Meine Mutter akzeptiert mich nicht, was soll ich tun?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sag ihr: jeder soll jeden so akzeptierem wie sie sind!!! Meine schwester is lesbisch und ich finde des aber such mega cool iwie vor allem des zu zeigen und dazu zu stehen lass dich nicht provuzieren sondern stehe dazu!!!!:)

Danke für deine Antwort :D

0

Genrne:) hoffentlich konnte ich dir helfen:) aber ich verstehe solche leute net du bist genauso ein mensch wie ich:) ich finde es mega hart ich hab ma so ne doku gesehen (die mir meine sis gezeigt hat) und da sind so christen die sagen homosexuelle leute haben einen teufel im inneren ihres körpers also ich könnte diesen leuten so in die fr*sse hauen ich hasse sowas winfach nur😒

1

Hallo,

schreibe Deiner Mutter doch mal einen Brief.

Erkläre ihr darin, das Du Dir Deine Sexualität nicht ausgesucht hast, sondern das dies eben so ist, das Du aber immer noch ihre Tochter bist, die sie liebt. Und das Du Dir wünscht, das sie Dich ebenfalls so annimmt, wie Du nun mal bist.

Das Du aber, falls sie Dich weiterhin links liegen läßt, dies so hinnimmst und später dann warscheinlich keinen Kontakt mehr zu ihr haben wirst, denn Du mußt Dein Leben so leben, das Du glücklich wirst, nicht Deine Mutter.

Vielleicht existiert ja von Euch beiden ein schönes Foto, eines, wo Du noch klein warst und wo ihr beiden zusammen drauf lacht und/oder Euch umarmt.

Das packst Du dann mit in den Brief und schreibst vielleicht drauf, das Du es so gerne wieder hättest. ;o)

Ich drücke Dir die Daumen, das Du es schaffst, aber wenn nicht, dann Kopf hoch, wenigstens hast Du Deinen Vater, der Dich einfach so nimmt wie Du bist, nämlich als seine Tochter.

LG

Danke für deine Antwort werd ich mal versuchen :)

1
@Aiai69

Gerne. Ich hoffe, das Du ihr Herz triffst, vielleicht merkt sie ja dann, wie sehr Dich ihr Verhalten verletzt. ;o)

0

Ich verstehe, das du die Akzeptanz deiner Mutter brauchst, ich kann dir aber nur sagen was ich von einem Schwulen Klassenkamerad gehört hab, bei dem ihm das mit seinem Vater passiert ist. 

Hast du dich schonmal einfach mit ihr in ein Gespräch gesetzt und ihr gesagt, das du noch die alte bist? Gefragt, was sich denn an dir geändert hat? Ich wette, sie hat keine Antwort. 

Erzähl ihr vielleicht, wie enttäuscht DU in ihr bist, das sie so von vorurteilen, veralteten und schrecklichen idealen geprägt ist.

Ich kann nicht garantieren, das es funktioniert, aber es hat bei einem Kumpel von mir.

Was möchtest Du wissen?