meine Mama hat für mich das Erbe von meinen verstorbenen Opa abgelehnt nicht in meinen Sinn da ich zu jung war hab ich ein Recht darauf jetzt mit 18?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es wird entscheidend darauf ankommen, was das Nachlassgericht seinerzeit Ihrer Mutter geschrieben hat und was daraufhin geschehen ist oder veranlasst wurde. Wenn Ihre Mutter diesen Brief nicht mehr hat, gehen Sie einmal selbst zum Nachlassgericht und bitten den Beamten, in der Akte nach dem Sachstand zu schauen und Ihnen ggf. Auskunft darüber zu geben, ob die Frage Ihrer Erbfolge noch offen ist bzw. was noch veranlasst werden muss, nachdem Sie mit 18 J. volljährig geworden sein werden. Nehmen Sie Ihren Personalausweis mit und etwaige Urkunden, aus denen ihre Verwandtschaft mit dem Opa erkennbar wird (mindestens Ihre Geburtsurkunde). Wenn Sie nicht allein hingehen möchten, soll Ihre Mutter Sie begleiten oder eine Person, die Ihnen hilfr die richtigen Fragen zu stellen.

Ganz nebenbei eine Anregung: Ihre Frage enthält weder Punkt noch Komma, alles haben Sie in einen Bandwurmsatz zusammengedrängt. Ich empfehle Ihnen, weil Sie das in der Schule anscheinend nicht richtig gelernt haben, zum Beispiel bei der nächsten Volkshochschule einen Kurs über Rechtschreibung und Orthografie zu besuchen. Das wird Ihnen in Ihrem Erwachsenenleben auf jeden Fall helfen, ganz unabhängig davon, welchen Beruf Sie ergreifen wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vanelle
27.01.2016, 17:14

Auch wenn die Antwort prinzipiell korrekt ist, der letzte Absatz katapultiert sie in die Rubrik "Pfui".

Sozialkompetenz wäre für den Einen oder Anderen ein Thema mit dem sich näher beschäftigen könnte.

0

Nein, abgelehnt bleibt abgelehnt. Deine Mutter hatte sicher einen Grund das zu tun und wollte dich wahrscheinlich schützen, z.B. vor Schulden deines Opas die du geerbt hättest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fghfsjk
27.01.2016, 15:18

Meine Mama meinte aber von Gericht ein Brief bekommen zu haben damals das ich mit 18 selbst gefragt werden soll da keine Schulden bestanden und sie damit nicht zufrieden waren Sie hatt ab gelehnt da sie mit der Familie nix zutun hatte nun werde ich bald 18 was kann ich tun ? 

0

nein, ab gelehnt ist abgelehnt.

Zwar kann nach § 1954 BGB die Ausschlagung innerhalb von sechs Wochen ab Bekanntwerden der Gründe angefochten werden: dieser Termin dürfte aber überschritten sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie das Erbe ausgeschlagen hat, dann bleibt es dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?