meine Mitschülerin weint vor spinnen??

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sire hat einfach eine Arachnophobie, das ist häufig anzutreffen und es gibt auch genügend Männer die eine "Heidenangst" vor diesen Landoktopoden haben. Therapie ohne eine Fachkraft ist schwer und man kann nicht einfach schreiben mach das oder das. Wenn SIE EINVERSTANDEN ist kann man sie langsam an diese Tierchen heranführen, damit sie erkennt dass sie uns sehr nützlich sind am anfang mit Bildern, aber ihr EINVERSTÄNDNIS ist voraussetzung und SEHR VIEL GEDULD seitens der Person die ihr helfen will

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thomasnobbood
12.06.2014, 21:48

Komisch die einzige Handlung der ich sagte sie soll sie tun ist diese viecher mit ner zeitung zu zersochlagen^^

0

Spinnenangst ist in den Bevölkerungen der westlichen Industriestaaten weit verbreitet. Sie etwickelt sich sowohl mit der Zeit langsam und stetig als auch durch traumatische Ereignisse. Das musst du das Mädel selbst fragen. Therapien giobts aberdazu gehört immer der freie Wille des Patienten etwas ändern zu wollen und an sich zu arbeiten. Von aussen kannst du da wenig machen. Bei meinen Tipps hab ich was geschrieben was man selbst tun kann. Kanst auf meinem Profil nachschauen. LG S123

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon an eine Spinnenphobie gedacht? (Arachnophobie)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihr das ihr die Spinnen nichts tun können, und nimm eine in deine Hand wenn du kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?