meine mutter denkt das ich magersüchtig bin...!

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Also wenn du weißt, dass du von dir selbst aus nichts mehr isst und du dich dick fühlst oder sonstiges, kann es sein das du unbewusst einfach nichts mehr essen willst und dir auch dadurch übel wird wenn du auch nur Essen siehst oder riechst. Aber wenn du dich wohl fühlst in deiner Haut und dir das Essen sonst eigentlich auch schmeckt, denke ich eher nicht das du zu einer Magersucht neigst. Deine Mutter macht sich einfach nur Sorgen, versteh ich auch. Meine beste Freundin ist auch Magersüchtig, daher kenn ich mich in dem Thema ziemlich gut aus. Das dir schlecht ist und du keinen Appetit hast, könnte andere Gründe haben. z.B. Stress oder psychische Ursachen. Wie die anderen schon geschrieben haben..geh einfach mal zu deinem Hausarzt und lass dich durchchecken. Der weiß ja was zu tun ist.

Hoffe du hast bald wieder mehr Appetit! LG Kirstn

Andreas Starke 06.09.2014, 13:13

Du hast mehrere Merkmale aufgezählt, die gerade darauf hindeuten, dass die Fragetellerin magersüchtig ist oder zumindest gefährdet ist, magersüchtig zu werden.

  • Magersüchtige essen von sich selbst aus nichts mehr (was immer das heißen mag).
  • Magersüchtige fühlen sich dick oder sonstiges.
  • Magersüchtige wollen unbewusst nicht mehr essen, (wenn das heißen soll, dass sie kein Störungsbewusstsein haben).
  • Magersüchtigen wird übel, wenn sie Essen sehen oder riechen.
  • Magersüchtige geben an, dass ihnen das Essen eigentlich schmeckt, und dass sie ja essen würden, wenn sie nicht so "dick" wären, oder fürchten, dass sie vom Essen "dick" werden und dann schrecklich aussehen.
  • Angehörige von Magersüchtigen machen sich Sorgen, nämlich dass die Magersüchtige stirbt!

Wenn Du meinst, dass die Fragestellerin nicht zu Magersucht neigt, kann das ja richtig sein. Ferndiagnosen sind immer problematisch. Aber sicher ist, dass man das an den Merkmalen, die Du aufgezählt hast, nicht erkennen kann. Deine Einschätzung zeigt, das Du keine Ahnung von Magersucht hast, obwohl Deine beste Freundin magersüchtig ist.

0

Ich bin kein Experte für Magersucht, habe aber eine Tochter, die mal "auf der Kippe stand".

Magersucht ist, soviel ich weiß, immer mit Gewichtsverlust verbunden. Die Sucht entsteht nach meiner Einschätzung dadurch, dass beim Fasten ein angenehmes Gefühl entsteht, ein Gefühl der Leichtigkeit, der Reinheit, der Unbeschwertheit. Dieses Gefühl will die Magersüchtige festhalten. Dazu kommt eine Wahrnehmungsstörung. Die Süchtige fühlt und sieht (!) sich als "zu fett" an. Beidem ist nur schwer beizukommen. Die Sucht etabliert sich schleichend, so dass die Süchtige es nicht einmal richtig merkt.

Wenn Du das beobachtest, was Du in Deiner Frage schreibst, und beobachtest, dass Du Gewicht verlierst, rate ich Dir, auf jeden Fall professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Orientiere Dich an den Fakten. Du kannst essen, wie Du willst (Mahlzeiten auslassen, viele kleine Mahlzeiten, wenige große Mahlzeiten). Aber nicht essen, was Du willst. Wenn Du bei "normalem" Essen Dein Gewicht halten kannst, bist Du nicht magersüchtig.

Was normales Essen ist, wird natürlich sehr unterschiedlich gesehen. Fleisch und Fisch braucht man nicht, Veganer essen sogar kein tierisches Eiweiß, d.h. keine Milch, kein Käse, keine Eier. Auch veganes Essen scheint mir normal in diesem Sinne. Aber ansonsten: viel Gemüse, auch rohes Gemüse, Kohlhydrate (Brot, Reis, Nudeln), Fett, Vitamine und Spurenelemente in guter Zusammensetzung und abwechslungsreich, das sollte schon ausreichen.

Der Arztbesuch bei Gewichtsverlust ist zwingend. Andernfalls wird es gefährlich. Viele, zu viele junge Frauen sterben an Magersucht!

Ich habe ein Problem: Manchmal schaue ich in den Spiegel und sehe das ich viel zu Dick bin und überall an mir zu viel Fett ist. [...] Ich bin 13 Jahre,weiblich, 1.58 gross und 42 kg

Dann könnte deine Mutter schon Grund zur Sorge haben, dein Denken ist dem einer Essstörung angelehnt, hungerst du denn absichtlich um dünner zu werden oder passiert das einfach? Du solltest dich mal bei einem Arzt durchchecken lassen, ob alles ok ist mit deinem Magen und so, ansonsten, vielleicht auch eine Beratungsstelle, damit du gar nicht erst magersüchtig wirst.

Dein Verhalten hat mit der üblichen Magersucht erstmal nichts zu tun. Aber Anlass zur Sorge kann trotzdem bestehen. Eine übermäßige Appetitlosigkeit ist schließlich auch nicht normal.

Das kann gut sein, dass Du aus verschiedensten Gründen wie zb Stress,Unzufriedenheit,mobbing, liebeskummer usw im unterbewusstsein keinen Appetit hast...das muss aber nicht gleich auf Magersucht abgestuft werden, vielleicht brauchst nur bissl Zeit für dich :)

Lg

Wenn sogar deine Mutter das schon mitbekommen hat, kannst du ruig mal mit ihr besprechen ob es nicht sinnvoll wäre, einen Arzt/Psychologe aufzusuchen. Da wird sich das ganz schnell dann feststellen.

also wenn du magersüchtig wärst würdest du ja immer von dir denke dass du dick bist und dass du abnehmen willst... wenn du nicht magersüchtig bist geh mal zum Arzt und mach deiner mutter klar dass du nicht magersüchtig bist indem du vor ihren augen mal ein snickers isst, wenn dir nicht schlecht ist!

xxxbreexxx 03.09.2014, 15:02

Das mit dem Snickers würde nichts beweisen, viele essen ja demonstrativ oder tun so.

Um zu zeigen, dass man nicht Magersüchtig ist, müsste man gemeinsam essen, warten bis nach dem Essen und das Zimmer anschließend durchsuchen, und in Begleitung auf Toilette gehn, dann noch eine Kamera nachts, damit man keinen Sport macht, raus gehen ist in der Zeit nicht drin ohne Begleitung und natürliche eine genaue Gewichtskontrolle.

Ich bin selbst erkrankt und ich weiß genau mit welchen Tricks ich arbeiten könnte. So einfach ein Snickers essen und nicht magersüchtig sein ist es leider nicht.

0

Wie alt bist du? Wieviel wiegst du? Wie groß bist du? Findest du dich fett und isst deswegen nichts oder hast du einfach keinen Appetit? Sry aber mit so wenigen Infomationen kann man deine Frage nicht richtig beantworten und es ist normal, dass deine Mutter sich Sorgen macht wenn du nichts isst.

Lasse bitte beim Arzt checken, was es für Ursachen haben kann.

Lass dich mal durchchecken..

Was möchtest Du wissen?