Meine Mutter fliegt in die Türkei (Antalya). Muss ich mir aufgrund der Lage Sorgen machen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich persönlich bereise keine islamischen Länder mehr, da die derzeitige Lage nach meiner Ansicht nicht gefahrlos ist.

Aufgrund der Situationen in der Türkei dürfte eine Umbuchung kein Problem für Deine Mutter sein, das griechische Zypern ist in dieser Jahreszeit wunderschön und noch wärmer als die Türkei.

Beachte auch in diesem Zusammenhang die Reisewarnungen der BRD.

 https://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/TuerkeiSicherheit.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Faktisch gesehen ist es fast unmöglich dass deine Mutter an einem Anschlag stirbt. Ich wohne seit dem August in der Türkei (Bin umgezogen) und es gab in meiner Heimatstadt Izmir noch keinen einzigen Bombenanschlag. Praktisch gesehen könnte sie in dieser Sekunde sterben wenn sie Illegale Dinge im Internet treibt ( Kritisierung der Regierung usw.).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war vor genau 6 Wochen in Antalya für 10 Tage und es gab keine Probleme und sehr viele Touristen darunter die meisten aus Deutschland waren mit am Board. Am Flughafen Antalya gabs starke Kontrollen und überall Beamte. Hin und Rückflug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Sorge ist überhaupt nicht berechtigt. Das Ziel der Terroristen ist es, dass man Angst bekommt und so den Urlaub absagt - mehr nicht. In einer Touristen Hochburg wie Antalya sind die Sicherheitsvorkehrungen besonders hoch. Es gibt zahlreiche Sicherheitsbeamte und dazu noch Zivilbeamte. Der türkische Geheimdienst arbeitet auch noch rund um die Uhr um sich gegen solche Angriffe rechtzeitig zu schützen.

Ich meine, wenn du Angst hast, in einer so wichtigen Stadt für die türkische Wirtschaft mit all seinen Sicherheitsvorkehrungen, dir etwas zu passieren, solltest du auch angst haben, dass du vor deiner Haustür Opfer eines Anschlags werden kannst.

Also : Keine Angst zeigen und Urlaub machen ! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tornado67
25.10.2016, 22:03

Ahja, die Rakete wird total gehypet. Ich denke mal GENAU nach solchen Vorfällen, wird die Gefahr größer sein in Sicherheit Urlaub zu machen. 

0
Kommentar von Kyokujitsuki
25.10.2016, 22:07


Das Ziel der Terroristen ist es, dass man Angst bekommt und so den Urlaub absagt - mehr nicht.

Mehr nicht?... Sicher wollen Terrorgruppen Angst erzeugen, aber ich glaube nicht, dass sie sich freuen, wenn weniger Besucher dort sind. Glaubst du wirklich, dass die IS und verbundene Gruppen damit Profit schlagen, nur indem diese Angst bringen? Und Beamte können bei Bomben- und Raketenanschlägen auch wenig bewirken, wenn die Pläne nicht rechtzeitig aufgedeckt werden.

Leider sind Geheimdienste keine magischen Superhelden und können nie Alles herausfinden. Sonst hätte man nicht die 2 Anschläge dort ausüben können und selbst wenn es aufgedeckt wurde, dann deutlich zu spät...

Tut mir leid, dass ich da negativ denke, aber ich traue dem Frieden nicht. Klar, du kannst auch vom Auto überfahren werden wenn du vor die Haustür gehst. Aber wozu sollte man sich ein noch größeres Risiko aufzwingen? Da bleibe ich lieber eingeschüchtert von diesen Psychopaten, anstatt ich mich abknallen lasse (übertrieben gesagt).

1

Würde auch denken, dass die türkischen Touristenorte zurzeit nicht die sichersten Reiseziele sind.
Man kann nur die allgemeinen Sicherheitsregeln einhalten: wachsam sein, Menschenansammlungen meiden usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Sorge ist auf jeden Fall berechtigt. Welcher normale Mensch fliegt zu diesem Zeitpunkt in die Türkei?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tornado67
25.10.2016, 22:02

Also ich. Jedes Jahr. Mal  Istanbul , mal Antalya. Habe ich Angst? Nein. Wieso habe ich keine Angst? Die zahlreichen türkischen Sicherheitsbeamten geben mir das Gefühl in der Sicherheit zu sein. Dazu kommen noch etliche Zivilbeamte und ein sehr gut funktionierender Geheimdienst. Überall kann einem was passieren, das ist mir klar. Doch angst habe ich nicht. Ich will ja nicht, dass die Terroristen gewinnen ;)

1

Nein-es kann zu jeder Zeit und überall zu einem anschlag kommen, das kann man nicht vorrausdenken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?