Meine Mutter akzeptiert mich nicht, weil ich Einzelgänger bin.

6 Antworten

GANZ sicher akzepiert dich deine Mutter. Nur weil sich jemand Sorgen macht, heißt das doch nicht das er einen nicht liebt und akzeptiert. Ich weis ja nicht wie alt du bist aber ich schätze mal zwischen 12 und 16. Und da sind die meisten nun mal ganz gerne unterwegs und auf Facebook. Wohlgemerkt die meisten und nicht alle. Und das Fernsehen tut sein übriges und versucht zu vermitteln das Jugendliche nun mal gerne unterwegs sind. Rede einfach mal mit ihr. Aber nicht nach einem Streit sondern in einer ruhigen Stunde. Ohne Vorwürfe. Haupsache du hast Freunde und Spass am Leben. Es kann nicht jeder ein Hans Dampf in allen Gassen sein.

Nimm zunächst mal hin, daß Deine Mutter Dich lieb hat und sich um Dich sorgt. Das ist prinzipiell etwas Gutes und verdient auch ein ganz klein wenig Dankbarkeit. Deine Mutter möchte, daß es Dir gut geht. Das solltest Du versuchen zu verstehen. Daß sie dabei andere Vorstellungen von "gut gehen" hat als Du, ist vielleicht nervig, aber nicht wirklich schlimm. So lang Du mit Deiner Mutter reden kannst, kann auch so eine Differenz wieder in Butter gebracht werden. Versuch mit ihr über das Thema zu reden, wenn Ihr nicht gerade streitet und alles ruhig ist, wenn jeder von Euch in aufgeräumter Stimmung und stressfrei ist. Du kannst Deiner Mutter zuhören und auch wirklich aufnehmen, was sie sich für Dich vorstellt. Und dann kannst auch Du Deine Vorstellungen aufzeigen und Deine Mutter bitten, Dir zuzuhören. Erzähl ihr, was Du machst, wenn Du allein bist und zeig ihr, daß Du Dich dabei wohl fühlst und zufrieden bist. Erklär ihr, was Du alles nicht brauchst und daß Du Dich gar nicht nach mehr Kontakt sehnst. Menschen sind ganz unterschiedlich, was Sozialkontakte betrifft. Manche brauchen mehr , manche weniger, alle brauchen ein Mindestmaß davon - und das hast Du ja. Wenn Du das gut gelaunt und in aufgeräumter Stimmung vorbringst, wird Deine Mutter vielleicht verstehen, daß Du ein wenig anders bist, als sie sich das vorstellt. Für Eltern ist es sehr wichtig, daß ihre Kinder glücklich sind; das ist die Hauptsorge, wenn man ein Elternteil ist. Man kennt aber seine Kinder in aller Regel so gut, daß man merkt, ob sie nur irgendwas dahin sagen, um ihre Ruhe zu haben, oder ob das, was sie reden, wirklich von Herzen kommt. Also: Mach einen Versuch. Alles Gute, q.

joa wen ich mit meinen freunden mal 1 wochende nur zocke sagt sie auch das ich keine freunde habe und nur zuhause bin :D

Jedes Wochenende arbeiten machbar?

Studiere momentan und habe eine Teilzeitstelle an der Tanke, wo ich jeden Samstag und Sonntag arbeiten muss. Mich stört es nicht so extrem momentan, da ich Ferien habe und mich in der Woche mit meinen Freunden treffen kann. Meine Freunde wohnen 70 Km von mir entfernt. Bei meinen Ferien bin ich solange bei meiner Mutter, da meine Freunde nur 1 bis 2 Km von meiner Mutter entfernt sind. Habe übrigens keinen Auto. Meine Frage jetzt Ist es möglich oder hält man es aus, 4 Monate nichts mit Freunden was zu machen? Bis zu den nächsten Semesterferien?

...zur Frage

Keine freunde haben schlimm?

Ich habe mich jetzt schon fast 1 ganzes jahr nicht mehr bei meinen freunden gemeldet. Ich habe auf keine nachricht mehr geantwortet und den kontakt mit allen abgebrochen. Anrufe,nachrichten habe ich alles ignoriert. Ehrlich gesagt vermisse ich meine freunde kein bisschen.

Nur meine beste freundin die ich schon seit der kindheit kenne, sie schreibt mir immer aber ich schreibe ihr nichts.

Ehrlich gesagt ist mein verhalten gegen über meinen freunden nicht fair. Da ich ihnen nicht erklärt habe, wieso ich mich nicht mehr melde.

dieses verhalten ist wegen meinen depressionen und angstzuständen. Ich kann mich einfach nicht mehr mit freunden treffen! Ich fühle mich einfach sicherer alleine.

Mein verhalten macht mir aber auch ein bisschen angst. Ich habe angst das ich noch zum totalen einzelgänger werde. Mein psychiater ist noch der einzige den ich habe.

Ist es schlimm ganz ohne freunde da zu stehen?

...zur Frage

Wie bekomme ich in meinem alter schwule Kontakte?

Ich bin 15 und hätte gern schwule oder Bisexuelle Kontakte. Bin selber bi und würde gern mehr schwule Kontakte pflegen Ich wohne in Osnabrück und bin, wie schon gesagt 15 Jahre alt. LG Aaron

PS: wenn ihr selber schwul seit, bitte schreibt dass mit rein, danke im vorraus. ;)

...zur Frage

Meine Mutter akzeptiert mich nicht so, wie ich bin

Hallo,

ich habe das Gefühl, dass mich meine Mutter nicht richtig akzeptiert. Sie stört es, dass ich mich für Vampire interessiere. Sie will nicht, dass ich meinem liebsten Hobby nachgehe (der Betreuung eines Fledermausquartiers). Sie meckert, wenn ich ihr was vorlesen will (meist einen selbst geschriebenen Text) oder sie mit mir lernen soll. Sie akzeptiert nicht, dass ich ein Nachtmensch bin. Und als ich ihr heute gesagt habe, dass ich mich in dem hellgrünen Pulli nicht wohlfühle, weil ich am liebsten Schwarz trage (passt auch am besten zu mir), ist sie fast ausgerastet. Sie meckert sogar dann noch, wenn ich traurig bin.

Außerdem reagiert sie völlig genervt auf jede Kleinigkeit (z.B. wenn in der Küche mal die Stühle nicht ganz gerade stehen oder beim Frühstück ein paar Krümel auf den Boden fallen) oder schreit sogar.

Ich weiß echt nicht mehr, was ich machen soll :( kann mir jemand sagen, was ich machen kann, damit das endlich aufhört?

...zur Frage

Zimmer von außen absperren?

Hallo, mein problem ist dass ich nichtmehr bei freunden übernachten darf, und ich mich jetzt eigentlich nachts mit ihnen treffen wollte. Doch das problem ist dass meine mutter manchmal in mein zimmer geht und kontrolliert ob ich im bett liege und nicht am handy bin. Ich möchte nun einfach mein zimmer von außen abschließen. Doch wie soll das gehen? Ich habe ein normales metall schloss in das man einen schlüssel stecken muss. Irgendwelche optionen? Und an alle die jetzt sagen deine mutter macht sich sorgen ich habe gesagt ich sperre nachts ab damit sie mich nicht stört.... Danke für alle hilfreichen antworten im voraus!

Ps. Geh schlafen hilft mir nicht ;)

...zur Frage

Einsam?! Zurück zu Eltern?!

Hallo User ! Hallo gutefrage.net Benutzer !

Ich fühle mich so einsam. Ich habe jetzt mit 28 Jahren meine erste eigene Wohnung. Sehr schön eingerichtet,eigentlich zum wohlfühlen....eigentlich. Ich wohne jetzt seit 5 Monaten in der Wohnung und ich fühle mich so alleine. Ich habe jetzt erstmal gemerkt,was für ein "Mamasöhnchen" ich doch bin. Mein Bruder und meine Eltern fehlen mir, wenn ich abends von der Arbeit nach Hause komme,es ist niemand da.

Ich bin zudem der klassische Einzelgänger,spiele zwar aktiv im Verein Fussball,unternehme aber privat (Fitnessstudio,Einkaufen,schwimmen gehen) alles alleine. Ich habe einen großen Bekanntenkreis,man kennt mich,aber nur wenige,eigentlich keine Freunde. Ich fühle mich "einsam unter Menschen"...ich bin am überlegen,ob ich zurück nach Hause ziehen soll,aber das wäre doch lächerlich,oder? Ich habe so damit zu kämpfen,das abends keiner hier ist,bzw. morgens wenn ich aufwache :( . Ich bin zwar den ganzen Tag arbeiten,aber na ja meine Familie fehlt mir :(

Das ich zudem seit drei Jahren solo bin,der Einzelgängertyp , nur sehr schwer Vertrauen und Nähe zu anderen aufbringen kann , macht die Sache nicht leichter.

Meine Mutter hat mir gesagt,ich müsse das beste draus machen. Jeder Mensch ist einzigartig. Ich bin halt kein geselliger Typ,unternehme gerne Sachen alleine,das schon seit 28 Jahren . Bin ich dadurch ein schlechterer Mensch?

Ich möchte schon mal gerne meine Wohnung voll mit Freunden haben,aber irgendwie ziehe ich mich dann doch wieder zurück nach dem Motto : "Bloss nicht ansprechen"...der lose Kontakt zu den Jungs vom Fussballverein,meine Arbeit das sind schon für meine Verhältnisse viele Kontakte.

Zurück zu meinen Eltern wäre der falsche Weg,was? Ich merke erstmal wie unselbstständig ich mit 28 Jahren bin :( es macht mich depressiv,das andere weiter sind... :(

Danke für Eure Nachrichten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?