meine lage mit dem nachbar eskliert!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In deinem ersten Beitrag hattest du geschrieben, dass du dich mit den restlichen Nachbarn gut verstehst.

An deiner Stelle würde ich mich mit denen kurz schließen und dann gemeinsam einen Brief an den Vermieter aufsetzen, denn ich kann mir gut vorstellen, dass dieser Kerl sich auch den Anderen gegenüber gern ausfällig verhält.

Mieterschutzbund wäre noch eine Möglichkeit, die haben Rechtsberatungen.

Und wenn dein Lebenspartner zuhause ist, schick den mal hoch zu dem Typen, tacheles reden. So nach dem Motto: Meine Frau kommt ja auch nicht alle Nase lang hoch und beschwert sich, wenn ihr Kind STUNDENLANG schreit.

Auserdem ist es ein absolutes NoGo Kindern Angst einzujagen.

Und du könntest obendrein bei der Polizei nachfragen, wie du dich verhalten sollst, da du dich bedroht und psychisch terrorisiert fühlst.

Es ist an der Zeit jetzt ein für alle Mal zurückzuschlagen, für klare Verhältnisse zu sorgen und diesen Typen in seine Schranken zu verweisen.

Lass dich bloss nicht einschüchtern!

Zum Anwalt gehen,dass dieser eine einstweilige Verfügung bei Gericht erwirken kann.Aber am Besten wäre du suchst dir eine andere Wohnung.

wir wohnen seit fast neun jahren in der wohnung, meine kinder sind hier grossgeworden, regelrecht verwurzelt, sie haben hier ihre freunde, der nachbar wohnt seit einem dreiviertel jahr hier! ausserdem ist es nicht leicht, in unserer stadt eine vier-zimmer-wohnung zu finden, um nicht zu sagen aussichtslos, denn bezahlbar muss sie ja auch sein. meinst du, die gründe für eine einstweilige verfügung würden ausreichen? weil tätlich ist er ja "noch" nicht geworden.

0
@harzerkas

Das versteh ich natürlich!!Der Anwalt kann dir das sagen,hast du Zeugen die das bestätigen können?Schon allein ,dass deine Kinder vor ihm Angst haben sollte dich zum Handeln bringen.Sowas geht nämlich gar nicht.Frag einfach mal nach.So ein Beratungsgespräch beim Anwalt ist nicht so teuer.Bist du im Rechtsschutz?

0
@Annelein69

nein, leider kein rechtsschutz. ich hab halt angst, dass die lage sich immer mehr zuspitzt, wenn der nachbar mitkriegt, dass ich jetzt schritte unternehme.

0
@harzerkas

Deswegen,informier dich erst mal.Der Anwalt kann dir aufzählen was du eventuell alles unternehmen kannst.Nur mal eine Beratung,dann hast du ja noch nichts gemacht.Aber manchmal ist es schon beruhigend zu wissen was man unternehmen könnte!

0

Nach der schule mal mit den Kindern reden,daß du jetzt einen anwalt aufsuchst und das sie keine Angst zu haben brauchen,weil der Anwalt das alles regelt.Meiner Meinung nach würde ich meinen Kindern das nicht länger antun und so schnell wie möglich ausziehen.Ich Kenne die Vorgeschichte nicht,deshalb weiß ich nicht wieso dieser Mensch euch das Leben zur Hölle macht.Bist du alleine mit der situation oder hast du einen Partner? Auf jeden fall würde ich es mir nicht länger gefallen lassen,daß er die Kinder angreift,denn sie haben offensichtlich Angst vor ihm.

ja ich habe mit den kindern schon gesprochen. eine vorgeschichte gibt es eigentlich gar nicht, ausser dass er ständig klingelt, weil die kinder um 19 uhr noch nicht mucksmäuschenstill sind und sein kind angeblich nicht schlafen kann. ich habe einen partner, der ist aber auf montage und daher nur alle zwei wochen mal zu hause.

0
@harzerkas

So wie es gerade läuft,bringt es für dich und auch für die Kinder nur Stress.Suche dir doch eine neue Wohnung.Dann hat dieses Theater ein Ende

0

Was möchtest Du wissen?