Meine Mieterin hat einen Zeitmietvertrag und will nun spontan kündigen. Sie hat auch keine Miete mehr gezahlt. Kann ich ihr die Kosten für die Nachmietersuche?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst sie auf Erfüllung des Vertrages verklagen. 

Oder

Du kannst mit ihr einen Auflösungsvertrag machen und da deine Bedingungen rein schreiben, z.b. Kosten Übernahme der Suche.

Du kannst aber nicht jemanden neues suchen und die Kosten dafür ohne Grundlage von ihr verlangen.

Ich habe ihr per Mail mitgeteilt, dass ich mich an den ZeitmietVertrag gebunden fühle, sie aber daraus entlasse, wenn sie einen Nachmieter stellt. Vor einem Zeugen hat sie dann die Mietzahlung und ihren späteren Aufenthaltsort verweigert und mich ausgelacht, ich könnte ja versuchen, mit einem Anwalt an mein Geld zu kommen. Um weiteren Schaden abzuwenden, bin ich dann selbst auf die Suche nach einem Nachmieter gegangen, was natürlich ein Aufwand ist, den ich nicht gehabt hätte, wenn sie den Vertrag eingehalten hätte.

0
@HaKat1968

Dann hast du keinen Anspruch auf deine Kosten aus der Nachmietersuche.

0

Das hängt von euren Vereinbarungen über die Vertragsbeendigung ab. Wahrscheinlich habt ihr alles mündlich besprochen. Dann ist es eine Frage des Beweises, was du geltend machen kannst. Wir waren bei den entsprechenden Gesprächen nicht dabei und können die Sachlage deshalb leider nicht beurteilen.

Die Frageist ja, ob die spontane Kündigung deiner Mieterin rechtens ist. Wende dich an deinen Anwalt. 

LG 

Sei doch froh, dass sie von alleine kündigt, wenn sie eh schon keine Miete mehr bezahlt. Das spart Nerven und ein Nachmieter ist doch leicht gefunden.

Was möchtest Du wissen?