Meine knapp 2 jährige Tochter trinkt bis zu 4 Liter am Tag!

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man sagt ja, dass viel Trinken gesund ist, aber das ist in diesem Fall schon extrem. Du musst doch bestimmt demnächst wieder zu einer Vorsorgeuntersuchung, oder? Einfach mal ansprechen.

Aber warum denn warten bis zur nächsten Vorsorgeuntersuchung? Bei dieser Trinkmenge sollte man eigentlich nicht zögern, das rechtzeitg - und zwar vor der nächsten Vorsorgeuntersuchung - abzuklären. Das Davonlaufen vor möglichen Diagnosen erlaubt auch nicht eine vom Arzt durchaus vernünftige Erklärung bezüglich anderer Möglichkeiten, warum so viel getrunken wird. So bleibt nur ständig eine Angst vor einer möglichen Krankheit, womit Mutter wie Kind stark eingeschränkt sind!

0

Ein Besuch beim Arzt ist unumgänglich wenn man den Grund wissen wiil warum soviel getrunken wird.Normal ist das nicht.Wenn du und das Kind vor 2 Jahren getestet wurden heist das nicht das ihr oder das Kind es heute nicht hat.Das heist nur das es damals nicht so war.

aslles deutet darauf hin,so schwer mir diese antwort zu geben fällt.nur---eine endgültige antwort kann dir nur der kinderarzt geben,den du unverzüglich aufsuchen solltest.denn wenn es wikllich diabetes ist,muß dringendst was unternommen werden ,wegen evtl hoher zuckerwerte.geh ambesten gelich morgen hin ,dann wird auch dir druck genommen.ich drück die daumen!!

was hat die kleine den nun gehapt weil meine ist 1 an halb und ich habe das gleiche problem mit ihr aber sie hat schon immer so viel getrunken

Ich hatte gehofft jemand hat Erfahrungen mit diesem Thema und kann mir vielleicht ein bisschen die Angst nehmen, dass es Diabetes sein könnte.. Wasser schmeckt ja auch nicht unbedingt gut und ich kann mir auch nicht vorstellen das sie es genießt mit einem nassen Hintern rumzulaufen...

Wenn sie es jetzt schon hat wird es einfacher für sie, weil sie damit aufwächst. Ich habe es mit 16 erfahren und das war ätzend. Plötzlich musste ich mein Leben erstmal umstellen und es nervt. Wenn man damit aber aufwächst und nix anderes kennt, dann ist das wesentlich "angenehmer". Zögere aber bitte nicht, denn das kann unglaublich gefährlich für dein Kind werden, wenn es einen sogenannten Zuckerschock erleidet! Das mit dem Wasser ist gut, denn es hebt den Spiegel dann nicht..Milch schon! Und dass sie dann so viel Pipi macht trocknet den Körper aus. Egal was sie hat, es ist einfach unglaublicher Stress für den kleinen Körper!

1

Was möchtest Du wissen?