meine lehrerin terrorisiert uns

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

man braucht nicht für alles beweise. manche dinge werden auch so geglaubt und andere dinge zeigen sich indirekt. z.b. wenn sie noten so ungerecht vergibt, dann gibt es wahrscheinlich auch schüler, die in allen anderen fächern gut sind, nur bei ihr nicht. es ist auch möglich, dass sich schon andere leute über die lehrerin beschwert haben. dann wird euch umso mehr geglaubt.

wendet euch an euren klassenlehrer oder vertrauenslehrer. erzählt es zuhause und fordert eure eltern auf, etwas dagegen zu unternehmen.

also wie gesagt "MEIN LEHRER WAR NAZI" da gegen kann man hauptsächlich mal die arbeiten nehmen und zum direktor gehen oder schulwechel oder wenn ihr es genau wisst ob sie wirklich ihr arbeit falsch macht ne anzeige weil falsche noten gehen mal garnicht weil ihr dann das schuljahr wiederholt ob ihr gute oder schlechte noten hattet.

Ich hab dazu einen Artikel geschrieben:

http://schukiju.de/mobbing.html

Es ist sehr traurig und das mit der Praktikantin ist auch schon sehr hart! Was ist das nur für eine "Pädagogin". Es wird vermutlich schwierig, weil es ja auch Schüler geben wird (Lieblingsschüler), die nicht schlecht auf sie zu sprechen sind. Ihr müsstet auf alle Fälle weitere Klassen finden, in denen sich die Lehrerin genau so verhält (dürfte nicht schwer sein) und dann müssten sich die Eltern auch noch mit einschalten. Ich denke, dann wird sich was ändern! Es kann sogar sein, dass dieser Lehrerin gar nicht bewusst ist, wie sie wahrgenommen wird. Auf alle Fälle muss man da etwas unternehmen, vorallem dann, wenn ihr sie nächstes Schuljahr wieder habt!

Ich hoffe, ich konnte dir helfen! (:

;)) Vielleicht sollte sie an die Hauptschule wechseln! ((;

nein! lasst die bloß am Gymnasium Hauptschulen haben schon genug "assi" lehrer;DD

0

Zuerst solltet ihr eure Eltern und einen Beratungslehrer informieren. Man braucht nicht umbedingt Beweise um sich über jemanden zu beschweren. Bei einem Lehrer von uns war das auch mal so. Als genug Leute zum Rektor gegangen waren und sich einige Eltern beschwert hatten, hat sich das geändert. Wichtig ist, dass ihr alle einer Meinung seid und zusammen haltet. Dann muss man abwarten und schauen, was passiert. Viel Glück!

man kann doch einen Antrag stellen, die Klasse wechseln zu wollen. Wenn alle, die sich ungerecht behandelt fühlen, nun in eine Parallelklasse wollen, wird der Direktor reagieren müssen. Und Ihr braucht Euch keine "Stasimethoden" ausdenken, sondern geht den Weg eures Schulrechtes.

Hilfe holen... einen Erwachsenen: Vertrauenslehrer, Relipäd... und die MSV, oder Gesamtklassensprechervertreter... wie auch immer das heißt:

Es geht um eine offene Diskussion.

Versucht nicht "hintenrum" erst Mehrheiten oder wenigstens Meinungsbilder zu koalieren.. das kann nur böses Blut schaffen und bringt selbst wohlmeinende Mitstreiter in die Bredouille, weil die dann mehr oder weniger offen "Farbe bekennen" müssten... und die ziehen sich dann auf sichere und juristisch einwandfreie Positionen zurück... das heißt, in Besten Fall haben sie dann keine Meinung

Wenn ihr aber über den Klassenlehrer (Ich geh mal davon aus, Du meinst eine Fachlehrerin) über Einbindung der Klassensprechervertretung oder Schülermitverwaltung, Vertrauenslehrer, Schulleitung... Elternsprecher/-beirat... dann stehen die Chancen gut in einer offenen Diskussion etwas gemeinsam erreichen zu können!

Daumen hoch... und viel Glück

Norbert

also eigentlich führt der weg bei eiinem solchen fall zu erst zu der lehrerin, wenn das nichts bringt zu vertrauenslehrer/klassenlehrer und wenn all das nicht hilft zum schulleiter

Nehmt sie mal auf oder filmt sie oder so oder erzählt es dem direktor und schaut dass er mal ungestört eure lehrerin beobachten kann halt ohne dass sie es mitbekommt aber auf jeden fall mal erzählt es ihm !

Das ist strafbar daher nicht zu empfehlen

0

Ich habe damit gute Erfahrung; daher mein Ratschlad

Die Klassensprecher sollten der Lehrein kurz die Probleme mitteilen --->

Eltern sollten kurzen brif mit den Problemen schreiben --->

Gespräch mit dem Schulleiter --->

Schriftliche Dienstaufsichtsbeschwerde bei dem Schulamt!

_

Diese Schritte helfen. Garanitiert!

Immer diese bösen Lehrer. Also zum Thema Notenvergabe: jede Schule hat einen bindenden Notenschlüssel, bei meiner tochter z.B. 98 % für eine 1; wer z.b 3 Vokabeln nicht hat ist mit einer 3 gut bedient.Die Lehramtstsstudentin oder besser gesagt Referendarin hat vielleicht auch nur überreagiert, weil sie meinte ihr Unterricht sei super gewesen und hat die evtl. Kritik nicht vertragen.

Ansonsten hilft nur der Weg zum Vertrauenslehrer oder die Elternvertretung ist einzuschalten.

ernsthaft es gibt so viele Lehrer beispiel wir standen alle im durchschnitt 2 kam nen neuer lehrer durchschnitt 5 hmm komisch ´aber sind bestimmt die Schüler dran schuld?

0
@gkkjooe

Nochmal zum Verständnis: An jeder Schule gibt es einen Bewertungsspiegel, an den sich die Lehrer halten müssen.

0

Lerne besser, dann sind Deine Noten besser. Dann wirst Du sehen, dass Du ja eigentlich gar nicht gemobbt wurdest sondern nur den Frust Deiner Noten auf den Lehrer abgeschoben hast. Ist ganz einfach.

Stimmt voll, aber manche Lehrer/innen hassen Kinder, weil sie sich etwas anderes unter diesen Beruf vorgestellt haben. Lieblingsschüler sein funktioniert dann zwar aber die anderen werden dennoch gemobbt.

0

Wenn ihr zum Direktor geht, braucht ihr keine Beweise - es ist ja schlieslich keine Gerichtsverhandlung.

lt. der AGGAS, die erst vor kurzem im Unterricht meiner Tochter war, nach Rücksprache mit dem Vertrauenslehrer evtl. Auffnahmen machen (diese sollte der aber genehmigt haben).

0

So eine Lehrerin hat jeder mal. Wir hatten auch so eine, die uns an den Kopf geworfen hat, wir wären ohnehin nur alle zu doof zum Lernen.

Ihr übersteht das schon. Wendet euch an einen Vertrauenslehrer oder eure Eltern.

Über die Eltern, die Sturm beim Rektor laufen kann man sehr sehr viel machen. Elternbeirat z.B.

dann geht zusammen zum direk...mit der praktikantin....das is beweis genug

Man sollte sie mal heimlich filmen, dann das Video der Direktion zeigen und da habt ihr euren Beweiß! Beschwerd euch! Das kann doch kein normaler Mensch machen! -.-

Einfach nicht mehr melden!

Ganz toller Rat! da ist man bestimmt gleich der Lieblingsschüler und hat gute Noten!

0

nee, das wollen viele nicht weil die nicht noch schlechter werden wollen

0

Was möchtest Du wissen?