Meine muslimischen Freundinnen sind sauer weil ich keine Jungfrau mehr bin?

14 Antworten

Hey also wenn deine Freunde deine Beziehung nicht respektieren, dann sind es keine echten Freunde! Und genausowenig geht es sie etwas an, ob du mit deinem Freund schläfst. Ich meine, man kann darüber mit engen Freunden reden, aber letzendlich ist das alleine eine Sache zwischen dir und deinem Freund. Sorry aber ich glaube das sind keine echten Freunde, ihre seltsamen Moralvorstellungen scheinen ihnen wichtiger zu sein als die Freundschaft zu dir.

Und fühl dich nicht schlecht. Es ist dein gutes Recht, mit deinem Freund zu schlafen, wir leben in einem freien Land. Da hat dir keiner reinzureden. Wenn es sich für dich richtig angefühlt hat, war es auch richtig.

Und klar findest du so noch jemand neues, wenn mit deinem Freund Schluss ist. Vielleicht nicht unbedingt einen strengreligiösen Muslim mit solchen Vorstellungen, aber die allermeisten Typen haben damit ja kein Problem. :)

Ich muss ehrlich sagen solange du mit deinem Verlobten glücklich bist sollten dich andere Meinungen nicht interessieren. Deine muslimischen Freundinnen haben halt andere " Traditionen " dennoch ist es dein Leben und du musst es ihnen nicht recht machen.
Wegen dir und deinem Verlobten vllt redet ihr mal miteinander bevor du dir zu viele Gedanken darüber machst wieso er sich so verhält. Denk daran ihr habt eich nicht ohne Grund verlobt ;)
Lass dich nicht unterkriegen wegen deinen Freunden wenn sie deine Entscheidung über dieses Thema nicht akzeptieren sollten sie auch nicht erwarten dass du ihre Entscheidung akzeptierst
Hoffe es hilft dir in irgendeiner Art und Weise ;)

Wenn der Typ jetzt schon so launusch ist, dass du es nicht aushälst - vergiss es.

Bist du keine Muslima, findest du selbstverständlich noch einen Mann zum Heiraten. Du hast noch mindestens 10 Jahre Zeit zum Suchen.

Bist du eine Muslima, dann suche einen Frauenarzt, der dir mit einer Operation wieder zu einem intakten Jungfernhäutchen verhilft. Du bist nicht die erste.  

Jungfrau oder keine Jungfrau mehr?

Hay bin linda ich und mein freund haben gestern das erste mal mit einander geschlafen also glaub ich das... Es tat schon weh aber ich habe nicht geblutet. Bin ich noch jungfrau?

...zur Frage

Mit 30 Jahren ca. 15 Freundinnen -Was meint ihr?

Hallo,

Ich habe grade meinen Freund. (30 Jahre) gefragt , wieviele Freundinnen er schon hatte und mit wievielen er geschlafen hat.

Er sagte das er seitdem er 15 ist bis heute (ohne mich eingerechnet) ca. 15 Freundinnen hatte. Davon geschlafen hat er ungefähr mit 10 Frauen davon.

Ist das viel?

...zur Frage

jungfrau bis zur ehe als FRau?

an alle männer (eher an die muslimischen) müsse eure ehefrau jungfrau sein oder wäre das egal? mitterweile legt ja keiner mehr so ein grossen wert draauf. können auch gerne frauen beantworten

...zur Frage

Würde ein Mann Schluss machen, weil man schlecht im Bett ist?

Hey, ich (17) hab einen freund (18) und ich liebe ihn über alles, aber ich hab angst, dass er Schluss macht, weil ich jungfrau bin und deshlab vllt nicht so gut im Bett bin... Er selbst hat schon mit mehreren geschlafen... Denkt ihr ein boy macht deswegen Schluss? Danke

...zur Frage

Ist es unnormal, dass Sex so eine große Bedeutung für mich hat?

Ich habe vor einigen Tagen mit meinem Freund Schluss gemacht, weil ich den schlechten Sex nicht mehr ausgehalten habe. Er fehlt mir total und ich bin echt total verliebt in ihn. Aber ich konnte nicht mehr damit leben, dass der Sex so schlecht war. Ich wollte ihn auf keinen Fall verletzen (weil das unter anderem leider mit seiner sehr kleinen Penisgröße zu tun hat) und habe einfach gesagt ich würde nichts mehr für ihn empfinden. Als ich meinen Freundinnen davon erzählt habe bin ich auf ziemliches Unverständnis gestoßen. Scheinbar kann niemand nachvollziehen, dass bei mir Sex eine so große Rolle spielt, dass ich deswegen einen ansonsten wirklich tollen Mann verlasse. Und jetzt habe ich so extreme Zweifel an mir selbst. Stimmt mit mir einfach irgendwas nicht, wenn ich so ein Bedürfnis nach sexueller Befriedigung habe? Kann man das irgendwie "lernen" das weniger wichtig zu finden? Ich hatte einfach das Gefühl es keine Sekunde länger mehr ertragen zu können :(

...zur Frage

Ich kann mich in manchen Dingen überhaupt nicht öffnen?

Es geht darum. Ich bin ein wirklich sehr offener Mensch und erzähle viel von mir. Was mir alles so passiert ist, was mich nervt, was ich mag, das ich Scheidungskind bin, eben wirklich sehr viel und darüber kann ich auch sehr gut reden.

Wenn ich auch etwas denke dann sage ich das auch und schneie manchmal mit der Tür ins Haus.

Das einzige worüber es gar nicht geht ist Sex. Es geht einfach nicht. Jeder aus meinem Freundeskreis denkt ich bin ungeküsst, Jungfrau usw weil ich eben noch nie etwas darüber erzählt hab und ich nicht erwischt wurde wie ich mit meiner F+ treffe oder das ich mich auf Einer Party mit jemanden küsse, ich will auch gar nicht das es jemand sieht den ich kenne und sage dann zu demjenigen „sag das ja nicht weiter“ oder so.

Meine Freundinnen die ich mittlerweile schon an die 6 - 8 Jahre kenne, die erzählen mir alles. Sie haben zwar einen Freund, aber ich meine sie erzählen mir ihre Gedanken und so. Die eine steht irgendwie auf einen anderen obwohl sie das nicht will und alles, wie auch immer.

Und naja, eben alles was so in letzter Zeit passiert. Und ich sitze dann da wie so‘n Schulkind und hör‘s mir eben an, mach ich auch gerne! Mir liegt dann alles auf der Zunge und mein Gehirn rattert wie bekloppt und denkt sich „soll ich’s jetzt sagen oder nicht“ „Jetzt wäre der beste Zeitpunkt“. Und dann lass ich’s weil mich der Mut verlässt.

ich würde gerne über so etwas reden können, gerade mit meinen Freundinnen und finde es auch ungerecht weil sie viel darüber reden.

Ich will’s wirklich gerne ändern, nur weiß ich nicht wie. Mein Kopf wird dann ganz warm, Und lächle dann ganz bekloppt und fang an zu murmeln und dann sag ich „ach egal, unwichtig“

Kann mir bitte jemand sagen wie ich das ändern kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?