Meine Lösungen und die auf Wolfram gezeigten Lösungen sind verschieden, wieso?

...komplette Frage anzeigen Mein lieber Versuch - (Schule, Mathe, Mathematik)

4 Antworten

Vielleicht als kleiner Hinweis für die Zukunft:

Es kann häufig vorkommen, dass wenn man seine Ergebnisse versucht zu überprüfen, dass dein Ergebnis und das bspw. auf Wolfram Alpha gefundene Ergebnis nicht von der gleichen Form ist. Nun gibt es prinzipiell viele Möglichkeiten die Richtigkeit deiner Antwort zu überprüfen, hier vielleicht die 2 häufigsten die ich bspw. Nutze:

1.) Einsetzen deines Ergebnisses in die Gleichung

2.) Eine Nullabfrage (*)


(*) Damit meine ich, dass wenn du zwei Ausdrücke A und B gegeben hast, dann kannst du diese auf Gleichheit prüfen indem du die Differenz davon bildest (oder bilden lässt). Erhälst du als Ergebnis 0, so sind beide Ausdrücke äquivalent. Hier mal an deinem Beispiel:

A = (4 + sqr(6))/2

B = 2 + sqr(3/2)

Wolfram Alpha sagt dann zu der Differenz A - B dann folgendes:

http://www.wolframalpha.com/input/?i=(4+%2B+sqr(6))%2F2+-+(2+%2B+sqr(3%2F2))

Es gilt also: A - B = 0  ---> A = B   !!!

Damit kann man dann relativ schnell seine eigenen Ergebnisse überprüfen ohne großen Umformungsaufwand zu betreiben.

Ich weiß es zu schätzen! Vielen Dank!

0

Hast du mal die Probe durch Einsetzen gemacht mit deinem Ergebnis?
Dann siehst du doch sofort, ob deine Lösung richtig oder falsch ist!


wieso verschieden? - ist doch alles in Ordnung (du könntest deine Lösung noch weiter "vereinfachen" (durch kürzen), aber "richtig" ist sie schon)

Ich habe es versucht, aber komme nicht aufs gleiche Ergebnis, wie es auf Wolfram steht.... 

1
@Aditya

(4 + wurzel(6)) / 2

= 2 + wurzel(2)*wurzel(3) / 2

= 2 + wurzel(2)*wurzel(3) / wurzel(2)*wurzel(2)

= 2 + wurzel(3) / wurzel(2)

= 2 + wurzel(3/2)

Und bei dem Ding mit " - " halt genauso

1

Ich bin mir nicht sicher ob das stimmt wie du die erste Zeile aufgelöst hast. Ich frage mich wie du auf die 2. Zeile kommst?

Was möchtest Du wissen?