Meine Lehrerin hasst mich einfach nur!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Oha, ich war richtig geschockt, als ich das gelesen habe. Also ich würde dir echt raten zum Schulleiter zu gehen und mich zu beschweren, oder sie einfach mal ganz direkt ansprechen, was sie gegen dich hat. Ich weiß jetzt nicht wie du in der Schule bist, aber ich würde wenn ich an deiner Stelle wäre, meine ganz Aufmerksamkeit diesem Fach widmen. D.h wirklich immer die Hausaufgaben ganz ausführlich machen. Mappe auf Vordermann halten. Immer melden und für die Arbeit richtig viel lernen.Immerhin hat das Halbjahr erst angefangen und du kannst das noch ausbessern. Falls sie dich bei den nächsten Hausaufgaben wieder so blöd von der Seite anquatscht, würde ich sie mal fragen, was haben sie denn gegen mich, die Antwort war doch richtig ?! Ich glaube dir wenn du jetzt denkst, dass das sehr viel Mut erfordert, aber du musst halt einmal über deinen Schatten springen. Also, häng dich wirklich rein und gib alles.

Ich wünsche dir viel Glück, dass du das schaffst. Wenn das alles nichts hilft, gehe zum Schulleiter und bescher dich über sie. Am Besten du nimmst dir ne Freund/-in, die wirklich bestätigen kann, dass das stimmt. Würde mich freuen, wenn du irgendwie hier nochmal sagen könntest, wie die Geschichte hinterher ausgegangen ist. Viel Glück ;) Lg

Trustmebitch 23.02.2015, 18:31

Danke für die Antwort . Ich werde es sie Aufjedenfall mal darauf ansprechen .

0

Mag ja sein aber eine 6 fällt nicht eimfach vom Himmel . Egal wie sehr sie dich hasst , sie muss deine Klausuren genau wie Alle anderen .Vielleicht ist mathe eher das problem . Trotzdem empfehlen ich ein gespräch mit dem Rektor , denn egal ob deine noten gut odet schlecht sind ist es echt nervig dauernd vor der klasse bloßgestellt zu werden (habe das selbe Problem mit meinem englischlehrer ) nadann viel glück

meerisau2014 23.02.2015, 17:28

Ja, du hast schon Recht, dass man nicht einfach so eine 6 bekommt. Aber einige Lehrer habe wirklich ihre "Lieblinge" und andersherum und beurteilen auch danach. Das ist echt schrecklich, ich spreche auch aus Erfahrung :/

0

Schwierig :-((

scheinbar hat sie sich auf dich eingefahren. Ab und an gibst du ihr ja auch einen Anlass zum nörgeln, musst du zugeben ;-)) Diese Situation hat sich scheinbar aber mittlerweile so festgefahren, da kannst du auch alles richtig machen, in ihren Augen ist es dies aber nicht.

Wer Gründe sucht, findet sie auch !

Welchen Draht hast du denn zur Klassenlehrerin, könnte sie nicht vermitteln ? Nimm dir eine Freundin / Freund zum Gespräch mit, die deine Angaben bestätigen kann. Außerdem, vier Ohren hören mehr als zwei.

Die erste Anlaufstelle ist der Schulleiter. Stelle das Problem da am Besten mit Zeugen die diese Äußerungen mitbekommen. Mach dort unmißverständlich klar, dass du das nicht möchtest. Hilfreich wäre auch das Ganze schriftlich zu formulieren. Setz eine Frist und nenne die nächsten Schritte die du gehen wirst, wenn sich bis dahin nichts ändert. Sprich mit deinen Eltern darüber. Sie sind , solange du noch nicht 18 bist, erziehungsberechtigt. Sie sollten eigendlich diesen Weg für dich gehen, wenn du es allein nicht schaffst. Das nächste wäre dann das für die Schule zuständige Schulamt. Wenn dort etwas schriftlich eingeht, muß dies auch bearbeitet werden. Im äußersten Notfall wäre eine Umsetztung in eine andere Schule sinnvoll. Das sollte aber die Ausnahme sein. Ich drücke dir die Daumen, dass du was dagegen tun kannst.

L.G. ichwohngernhier

Sammel zeugen und geh zur Schulleitung.

Trustmebitch 23.02.2015, 17:12

Die Hexe wird alles abstreiten .....

1

Direktor!!!!! mit Eltern oder alleine

Was möchtest Du wissen?