du zwar einen Freund hast, aber trotzdem ihre Tochter bleibst, und dass du in deinem Leben halt einfach selbstständiger wirst.

Nur Mut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind natürlich sehr unglückliche Umstände gerade beim 1. Mal.

Aber ich würde es deiner Mutter gegenüber nicht thematisieren, denn sie hat ja, indem sie einfach in dein Zimmer hineingeplatzt ist, deine Privatsphäre verletzt und müsste sich eigentlich entschuldigen.

Wenn sie es selber anspricht, dann sei selbstbewusst und steh dazu, dass du mit 16 Jahren eben auch ein eigenes Sexualleben hast.

Wichtig ist eigentlich nur, dass ihr beide für Verhütung gesorgt habt - hoffentlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur weil sie ihn nicht mag, muss sie nicht wütend werden - das ist schließlich dein Leben und eure Beziehung und Sex ist da ganz normal, das kennt deine Mutter ja auch.

Ich würde deine Mutter einfach mal ansprechen und ihr erklären, dass es für deinen Freund und dich auch unangenehm war und du das gern mit ihr klären möchtest.
Es kommt immer gut an, wenn man auf eine Person zugeht - das zeigt Interesse.

An der Sache ist an sich nichts Schlimmes, also sollte das eigentlich nicht lange ein Problem sein. Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh je, kann verstehen dass die Situation nicht grad angenehm war^^

Aber vermutlich war es deiner Mutter genauso peinlich euch dabei zu erwischen;)

Warte doch einfach ab, ob sie was sagt, wenn nicht musst dus auch nicht tun, außer du willst.

Warum war sie überhaupt wütend? Mit 16 ist man ja kein kleines Kind mehr und wenn ihr schon länger zsm seid ist das doch selbstverständlich, dass das irgendwann passiert:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ravenorinal 21.02.2017, 16:14

Ja sie war schon recht wütend.

0

Ganz ehrlich, ich würde gar nichts tun...meiner Meinnung nach ist es an deiner Mutter sich dafür zu entschuldigen, denn sie hat deine Privatshäre zu akzeptieren, auch wenn es ihr nicht passt was da passiert ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was heißt erwischt? Wann und wie bist du denn entstanden? Also sag ihr, sie soll sich nicht so anstellen, wenn es um die normalste Sache der Welt geht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?