meine Mutter- beleidigt mich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hast du denn kein Zimmer, in das du dich zurückziehen kannst, oder du gehst mal eben zu einem Freund? Wenn du tatsächlich beleidigt wirst, einfach weggehen. Das ist oft die einfachste Lösung. Zurückbeleidigen bringt nichts, das erlebst du ja selbst.

Gibt es sonst niemandem bei dem du Hilfe suchen kannst? Vater? Oma? Tante? Vertrauenslehrer? etc. sich auszusprechen bei einer Person des Vertrauens kann auch helfen.

Du kannst nichts dafür? Tatsächlich ist ADHS kein Freibrief um beleidigend deiner Mutter gegenüber zu werden. ADHS hat nichts mit Irrsinn zu tun.

ADHS ist KEINE Entschuldigung um jemanden zu beleidigen. Auch wenn man ADHS hat kann man in solch Momenten den Mund halten.

GabrielRoc 24.01.2016, 19:25

wenn mich wer beleidigt beleidige ich zurück anfangs ignoriere ich es noch aber dann reichts mir irgenfwann

0
SerenaEvans 24.01.2016, 19:26
@GabrielRoc

Dann schieb nicht deine Krankheit vor. Das es so aber nur weiter eskaliert, ist dann mit deine schuld.

0
waaaass 24.01.2016, 19:28

Ja das bringt trotzdem nichts , nur wird mehr hochschaukeln , ignorieren und ruhig bleiben ist die beste Methode. Deine Mutter wird es dann merken und wird aufhören und auch wundern . Sie wird dich bestimmt nicht ohne Grund beleidigen. Musst sie ja sauer gemacht haben

0

Wahrscheinlich hat sie auch ADHS.

Is halt so, das deine Mum mehr zu sagen halt, als du.

Anscheinend vergisst du nie, dass irgenwann mal irgendein Arzt ADHS bei dir festgestellt hat, wenn das deine Stanardausrede ist, wenn du dich nicht unter Kontrolle hast.

Was möchtest Du wissen?