Meine Mutter denkt ich (12) rauche?

14 Antworten

Ihr sagen dass du nicht geraucht hast (wenn es wirklich so ist) und wenn sie dir nicht glaubt, dann kann es dir vollkommen egal sein. Gut du bist erst 12 Jahre alt und brauchst natürlich noch deine Eltern, allein schon seelisch betrachtet. Aber ich kann dir gleich sagen, selbst in den besten Familien kommt es vor dass einem Eltern für etwas die Schuld geben was das Kind gar nicht war.
In meiner Kindheit wurde mir auch die Schuld für verschwundenen Schmuck, verschwundene Schlüssel, verschwundenes Geld, etc. pp. gegeben. Ich habe meinen Eltern niemals irgendetwas gestohlen, keinen Schmuck, kein Geld und sonst auch nichts. Aber wen juckt das schon? Sollen sie glauben was sie wollen. Ich wiederhole mich nicht und sollte mir jemand nicht glauben wollen, dann soll der jenige es eben bleiben lassen. So einfach ist das.

Führe mit ihnen ein Gespräch. Erinnere sie daran, dass sie eines Tages alt und krank/pflegebedürftig/dement sein werden, und du derjenige bist der sich um sie kümmert. Zumindest um einen Elternteil davon.

Ja, manchmal sind Mütter so. Die lassen einen nicht zu Wort kommen und denken dann auch noch, das sie Recht haben.

Warte mal ab bis der Freund kommt. Vielleicht glaubt er dir, das du nur mitgelaufen bist.

Du könntest argumentieren, das sie sich in der Nachbarschaft umhören könne, denn irgendjemand würde dich sicherlich sehen und dann auch petzen wenn du rauchen würdest.

Wenn du wirklich nicht geraucht hast, bleibt zumindest dein Gewissen sauber. Die Lunge natürlich auch.

Wenn ich als Vater wissen wollte, ob meine Kinder geraucht haben, dann habe ich sie mich anhauchen lassen. Zigaretten sind schnell versteckt, ein fauliger Atem nicht. Wie man Zigaretten versteckt, habe ich als Jugendlicher selbst ausgetüftelt. Natürlich aber riechen deine Klamotten nach Rauch, wenn die anderen beiden dich eingenebelt haben.

Was ich bedenklich finde ist, dass dein Mitschüler mit 13 schon raucht. Da sollte deine Mutter eher mal mit seinen Eltern den Kontakt suchen.

Wenn sie dir aber Konsequenzen androht, dann sage ihr ruhig nochmal, dass du nicht geraucht hast und dass sie keinen Beweis dafür hat, vor allem, weil es dir nie in den Sinn kommen würde, zu rauchen. Du weißt doch selber, wie schädlich das Zeug ist.

Und bitte, bitte fang wirklich nie das Rauchen an. Es kostet Geld, stinkt und macht auf Dauer krank. Und ist überhaupt nicht cool, sondern schaut gerade bei Mädchen in deinem Alter voll assig aus.

Auch wenn dein "Stiefpapa" streng ist, ist er vielleicht trotzdem gerecht und deine Argumente ziehen bei ihm.

Bleib ruhig und sage ihr, dass du neben Freunden gelaufen bist, die geraucht haben. Sie könne dir vertrauen und es ist nicht gerechtfertigt, wenn sie dich für etwas bestrafen, was du nicht getan hast. Frage sie alternativ, warum sie dir nicht glaubt.

Deine Mutter hat wenig Vertrauen zu dir.

Wenn du nicht geraucht hast, aber nach Zigaretten stinkst, bedeutet das nicht, dass du es getan hast.

Es ist ganz einfach zu erklären: Wenn du mit den Beiden unterwegs warst, sie geraucht haben und du in ihrer Nähe warst, nehmen deine Kleider diesen Gestank von den Zigaretten an.

Das ist so und das hätte deine Mutter wissen müssen.

Sag es ihr noch einmal und frage sie, warum sie dir nicht glaubt und vertraut.

Was möchtest Du wissen?