Meine mutter hat einen riesen schwarzen haarbusch unter den achseln und läuft im sommer mit trägershirts rum. Es sieht wirklich schlimm aus?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich würde es ihr einfach sagen. Es ist ja nur zu ihrem besten. Wenn du ein guter Mensch bist , sagst du ihr das lieber gleich , bevor es jemand fremdes tut. Denn dann ist es wirklich verletzend.

Damals habe ich es mit der Hygiene noch nicht so genau genommen und habe mich nicht oft genug geduscht , weshalb ich oft schlecht gerochen habe. Allerdings habe ich das selbst nicht bemerkt und eines Tages haben mir das dann meine Freundinnen vorsichtig darauf angesprochen  (sie wollten mich ja auch nicht verletzen) , weshalb ich ihnen noch heute sehr dankbar bin. Hätten sie es nicht getan, hätte mich jemand anders darauf angesprochen und das hätte peinlich werden können.

Sag es ihr lieber selbst !

Lg, xxTOxx

danke super antwort. hatte mal das selbe problem als ich mich obergesubd ernährt habe. da hab ich übel gerochen und eine gute freundin hats mir gesagt. dann hat es sofort gebessert. bin ihr auch heute noch dankbar.

0

Ja , es ist meistens besser , es dem Betoffenen gleich zu sagen ! ;)

0

Sei tolerant und respektvoll. Leben und leben lassen. Natürlichkeit ist wichtig. Deine Mutter hat auch das Recht, so zu sein, wie sie mag.

Du könntest sie einfach darauf hinweisen, dass ihre Trägershirts nicht gut aussehen mit Achselhaaren. Das ist für mich keine Beleidigung... das ist ein Hinweis von dir. Genauso wie dem einen die Farbe xy nicht steht, steht der anderen kein Trägershirts mit einem Achselbusch. (du musst es halt nett formulieren).

Was möchtest Du wissen?