Meine Kraft ist am Ende...

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo DiesDasJoel, ich bin eben durch Zufall an deinen Artikel geraten. Ich bin 18 Jahre alt und gehe auch noch zur Schule. Ich habe mehrere Umwege gemacht in meiner Schullaufbahn, begründet durch Sitzenbleiben und Schulwechsel. Ich weiß also wie es ist mit der Schule in unserer Generation...mir ging es lange Zeit ähnlich wie dir, dass mir alles in der Schule zu viel war, aber ich habe mir immer gedacht: "Du ziehst das jetzt durch und nach dem Abi guckst du weiter"..und jetzt hab ich es beinahe geschafft, das Abi steht in zwei Monaten an ;) Hauptsache ich hab das Abi, denn nur das zählt und nicht ob man den 1.2er oder 2.0er Durchschnitt am Ende hat... Du kannst doch super stolz auf dich sein, dass du so ein tolles Zeugnis hast und deine Eltern und Verwandten sind sicherlich auch mächtig stolz auf dich. Gibt es denn nichts in deinem Leben was dir Spaß macht?( Sport, Natur oder so?) Du brauchst auf jeden Fall irgendein Hobby was dein Leben mit Inhalt füllt.

Deine Bedenken später in den VW Konzern geschoben zu werden kann ich verstehen, aber du lebst dein eigenes Leben und du darfst damit machen was du willst... wenn du eine Auszeit brauchst dann nimm sie dir, aber beiß bis zum Abi die Zähne zusammen, du schaffst das :)

Wenn ich nicht gut drauf bin gehe ich einfach ins Fitnessstudio und pumpe da, danach gehts mir immer besser. Beim Sport werden Endorphine ausgeschüttet und du bist prompt besser drauf...außerdem kommt in unserem Alter hinzu, dass unser Hormonspiegel noch nicht optimal läuft, daraus resultieren Stimmungsschwankungen etc. Und deine Schilderung mit der Stimmung im Winter kenn ich auch allzu gut, hasse den Winter :( aber der geht auch wieder vorbei und dann heißt es das schöne Wetter genießen..

Sooo, ich hoffe ich konnte dich ein bisschen Aufbauen, wenn was sein sollte schreib einfach eine Nachricht, lieben Gruß

Danke für den Beitrag, der hat mich echt wieder ein wenig aufgebaut..:) Was ich gemerkt habe, ist, dass seit dem vor ein paar Tagen die Sonne wieder scheint und ich mit meinem Handy rausgehen kann und auf der Wiese Musik hören kann, es mir viel besser geht wieder...vielleicht ist es wirklich so eine Art "Winterdepression", ich weiß es nicht..,Auf jeden Fall ein großes Dankeschön an dich, dass du dir die Zeit genommen hast :)

1

Ich verstehe das es dir sehr schlecht geht und weis, des ich dir hier nicht richtig helfen kann, aber bitte bleib am leben, denn jedes leben ist weltvoll auch deines und ganz bestimmt geht es dir irgendwann besser, auch wenn du es jetzt nicht wahr nimmst und dir das Gegenteil einredest... Am besten wäre es, wenn du mit jemanden darüber redet, ich würde dir das wirklich empfehlen und ans Herz legen. Bitte Rede auch mit deinen Eltern und deinen verwandten darüber, aber hör am besten auf, alles in dich rein zu stopfen..., das bringt rein gar nichts. Meine Tipps (nimm die bitte wahr): rede mit jemanden darüber, nimm dir am besten einen Therapeuten und schäme dich nicht dafür..., irgendwann wirst du dich befreit fühlen und wieder glücklich sein, glaub mir, mir hat es auch wirklich gut getan. Bitte, bleib am leben, egal wie schlecht du dich jetzt fühlst

Hallo, als ich gerade ausführlich gelesen habe, habe ich mich zum großen Teil wiedererkannt. Bin zwar in einer völlig anderen Situation, aber ich habe mich größtenteils in Deiner Schilderung wiedererkannt! Falls es Dich interessiert, bin arbeitssuchend, bekomme keine Stelle, da ich ein momentanes HANDICAP habe, das sich aber wieder beheben lässt. Dazu kommt noch, dass ich unglücklich verliebt bin.

Was möchtest Du wissen?