Meine missbrauchte Tochter, wie finde ich den Täter?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Finde es hart, dass es hier Teilweise als Lüge der Tochter abgewiesen wird. Warum sind so viele Leute so bemüht, Missbr. immer zu leugnen...Es gibt viele Fälle in denen die Erinnerungen erst wieder im Erwachsenenalter zurückkommen. Und es ist bei Missbr- Opfer oft so, dass die Erinnerung erst bei einer Schwangerschaft wieder einkehrt.Lass dir von anderen nicht einreden, deine Tochter lügt, das macht euer Verhältnis nur schlimmer. ,denn sie wird es merken wenn ihr wieder redet und du skeptisch bist. Ich rate dir zu dem Buch " Wenn missbr.Frauen schwanger werden " da steht viel drin.Wenn du es liest verstehst du deine Tochter besser und kannst ihr zeigen, dass du sie ernst nimmst und dich damit auseinandersetzt. Gut wäre es, wenn du ihr das Buch auch mal gibst, da kann sie selbst entscheiden inwieweit sie sich damit auseinandersetzt. Deinen Hass gegenüber dem Mann verstehe ich , aber um ihn oder Anzeige sollte es erstmal nicht gehen .Deine Tochter ist schwanger und kämpft mit der Vergangenheit das sind genug Stressfaktoren, eine Anzeige könnte ihr mehr kraft rauben als sie hat, überfordere sie nicht, auch wenn deine Gefühle und Absichten verständlich sind . und um den Mann kannst du dir noch Gedanken machen, wichtig ist jetzt wieder an deine Tochter ranzukommen, denn sie braucht dich. Alles Liebe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke du kannst erst mal bei Organisationen wie dem Weissen Ring anfragen. Das ist z.B. eine Organisation die sich insbesondere für Opfer (vor allem Frauen) von häuslicher und sexueller Gewalt auseinandersetzen. Die greifen dort auf Jahrzehnte Erfahrung zurück und kennen sicherlich auch Strategien wie du wieder an deine Tochter ran kommst.

Was die strafrechtliche Relevanz angeht: Wenn du ein Foto und einen Namen hast, kannst du auch selbst zur Polizei gehen. Allerdings muss hier auch eine Verjährungsfrist kommen, die ihn dann trotzdem zu einem freien Mann machen.

Es ist schwierig, aber du solltest wirklich mal mit solchen Organisationen Kontakt aufnehmen - wie gesagt, die kennen tausende Fälle und wissen sicher was man machen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von perledersuedsee
02.02.2017, 20:46

Warum sollte die Mutter irgend etwas tun? Das kann sie in dem Fall gar nicht, da sie nicht das Opfer ist. Das volljährige Opfer muss sich da schon selber drum kümmern. 

Das liest sich aber alles wie eine kranke Trollfrage. Denn kein Kind kann sich an sein Lebensalter von 4 Jahren erinnern. 

0
Kommentar von Sand098
02.02.2017, 20:54

Ich danke dir. Das werde ich tun. Ich mach mir Sorgen im sie und schreckliche Vorwürfe.Ich kann nicht mehr schlafen.Ob sowas schon verjährt ist, weiß ich nicht.Ich hab hier eine Antwort bekommen dass man schon nichts mehr machen kann.Es ist schlimm in diesem Fall dass dieses Monster das meiner Tochter sowas angetan hat nicht mehr dafür bestraft wird.

 

 

0

Achso, man kann sich übrigens nur an die ersten drei Jahre nicht erinnern und selbst da gibt es andere Stimmen unter bestimmten Bedingungen.Und sicher wird sie nicht wissen, was sie an dem Tag gegessen hat aber sowas gräbt sich ein..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vergiss es. Die Tat ist LÄNGST verjährt!

Nach 5 Jahren ist verjährt: sexueller Missbrauch von minderjährigen Schutzbefohlenen § 174 StGB - das passt, wenn dein Freund auch dein Lebenspartner war.

Alle anderen Taten verjähren am 23. Geburtstag, wenn der Betreffende als KIND sexuell belästigt wurde.

Nur der faktische Beischlaf verjährt erst nach 20 Jahren. Aber an Details wird sie sich vermutlich nicht mehr erinnern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NEONBLAUPINK99
02.02.2017, 21:09

Die verjährung beginnt mit dem 18 lebensjahr und geht mindestens 10 jahre. Da ist noch garnix verjährt

0

Wenn sie selbst nichts dagegen tun möchte, dann kannst du auch nicht viel unternehmen, außer du überredest sie, gegen solch einem ekelhaften pädophilen etwas zu unternehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Definitiv zum Psychater, der Mann ist erstmal egal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?