Meine kleine Schwester ist richtig schlecht in der Schule.... 5 Klasse

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ganz ehrlich? Deine Mutter hat recht. Es ist IHR Leben welches sie sich versaut! Kümmer dich um deine Schulsachen und lass sie machen was sie will. Sie wird es auch schon merken wenn sie später keine Lehrstelle kriegt. Du kannst sie nicht zum lernen zwingen.

In diesem Alter kann man das Kind doch nicht machen lassen was es will! Dem ist doch noch gar nicht bewusst, was sein Handeln später für Folgen hat! Da muss man als Mutter hinterher sein und dem Mädel in den Hintern treten!

So klug, dass man weiß dass Schule wichtig ist, ist man meist erst hinterher!

2
@wellinchen

Ja ich weiß, ich habe es bei mir erst am ende der Klasse 6 bemerkt, denn da wollte ich cool sein und war ein richtiger Assi. Jetzt bin ich sozial :D

0
@wellinchen

Ich geb wellinchen recht. Sie ist in der 5.Klasse, sie ist nicht 18! Sie ist vielleicht 11, da kann man doch noch nicht entscheiden was man macht und was nicht! Natürlich kann man sie nicht zum lernen zwingen, aber sagen das Kind ist selber schuld, die muss sich nicht wundern wenn sie später keinen Lehrstelle bekommt ist absurd. Man kann es noch ändern, wenn man denn will da muss man nicht so egoistisch sein und sagen dann versaut sie ihr Leben halt. Die Mutter hat ganz und gar nicht recht. Die Eltern müssen das machen, der Bruder sollte das eig gar nicht, es liegt an den Eltern ihr zu erzählen wie wichtig lernen für die Zukunft ist, auch wenn man das manchmal gar nicht verstehen kann warum überhaupt. Schonmal mit Nachhilfe versucht? Könnte sie vielleicht noch retten..

1

Vielleicht kannst du (oder deine Mutter) mal mit ihr reden. Zum Beispiel wie bis jetzt ihre Zukunft aussieht, was sie besser machen könnte. Sie ist ja schon 13 da sollte man so was begreifen. Beschreibe ihr wie toll es ist eine gute Note zuschreiben, vielleicht schafft sie es ja dann. Vielleicht ist es auch ihr Umkreis der ihr nicht gut tut. Und sonst helfen auch Nachhilfestunden.

Schön, dass Du Dich als große Schwester so sorgst, aber letztendlich ist das ein Thema, das Eure Eltern angehen müssen. Die Frage ist, ist Deine Schwester einfach nur faul oder hat sie wirklich Defizite in der Schule, sprich kommt sie nicht mit, weil sie sich nicht konzentrieren kann oder weil sie einfach den Stoff nicht versteht?

Wenn ersteres der Fall sein sollte, müssten Deine Eltern ein paar Regeln aufstellen, damit sie am Ball bleibt und auch mal etwas für die Schule tut. Manchmal ist es sinnvoll dem Kind auch mal sprichwörtlich in den Hintern zu treten.

Wenn zweiteres der Fall ist, würde vielleicht Nachhilfe helfen oder man müsste überlegen, wenn abgeklärt worden ist, warum sie Defizite hat, dass sie auf eine Förderschule kommt. Besser da einen Abschluss machen, als gar keinen. Selbst wenn sie auf die Hauptschule käme, hat sie später immer noch die Möglichkeit weiter zu machen.

Leider hast Du als Schwester nicht so den Einfluss auf die Kleinere. Sie wird sich sagen, die kann mir viel erzählen, wenn der Tag lang ist. Das es um ihre Zukunft geht, dafür hat sie jetzt noch kein Verständnis. Andere Dinge sind da noch viel interessanter. Sprich vielleicht mal mit Deinen Eltern, die sollten sie da mehr engagieren und die Zügel nicht allzu locker hängen lassen. Das ist für die Eltern zwar die einfachste Alternative, aber die Probleme kommen dann später.

Was möchtest Du wissen?