Meine krankmeldung ist bei der krankenkasse verschwunden wer haftet?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erkläre denen an Eides Statt, dass Du die Krankmeldung selbst in den Briefkasten geworfen hast und fordere sie auf, das Verschwinden derselben intern aufzuklären.

Zusätzlich kündige an, dass Du ein Duplikat persönlich vorbeibringst und dafür aber eine Quittung verlangst.

Danke fürs Sternchen :-)

0

du hast ja ein Duplikat für deine Unterlagen erhalten. reiche es nach und erkläre, dass du das Original in den Briefkasten eingeworfen hast. aber auf jeden Fall Datumsangabe machen und Uhrzeit oder zumindest eine zeitliche Eingrenzung (vormittags z.B.).

dann kannst du nur noch auf Kulanz hoffen, denn du als Versicherter bist dafür verantwortlich, dass die Krankmeldung ordnungsgemäß eintrifft. ich sehe oft bei uns Krankmeldungen im Briefkasten ohne Umschlag, ohne nix. einfach reingeworfen. und ganz besonders oft kommt es vor, dass andere Firmen im Haus bei uns rein kommen, weil sie Krankmeldungen bei sich im Briefkasten hatten. das nur so als Randbemerkung.

Duplikat vo Arzt einreichen und drauf beharren, Du hast es selber eingeworfen. Istr schon erstaunlich,w as so alles auf dem Weg vom Hausbriefkasten in der Hauspost zum Sachbearbeiter verloren geht und dann wars immer der böse "Klient".

Gehaltskürzung bei Nichtvorlage der Krankmeldung bei der Krankenkasse?

Habe mehrmals vergessen meine Krankmeldung an die Krankenkasse zu schicken. :( War immer mal ein paar Tage krank - es kam aber nie zu 6 Wochen am Stück. Nun bekomme ich ein Mitteilung vom Arbeitgeber, das die Rücksprache mit der Krankenkasse gehalten haben und festgestellt haben, dass noch "alte" Krankmeldungen bei der Krankenkasse fehlen. Nun soll ich eine Gehaltskürzung als "strafe" bekommen. Muss dazu sagen, dass ich mich beim Arbeitgeber immer pünktlich krank gemeldet habe und auch meine Krankmeldung rechtzeitig eingereicht habe. Ist das rechtens so ok vom Arbeitgeber?

...zur Frage

Krankmeldung nicht an Kasse geschickt, und jetzt?

Hi, ich habe bisher sehr selten meine Krankmeldungen zur Krankenkasse geschickt, bisher habe ich dahingehend noch nie was gehört das ich das machen MUSS. Ich dachte es ist nur Sinnvoll falls ich länger krank bin und daher auf Krankengeld angewiesen. Jetzt war ich im letzten Jahr das erste mal seit 3 Jahren 2 Wochen krank (also seit ich in der neuen Firma arbeite) und hatte vergessen die Krankmeldung an die Kasse zu faxen. Jetzt hat mein Chef ein Schreiben bekommen das der Kasse für die Zeit keine Bescheinigung vorliegt. Jetzt habe ich überall geguckt aber ich habe da auch keine Bescheinigung mehr von, ich hab sie garantiert weg geworfen. Die Krankmeldung die ich in der Firma abgegeben habe wurde schon woanders hin geschickt. Jetzt soll ich mich um die Bescheinigung kümmern, kann man die noch mal vom Arzt nachbekommen?

...zur Frage

Frist für die Auszahlung von Krankengeld?

Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Derzeit beziehe ich Krankengeld. Meine Krankmeldung wurde zuletzt am 7.10 bis 21.10 verlängert. Die Krankmeldung davor lief vom 19.9. bis einschließlich 7.10. Wie übliche hatte ich die Krankmeldung am Tage der Ausstellung per Post an die Servicestelle meiner KK gesendet. Nach 7 Tagen hatte ich noch immer kein Krankengeld erhalten, worauf ich mich bei der KK erkundigt habe, warum kein Geld überwiesen wurde. Angeblich hat die Krankenkasse meine Krankmeldung nicht erhalten,was ich denen nicht abnehme, ich solle eine Kopie von der Ausfertigung für den Versicherten zuschicken, was ich noch am selben Tag, also am 14.10 sowohl per Email als auch per Einschreiben getan habe. Heute haben wir den 19.10 und ich habe noch immer kein Geld erhalten. Gibt es Fristen, gibt es Stellen die weiterhelfen können, wie soll ich mich verhalten? So langsam platzt mir der Kragen!

Danke!

...zur Frage

Krankenkasse-Zahlschein?

Hallo. Bin seit 14.12.2015 in Krankengeld-Bezug. Seit dem 01.01.2016 wird die weitere Krankschreibung auf der Krankmeldung angekreuzt. Am 07.01.2016 hat mein Arzt den Schein an die Krankenkasse rausgeschickt (bis 23.01.2015) . Und seit dem ist dieser Schein verschwunden, irgendwo im Lesezentrum, bei der Kasse, etc. Bin weiterhin krankgeschrieben (vom 21.bis einschl. 03.02.2016). Habe diesen Schein jetzt selbst bei unserer Geschäftsstelle abgegeben. Wie geht die Sache jetzt weiter? Was kann ich noch machen? Habe letzten Schein und Kopie meiner Durchschrift eingereicht. lt. Kasse muß der Originalschein vom 07.01.2015 her.

...zur Frage

Wird die Krankenkasse bei Krankheit informiert und Was passiert wenn die Krankmeldung an die Krankenkasse nicht zugesendet wird?

Bin seit 8 Tagen krank, die Krankenkasse hat auch die Krankmeldung. Allerdings muss ich nochmsl 3 Tage krankgeschrieben werden möchte diese dann der Krankenkasse nicht zuschicken weil ich Angst habe es könnte Konsequenzen für meine Berufsunfähigkeitsversicherung haben. Ist das schlimm? Bekommt die Krankenkasse trotzdem mitgeteilt dass ich noch krank bin und möchte diese Krankmeldung?

...zur Frage

Zahlt die Krankenkasse Krankengeld trotz MDK?

Ich bin vom 1.9. bis 30.9. krankgeschrieben.
Am 7.9. habe ich einen Termin beim MDK.
Wenn der feststellt das ich wieder arbeiten kann, bekomme ich dann bis zum Ende der Krankmeldung Krankengeld oder endet diese dann mit dem Termin beim mdk?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?