Meine Mutter hat glaube ich ein Alkoholproblem, was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo,

was Du hier beschreibst, ist Alkoholmissbrauch, denn Deine Mutter nutzt ihn um sich besser zu fühlen und Stress abzubauen. Das hilft zwar kurzfristig, ist aber keine Lösung auf Dauer und schafft zusätzliche Probleme, wie fehlende Fahrtüchtigkeit und die Gefahr, zur Alkoholikerin zu werden.

Sie sollte mit einem Arzt reden um Wege zu finden, die ihr helfen, aber nicht abhängig machen. Das Problem ist aber auch, daß die meisten Menschen mit Alkoholproblem die Situation bagatellisieren.

Ich hoffe, Du kannst sie dazu bewegen, daß sie sich helfen läßt.

Alles Gute,

Giwalato 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht kannst Du sie ablenken, denn wenn sie trinkt, hat sie ja offenbar Zeit, die sie nicht anders nutzt. Geht raus, spazieren, mach irgendwas mit ihr.

Die Crux beim Alkohol ist tatsächlich die Regelmäßigkeit. Ist sogar egal, wie viel es ist, wenn sie aber regelmäßig trinkt, braucht sie es irgendwann. Versuche, ihr klarzumachen, dass Du nicht willst, dass sie süchtig danach wird. Sie wird das abstreiten ... aber es wird so sein. Meistens hat man Probleme, wenn man in den Alkohol flüchtet.

Versuche, mit ihr zu sprechen und herauszufinden, was in ihrem Leben Scheixxe läuft. Vielleicht der Arbeitgeber, Kollegen die mobben, stimmt was mit den Eltern von ihr nicht oder ihrem Mann/Freund/Deinem Vater? Es gibt viele Ursachen - wichtig ist, versuche, ihr zuzuhören - und für die Probleme eine Lösung zu finden.

Bist ein gutes Kind, ich wünsche Dir alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Geh mal in eine Al-Anon Gruppe. Dort findest du Menschen, die dasselbe Problem wie du haben. Hier http://al-anon.de/gruppe-finden/gruppen-finder/ kannst du deinen Wohnort eingeben und schauen, wo es die nächste Gruppe gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du alleine kannst das leider nicht verhindern, da hilft nur eine Therapie oder dich einer anderen Erwachsenen Person anvertrauen. 

Selbst wenn du es ihr verbieten würdest, könntest du nicht kontrollieren, ob sie das einhält, jemand der wirklich süchtig ist, findet überall was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das einzige, was Du tun kannst, ist, sie zu ersuchen, Alkohol nach Möglichkeit bewusst und verantwortungsvoll zu genießen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kennst du ihre gründe für den stress den sie hat ? 
lenke sie doch ein wenig ab ? so das sie nicht ans trinken denkt 

und mach ihr klar das sie im notfall nicht mal mehr auto fahren kann wenn dir oder deiner familie was passiert 

viel glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst garnichts tun. wenn sie hilfe will, wird sie diese annehmen und suchen. bis dahin kannst du sie zwar konfrontieren damit oder sagen das du es nicht gut findest, aber nicht ändern.

entweder trinkt sie es weils gut schmeckt, machen die biertrinker auch. oder es ist problematisch und sie kanns nicht mehr beeinflussen, aber dagegen spricht das sie es kontrolliert.

was also störts dich,wenn sie nicht tgl. betrunken ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst da garnichts tun.Sie muss was für sich selbst tun! Wenn du es verbietest macht sie es noch mehr bei Menschen gibt es so einen instinkt wenn was Verboten ist reizt es einen noch mehr an.Was du tun kannst ist ihr eine Therapie zu empfehlen oder mit früheren Alkoholiker (vielleicht kennst du jemanden) zu reden damit sie ihr klar machen das dass nicht Ok ist was sie da tut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an wie alt du bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?