Meine Lehrerin denkt ich bin Magersüchtig was soll ich tun ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde die Chance packen und mit der Lehrerin reden. Sie ist aufmerksam und hat so wie es aussieht erkannt dass du Probleme hast. Nimm es als Ansporn, ja ich will mir helfen lassen. Früher oder später werden es die Eltern bestimmt auch merken dass du Probleme hast. Magersucht ist ein ernstes psychosomatisches Problem. Menschen mit Magersucht verdrängen die Probleme und widmen sich immer mehr ihrem Aussehen und finden sich immer dick fett und hässlich, egal wie dünn sie sind. Je stärker du ins Untergewicht rutschen wirst desto mehr körperliche Ausfallerscheinungen wirst du bekommen. Solltest du deine Tage noch haben werden sie vermutlich irgendwann nicht mehr kommen. Die Mangelernährung wird deinen Körper immer mehr schädigen. Bedenke auch dass Magersucht auch tödlich sein kann. Also packe die Chance und rede mit deiner Lehrerin. Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also Magersucht  ist nicht auf die leichte schulter zu nehmen und du könntest ka zuerst mit deiner lehrerin in der schule alleine reden und dann schauen  ob ihr deine eltern oder nur deine mutter zuholt.

Und ich bin sicher das deine lehrerin dir nur helfen möchte und ja Bitte  nimm diese hilfe an 

Aufjedem  fall viel Glück  von mir 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor Problemen weglaufen hilft nicht, deine Probleme können dadurch nur noch schlimmer werden. Magersucht ist eine schlimme Krankheit, du solltest unbedingt mit seinen Eltern darüber reden!! Du schädigst damit nur deinem Körper und schön aussehen tut es auch nicht. Bitte änder was ! Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh da hin und streite es ab. Mach das lieber nicht in der Schule und Pass jetzt vor dieser Lehrerin auf, sonst gibt es nur Probleme. Allgemein solltest du aufpassen, dass es noch eskaliert :D Viel Glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?