Meine Mama ist kürzlich verstorben. Was hilft mir jetzt?

8 Antworten

Denk dran, deine Mutter wird immer ein Teil von dir bleiben. Sie ist jetzt an einem für sie besseren Ort, von dem sie von ihrem Schmerz erlöst ist. Deine Mutter wäre stolz auf dich, schliesslich bist du ohne sie groß geworden. Die Liebe einer Mutter zu ihrem Kind ist die stärkste Liebe der Welt, also ist es ganz normal, dass auch du dich nach der Liebe einer Mutter sehnst. Doch vergiss nicht, dass beispielsweise deine Oma immer für dich da gewesen ist, diese Menschen lieben dich über alles, doch sie wissen genau, dass sie niemals einen Ersatz für deine Mama leisten könnten. Auch sie leiden. In solchen Zeiten solltet ihr zusammenhalten und vielleicht sogar untereinander darüber reden. Eventuell teilt ihr sogar eure Erfahrungen und du hilfst damit dir sowie deinen Mitmenschen. Lass dich davon nicht kaputt machen. Das Leben hat viele Facetten, doch du wirst das schaffen, Viel Glück !!

Du kannst mit ihr reden, sie ist jetzt im Himmel und da geht es ihr gut. Irgendwann kommt sie dann auch wieder hier runter, wie wir alle hin und wieder. Spreche mit ihr und teile deine Gefuehle und Gedanken und sie wird dich hoeren. Die Kommunikation laeuft eher im Geiste ab, sie kann fuehlen was du denkst. Ihr habt diesen Weg gewaehlt und du kannst sie fragen warum! Dieses Erlebnis wird dich auf etwas hinweisen, wonach alle Menschen suchen, es aber vergessen haben, naemlich die Erkenntnis, das wir mehr sind als der Koerper und unsere Gedanken, viel mehr und dieser Fingerzeig wird dich befreien. Alles Gute!

Hallo NichtZwei

Du schreibst: „Du kannst mit ihr reden, sie ist jetzt im Himmel und da geht es ihr gut . . .“

Hast Du da eine zuverlässige Quelle, mit der Du diese Vermutung belegen könntest?

Soweit es mich betrifft, ich habe da ganz andere Informationen - und die lauten so: „Denn die Lebenden wissen, dass sie sterben werden, die Toten aber wissen gar nichts. Ihre Verdienste werden nicht belohnt, denn niemand denkt mehr an sie. Ihr Lieben und ihr Hassen und ihre Eifersucht sind längst dahin. Sie haben auf ewig keinen Anteil mehr an dem, was unter der Sonne geschieht. Was immer du zu tun vermagst, das tue! Denn bei den Toten, zu denen du gehst, gibt es weder Tun noch Planen, weder Wissen noch Weisheit.“

Zitiert aus dem Bibelbuch Prediger 9:5, 6, 10 aus der Neue evangelistische Übersetzung

Und diese zitierte Quelle halte ich doch für einiges zuverlässiger als Deinen - wenn auch gut gemeinten - Versuch, Trost zu vermitteln, der sich u. U. als leeres Versprechen erweisen wird. Oder sehe ich da etwas übersehen?

Damit ich nun nicht falsch verstanden werde: Keinesfalls möchte ich mit meinem Bibelzitat Deine tröstenden Worte durch Trostlosigkeit ersetzen. Das liegt mir fern. Aber vielleicht stimmst Du mir zu, dass - wenn wir schon Trost vermitteln möchten - dann sollte es echter Trost sein. Trost, der sich auf Gottes Wort stützt und deshalb dann auch zuverlässig ist.

Und ich denke mal, dass es allemal trostreicher ist, wenn man aus der von Gott inspirierten Bibel definitiv weiß, dass Tote ganz einfach tot sind - aber dass sie die Hoffnung haben, wieder aufzuerstehen. Oder findest Du nicht?

Ausführlich argumentiert und biblisch begründet habe ich dieses Thema hier schon einmal:

https://www.gutefrage.net/frage/was-passirt-nach-dem-tod#answer56064938

Auch Dir alles Gute



2

Deine Gedanken und Gefühle sind völlig normal, das gehört zum Trauerprozess. Auch wenn du deine Mutter nicht wirklich kanntest, ist ihr Tod dennoch belastend. Nimm dir die Zeit, lass deine Gefühle zu! Meine Mutter starb und ich konnte mich weder von ihr verabschieden, noch an ihrer Beerdigung teilnehmen. Was mir sehr geholfen hat, war so eine Art Trauertagebuch zu schreiben. Ich schrieb alles auf, was ich meiner Mutter gerne noch gesagt hätte, aber nun nicht mehr konnte. Das könnte dir auch helfen. Schreib einfach Briefe an deine Mutter! Erzähle ihr von deinen Gedanken.

LG RosaCanina

meine Oma verstorben nur 3 Wochen später meine mutter

Im Februar ist meine Oma verstorben im März leider meine geliebte Mama! :( alleiniger Erbe von meiner Mutter ist mein Vater ( dass ist auch gut so und War mit mir als Tochter so besprochen )!

Nun folgendes : Wer ist nun Erbe von dem erbanteil den meine Mutter von meiner Oma geerbt hätte ! Meine Mutter hat noch eine Schwester ...

da meine Mutter kurz nach dem Tod der Oma verstorben ist Blicke ich einfach nicht durch . Ist meiner Mutter ihr halber Anteil von dem erbe meiner oma automatisch in die erbmasse die mein Vater als alleiniger Erbe von meiner mutter geerbt hat mit eingeflossen und was ist wenn mein vater in fiedem fall dann auf das erbe von oma verzichtet !?oder sind die beiden erbsachen als getrennt zu betrachten und oder trete ich somit als Erbin ersten Grades an die stelle meiner Mutter was Omas Erbe betrifft !?

Euer Rat wäre mich wichtig

...zur Frage

Mrsa krankenhauskeim?

Hallo Meine oma ist gestern ins Krankenhaus gekommen . Da wurde festgestellt, das sie einen mrsa (krankenhauskeim) keim hat . Meine kleine Schwester hat ihr am Mittwoch ein kuss gegeben und seit Donnerstag hat sie erbrechen durchfall Kopfschmerzen etc. Kann das sein das sie sich bei meiner oma angesteckt hat ?

Vielen Dank im voraus

Lg steven

...zur Frage

Hat jemand Erfahrungen mit Meditationen, in denen man Kontakt zu Verstorbenen aufnehmen kann?

Hallo, ich habe keine Erfahrungen mit Meditationen allgemein, aber ich habe einen geliebten Menschen verloren und mich darüber informiert, Kontakt aufzunehmen. Auf YouTube gibt es viele Meditationen, mit denen man anscheinend Kontakt aufnehmen kann.

Hat jemand sowas schon ausprobiert? Hat es geklappt?

Danke:)

...zur Frage

Kontakt zu Verstorbenen - kennt das jemand? Wie geht ihr damit um?

Seit langem schon habe ich das Gefühl, mit meiner verstorbenen Oma sowie einem verstorbenen Freund in engem Kontakt zu stehen. Diesen Kontakt spüre ich nicht durchgehend, er ist von gewissen Lebenssituationen abhängig, aber wenn ich diese Kontakte spüre, dann erscheinen mir Leben und Tod illusionär und nur von meiner menschlichen Wahrnehmung geprägt.

.

Manchmal würde ich gern darüber reden, fürchte aber, dass man mich dann für "klapsenreif" hält. Darum würde ich gern erfahren, wem es hier schon ähnlich ergangen ist und wie man mit solchen Empfindungen am besten umgeht.

...zur Frage

Ich bin fix und fertig meine mama ist verstorben und bin im Streit mit ihr auseinander 😢?

...zur Frage

Oma verstorben wie Beileid aussprechen?

soeben hab ich erfahren das meine Oma väterlicherseits heute morgen verstorben ist. Zu meinem Vater hab ich seit gut 16 Jahren keinen Kontakt mehr (Ausnahme vor einem Jahr zur Geburt meiner Tochter ließ er mir eine Karte mit 100€ zukommen)

soeben erfuhr ich das seine Mama heute morgen verstorben ist und ich möchte ihm wenigstens per Mail mein Beileid aussprechen, nur hab ich keine Ahnung was ich wirklich schreiben könnte. Zu ihr hatte ich die ganzen Jahre ebenfalls keinen Kontakt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?