Meine Mutter bekommt Hartz 4 kann ich trotzdem arbeiten?

6 Antworten

Dann such dir einen freiwilligen Dienst und in der Zwischenzeit kannst du dich auf Ausbildungsstellen bewerben !

Da hast du erst mal Ruhe vorm Jobcenter,denn das Ableisten eines freiwilligen Dienstes stellt einen wichtigen Grund dar um der Vermittlung in Beschäftigung nicht zur Verfügung stehen zu müssen.

Du hast dann sogar einen Vorteil,denn von deinem z.B. FSJ - Gehalt werden dann 200 € als Freibetrag nicht auf deinen Bedarf angerechnet,bekommst dann deine Differenz zu deinem Bedarf als Aufstockung gezahlt.

Deine Beiträge zur Kranken und Pflegeversicherung zahlt dann der Träger des freiwilligen Dienstes und dazu zahlt er auch noch Beiträge in die Arbeitslosenversicherung ein.

Wenn du deinen freiwilligen Dienst dann 1 Jahr ( 360 Tage ) machst steht dir sogar dann ALG - 1 von der Agentur für Arbeit zu.

Nein mach ich es nicht, wird angerechnet. leider. nur 130 € erhälst du. pass auf sachbearbeiter auf das die das nicht anrechnen.

Mach lieber eine Tätigkeit wo du  Aufwandsentschädigung erhälst,  das dürfen die nicht anrechnen. VG


Was möchtest Du wissen?