Meine Mutter behandelt mich wie ein Stück Dreck

3 Antworten

Sobald du 18 bist, ausziehen. Da gibt es Möglichkeiten in einer WG mit Gleichaltrigen unterzukommen und da du finanziell noch nicht für dich alleine sorgen kannst, bekommt man meistens finanzielle Unterstützung vom Amt. 

Du könntest aber auch mal mit einer Tante/Oma reden und sagen wie es zuhause bei euch läuft. Dann könnten die mal mit deiner Mama reden, vllt öffnet ihr das ein bisschen die Augen.

Ich habe auch schonmal gesagt, dass ich mit 18 ausziehen werde aber dann hat sie mich nur ausgelacht und gemeint dass ich das nicht schaffen werde und sie mich davon abgalten wird. Aber danke für deine Antwort

0

Das wird mit Jugendamt nicht schlimmer, sondern besser. Jedes Kind hat Anspruch auf eine gewaltfreie Erziehung. Auch du.

Hallo!

Sobald du 18 bist, solltest du dich um eine Wohnung kümmern!

Das deine Mutter dich so schlägt, wie du hier beschreibst ist absolut daneben. 

Wenn du dein Zimmer abschließen kannst, kannst du ja mit deinem Freund da drinnen Skypen oder ähnliches.

Wenn du wirklich nicht zum Jugendamt gehen willst (Was ich jedoch wirklich machen würde), ruf mal die "Nummer gegen Kummer" an, die können dir bestimmt weiterhelfen.

Sprich mit vertrauten Freunden.

Ich hoffe es wird bald besser! LG Lillsii376

Was möchtest Du wissen?