Meine Lehrerin macht mir Sorgen...

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Lass es mit deinen Zweifeln gut sein! Ich seid euch halt sympathisch. Das kommt vor. Auch zwischen Lehrer und Schüler. Sie hat einen Fehler gemacht. Und du behältst es für dich. Basta. Keine Angst wegen einer Bevorzugung. Das ist ihre Sache. Und wenn du dich ungerecht (zu gut) behalndelt fühlst, dann sag es ihr!

Warum sollte sie Schwierigkeiten kriegen? Ich habe in deinem Text nicht gelesen, dass sie dich bevorzugt und anderen extra schlechte Noten gibt. Wäre dies jedoch der Fall, müssten sich die betroffenen Schüler an die Schulleitung wenden.

Freu dich, dass du gut mit deiner Lehrerin klarkommst ... und vergiss den (unüberlegten) Vertrauensbeweis mit den Noten der "Freundin". Wenn du ihr Vertrauen nicht (unnötig) missbrauchst, brauchtniemand etwaige "Konsequenzen" befürchten.

Was möchtest Du wissen?