meine mutter denkt ich werd magersüchtig

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

hey du hast ein super gewicht wenn du jetzt abnimmst wirst du wirklich untergewichtig das ist nicht gut aber nicht magersüchtig da gibt es noch einen riiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiesen unterschied ich finde du solltest nicht weniger esssen und dein gewicht einfach so halten

Sei froh, dass deine Mutter aufmerksam ist. Das zeigt, dass du ihr wichtig bist. Als Mutter ist es oft einfacher wegzuschauen, als einzugreifen, weil man sich zunächst einmal bei seinem Kind unbeliebt macht. Dein Wunsch abzunehmen ist nicht nur unnötig, sondern auch ungesund. Überleg mal, was dahinter steckt. Warum gefällst du dir nicht so wie du bist ? Ein normales Essverhalten solltest du beibehalten oder entwickeln und nicht durch Diäten ruinieren.

Vielleicht macht sich deine Mutter ja zu Recht Sorgen. Zwar bist du mit einem BMI von 19 noch im Normalbereich, doch muss "Normalgewicht" nicht unbedingt Gesund heißen.

Wie viel möchtest du noch abnehmen? Und hast du schon ein "Wunschgewicht" erreicht und fandest du dich da immernoch zu dick?

Denn die Magersuch an sich sollte nicht zu unterschätzen sein. Es ist mehr eine Kopfsache als eine Krankheit die man nur mit dem Gewicht beurteilt. Solltest du noch mehr abnehmen und immernoch genauso unzufrieden sein, dann solltest du dir wirklich Sorgen machen.

Zählst du deine Kalorien oder bist du schon beinahe im Abnehmwahn? Verfolgst du seltsame Diäten etc? All das können Anzeichen für Magersucht sein.

Rede mit deiner Mutter in Ruhe darüber. Sag ihr, was dein Ziel ist und gebe ihr ab und an mal Auskunft über dein Gewicht, ob du dein Ziel bald erreicht hast etc. Sie wird es sicher verstehen und dich nicht zu etwas zwingen was du nicht willst.

Sie ist knapp an der Grenze zum Untergewicht und sollte deshalb gar nicht abnehmen.

1
@HerzundHirn

okey also ich war vor 2 jahren bei 63 , dann hatte ich 2 wochen lang grippe und wog 1 jahr lang ca 58 und in den letzten sommerferien war ich bei 57 und wollte auf 55 aba ich würde jetzt gern noch auf 53 kommen... und dann wirklich nicht mehr abnehmen...

0

Gar nicht so verkehrt was deine Mutter denkt. Weil, genau diese gedanken "noch 1 runter" und so, wie du auch schreibst dass du noch abnehmen willst, genau das sind die denkmuster von Magersüchtigen.

DU BIST BEREITS MAGERSÜCHTIG! auch wenn du es villeicht nicht akzeptieren willst, es ist so!

Und dein Gewicht bei deiner größe, ist schon sehr wenig. Besser wären für deine größe 60-65 Kg was auch normal ist.

Und durch Magersucht, entwickelt sich dein Körper auch nicht so.

ich bin nich magersüchtig... glaub ich. und ich hab kein untergewicht...

0
@19fionamarie99

...hmm.. glaubst du! Aber du bist es! So wie du denkst.

Und du hast Untergewicht für die Größe! Wenn auch nicht viel, aber immerhin leichtes Untergewicht!

0
@19fionamarie99

auf die BMI-Rechner kannst du scheißen. Die werden jetzt sowieso von "Ernährungsexperten" in Frage gestellt.

0
@19fionamarie99

Iss normal und mach dir keine gedanken über dein Gewicht. Wie ich geschrieben hab, sind 60-65 Kg für deine Größe normal. Nimm also zu. .... und wenns auch 67 Kg dann werden, ist immer noch normal.

Und... lass dir nichts einreden!

0

ob du magersuechtig bist, kann ich nicht beantworten, aber du bist auf jeden fall untergewichtig und es ergibt keinen sinn, wenn du weiter abnehmen moechtest.

ich bin noch leicht im normalgewicht glaub ich ich hab bmi von 19 und ab 17,5 is unteres normalgewicht oder untergewicht in meinem alter (14)

0

Ich glaube du solltest nicht noch weiter abnehmen dieses Gewicht ist bei der Größe doch ideal.. :)

Deine Mutter hat recht. Sei zufrieden mit dir selbst. Vermutlich fühlst du dich nicht genug geliebt. Sprich sie darauf an. Der Wunsch perfekt auszusehen (und 55kg ist schon sehr perfekt für 170 cm), überlagert oft ein Minderwertigkeitsgefühl.

deine mutter denkt nur? sie soll gewissheit haben, du hast bereits untergewicht

Was möchtest Du wissen?