Meine Malawi Barsche haben das Maul voller Eier voll, was nun?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Barsche sind Maulbrüter.D.h.sie brüten ihre Eier im Maul aus,bis sie lebensfähig sind, das ist so in etwa 28-35 Tagen.Während dieser Zeit fressen die Weibchen nicht bzw. erst in der 2.Phase des Ausbrütens vorsichtig wieder etwas.In der besagten Zeit lassen die Weibchen dann irgendwann ihre Jungen aus dem Maul, es kann dann aber auch der Fall sein,dass die Mutter die Kleinen wieder ins Maul nimmt zur Sicherheit und sie dann auch wieder schwimmen lässt.Danach frisst sie wieder normal.Wenn ein Weibchen Eier im Maul hat,man sieht es am dicken geschwollenen Kehlsack und am Gurgeln(dabei bewegt und rollt und belüftet es die Eier im Maul)und dann plötzlich nicht mehr,dann schluckt es sie runter.Wenn es z.B.Stress hat in der Gruppe oder im Aquarium.Oder wenn die Weibchen zu jung sind,dann laichen sie ab mit einem Männchen,nehmen die Eier ins Maul und schlucken sie aber aus Unerfahrenheit runter.Das kann mehrmals der Fall sein,aber irgendwann halten die Weibchen die Eier im Maul.ich hoffe,dass ich dir helfen konnte.

kenne mich nicht aus bei barschen, aber es gibt fischarten die ihre eier im maul brüten. vielleicht ist das bei deinen das gleiche?^^

meine sind Maulbrüter

0
@Lazgirl

dann lass sie brüten. zwar werden sie eine abmagerungskur in kauf nehmen wärend sie brüten, aber sie erholen sich danach wieder ;-)

0

Könnten das richtige Ansätze zu der Aufgabe zur Art und Artbildung sein?

Hallo, ich habe in Biologie Aufgaben zu Art und Artbildung bekommen. Vielleicht ist hier jemand, der mir sagen kann, ob ich richtige Ansätze habe oder völlig daneben liege :D Hier de Text: In Ostafrika findet man über 600 Buntbarscharten mit unterschiedlichen Lebensweisen. Sie besiedeln Flüsse und die verschiedensten Binnenseen wie den Tanganyika See und den Malawi See. Eines haben sie alle gemeinsam: Sie kümmern sich fürsorglich um Partner und Nachkommen. die meisten Buntbarsche sind zur Laichzeit streng territorial. Sie betreiben Brutpflege, idem sie Nester oder Mulden bauen, die abwechselnd bewacht werden. durch Flossenschlagen wird das Gelege mit Sauerstoff versorgt. Nach einigen Tagen im Nest machen die geschlüpften Jungfische gemeinsam mit ihren Eltern "ausflüge". Abends werden sie häufig mit dem Maul eingesammelt und zurückbefördert. Der mit Flüssen in Verbindung stehende Malawi See im südosten Afrikas entstand vor etwas 500 000 Jahren durch einen Grabenbruch. Er wird von 196 Buntbarscharten besiedelt, die sich vor allem in ihrer Maulform unterscheiden und unterschiedliche Nahrung fressen. Sie weisen aber auch Übereinstimmungen auf: z.B. sind sie Maulbrüter.

Aufgaben: 1. Deuten Sie die Artenvielfalt der Buntbarsche im Malawi See unter Verwendung von Fachbegriffen aus der Sicht der heutigen Evolutionsforschung. 2. Erklären Sie an diesem Besispiel der Begriff "ökologische Nische" 3. Erklären Sie mögliche Ursachen für das Maulbrüten 4. Erklären Sie die Entshehung ähnlicher Arten in beiden Seen! 5. Warum ist Artenvielfalt der Buntbarsche in vielen afrikanischen Flüssen geringer als im Malawi See?

Meine Antwort zu 1) : Es handelt sich um Adaptive Radiation, die Fische können sich vermehren (kaum Selektionsdruck, da genug Platz ist) , durch die Vermehrung ist dann nurnoch wenig Platz da und somit steigt der Selektionsdruck wieder an, daraus entsteht eine große Population mit hoher Variation und es entstehen viele neue Arten

zu 2) : Unterscheidung in Maulform, einige Fische können eventuell Muschen knacken, andere nicht -wenn dann das Essen, welches eigentlich von allen gegessen wird ausgeht, fressen sie nurnoch die Muscheln (da die anderen Sachen weggefressen werden) und haben dadurch den Vorteil, denn sie besitzen die Nische ''Muschelknacker''

zu 3): - Möglicherweise fressen die Tiere auch die Jungen, sehalb dient dies als Schutz vor anderen Barschen

Hinter 4) und 5) bin ich leider noch nicht gekommen...

Danke schon mal für die Antworten :)

...zur Frage

1woche alten Nachwuchs zu 2monate altem Nachwuchs tun?

Hallo,

Ich habe schon lange ein Aquarium (450l) und oft Nachwuchs gehabt. Jetzt ist es wieder so weit und mein Zwergbuntbarsch Pärchen (Electric blue) hat Nachwuchs etwa seit einer Woche. Ich bin gerade seit 2 Monaten dabei die Jungen aus dem letzten wurf in einem 30 Liter Aquarium großzuziehen und plane sie anschließend zu verkaufen. Jetzt ist meine Frage da ich viele andere Fische in meinem 450liter Becken habe die den Nachwuchs auf dauer fressen ob ich die kleinen du den bereits 4cm großen 2monate altem Nachwuchs setzen kann ohne das diese sie auffressen.

Ps: Wasserwerte stimmen alle überein. Und es wäre genug Platz für alle im 30 Liter Becken.

...zur Frage

Gibt es verschiedene Arten von Schafen?

Eine Freundin glaubt einfach nicht das in ihrer Nachbarschaft ein Gehege voller Ziegen ist. Sie meint es wären Schafe. Gibt es kurzhaar schafe?

...zur Frage

Wie zieht man ein Kind richtig auf?

Hi,

ich habe kein Kind (bin erst 18 :D) aber hab kurz über die Kinder gedacht und ihre Eltern. Es gibt so viele verschiedene Arten von Eltern, die ihre Kinder auf ihre Art und Weise aufziehen doch wie zieht man ein Kind richtig auf?

LG KingOff

...zur Frage

Barsche; Maulbrüter wollen keine Kinder?

Hallo, ich besitze Barsche in meinem Aquarium. Es sind ca. 12 Fische von 2 verschiedenen Arten. Einmal Pseudotropheus Demasoni und Yellow (glaube ich).

Nun will ich, dass sie Nachwuchs haben :) Bitte um Tipps :)

...zur Frage

Warum werfen/schmeißen sich Malawi-Barsche in den Sand?

Hallo,

habe verschiedene Pseudotropheus-Arten und Labidochromis.

Sie werfen sich in NICHT regelmäßgen Abständen in den Sand.

Weiß jemand warum?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?