Meine Mama hat für mich das Erbe meines Opas abgelehnt nicht in meinen Sinn da ich zu jung war habe ich ein Recht darauf mit 18?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich verweise auf meinen Rat, das Nachlassgericht (Amtsgericht Abt. Nachlassgericht) aufzusuchen, von welchem der Brief an ihre Mutter kam (Wahrscheinlich das Amtsgericht, das für den letzten Wohnsitz des Opa zuständig war).  Weiß denn die Oma auch nicht, was in dem Brief stand ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Deine Mutter abgelehnt hat nichts mehr dann bekommt es jemand anderes. D enn sie handelt als Dein gesetzlicher Vertreter.

Aber um sicher zu sein, rufe mal beim Gericht an, lass Dich mit dem Rechtspfleger verbinden,  nenne ihm das Aktenzeichen und frage mal dort nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nichts mehr. Deine Mutter hat in deinem Namen gehandelt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie könnenauf das mütterliche Erbe nach dem Tod hrer Mutter hoffen, nachdem diese für Sie das eigene Erbe nach dem eigenen Vater verzichtet hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nichts - abgelehnt ist abgelehnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nun werde ich bald 18 was kann ich tun ?

Dich mit Vollendung deines 18. Lebensjahres mit Bundespersonalausweis  und Abstammungsurkunde beim Nachlassgericht am Amtsgericht melden, dass für den Sterbeort deines Opas zuständig ist.

Um dort zu erfahren, ob deine Mutter ebengeleich für dich Ausschlagung am Nachlass deines Opas erklärte, um dich von Schuldenhaftung zu befreien - in dem Fall hätte sich das Erbe erledigt.

Oder eben nichts dergleichen tat, womit du nun dein Erbrecht beanspruchen könntest.

Das Problem wäre nur, nach Jahren noch den Wert des Nachlasses zu ermitteln - genau damit wäre das NLG nämlich nicht befasst :-(

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst nichts tun. Du warst damals minderjährig und sie als Deine Erziehungsberechtigte hat abgelehnt.

Das Thema ist durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Immer noch dieselbe Situation wie bei deiner ersten Frage: Nix mehr, die Sache ist gelaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fghfsjk
27.01.2016, 15:31

Ich hab vergessen bei der anderen frage die genau Situation hin zu schreiben ich sage doch das Gericht hat sich nicht zufrieden gegeben mit der Ablehnung und bis jz ist noch nichts geregelt das weiß ich von meiner Oma 

0

nichts mehr. vorbei ist vorbei!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?