Meine Lehrerin wollte dass ich dass auch glauben soll?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Also dein verhalten finde ich -angesichts der wissenschaftlichen kenntnislage- etwas unnütz provokativ und ignorant, und ihr verhalten pädagogisch fragwürdig.

Habe eher den eindruck, da tobt ein deftiger zickenkrieg. Allein dass du die frage hier so stellst zeigt wie sehr du nach unterstützung gierst, obgleich du ganz genau weisst dass du nicht im recht bist.

Willst du echtvtoll auftrumpfen dann zeig grösse, entschuldige dich für dein dämliches verhalten und versuch zu klären was da wirklich abgeht zwischen euch!

Lg max 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keiner von euch - ihr solltet beide eure Wissensdefizite aufarbeiten und es noch einmal versuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigenen hast du recht. Der Mensch stammt nicht vom Affen ab, sondern die Menschen und die Affen hatten gemeinsame Urahnen. Adam war es jedoch nicht, ausser Adam ist ein Einzeller oder ein kleines Wirbeltierchen mit Fell. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GradWach
23.05.2016, 00:07

Eigentlich *

0

hast dich nicht schlecht geschlagen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

deine lehrerin hat zwar recht, ist aber anscheinend auch nicht alzu schlau, lese mal bisschen über die evolutionstheorie nach und dann hast du es...adam hat nie existiert, die gesamte geschichte von adam und eva ist al metapher zu sehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MadeYourDay
22.05.2016, 23:49

Sei leise.... Adam ist der erste Mensch dass sagen auch die Christen und die Menschen stammen nicht von affen ab! Das ist eine blöde dummheit dass erfunden wurde!

0

Adam und Eva stammen vom Affen ab. So, mit der Lösung sollten alle glücklich sein, kannst also beruhigt schlafen gehen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MadeYourDay
22.05.2016, 23:52

Niemand stammt von affen ab

0

Es geht um glauben da gibt es kein richtig oder falsch ... Jeder darf glauben was er will

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GradWach
23.05.2016, 00:03

Nur das WISSENschaft nichts mit glauben zu tun hat..aber du hast recht, wenn er oder sie Bock hat an die Bibel zu glauben und die Wissenschaft zu ignorieren, darf er das!

0

Sie - denn das abzustreiten ist einfach an der Realität vorbei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich hat sie recht, aber dass sie nicht weiß wo die Affen herkommen ist schon arg komisch weil sie LEHRERIN ist..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MadeYourDay
22.05.2016, 23:49

dass weiß niemand

0

ich find ihr liegt beide falsch ... es gab nie einen adam und menschen stammen auch nicht vom affen ab... affen und menschen haben sich parallel zueinander entwickelt...

trotzdem is ein lehrer nicht allwissend und kann falsch liegen .. wir hatten damals auch ne lehrerin wenn man die was spezielles gefragt hat war ihre antwort "is halt so". das ende vom lied war dass wir ne schüler-eltern-lehrer-konferenz einberufen haben und sie dann in eine andere schule versetzt wurde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MadeYourDay
22.05.2016, 23:50

ES GAB EINEN ADAM!!!

0
Kommentar von PurpurSound
23.05.2016, 10:01

Es gibg nicht um parallele entwicklung sondern herkunft, und da ist nachweislich ein gemeinsamer stamm vorhanden! Dieser liegt dem heutigen affen aber näher...

0
Kommentar von Hoonicorn
23.05.2016, 13:34

genau das hab ich gemeint. Es gab ein Wesen woraus sich Menschen UND Affen PARALLEL zueinander entwickelt haben

0

Alles entstannt aus einer einzigen zelle die sich teilte daraus wurden 2 zellen und die entwickelten sicj immer weiter bis man irgenntwann später im meer rum geschwommen ist. Dann gibg man ans land dank der theorie. Man wurde zum affen und hatte kb mehr auf allen 4 runzukrichen. Man gibg auf 2 füßen und da ist der mensch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?