Meine Katzen frisst kein nassfutter mehr?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo,

Vor ein paar Tagen habe ich ein hochwertiges Trockenfutter ausprobiert welches ich auch jetzt nur noch benutze. Vorher haben sie Kitten Trockenfutter bekommen.

Und wieso fängst du dann jetzt damit an? Trockenfutter ist keine artgerechte Ernährung für eine Katze und hat somit nichts im Napf einer Katze verloren. Dort hinein gehört ausschließlich hochwertiges Nassfutter oder Barf.

Müssen sie unbedingt nassfutter bekommen?

Ja! Denn Trockenfutter trocknet die Katze aus und verursacht dadurch nicht selten Nieren- und Harnwegsprobleme. Des Weiteren macht es die Zähne kaputt und erhöht die Wahrscheinlichkeit für Übergewicht und Diabetes.

Was soll ich jetzt tun?

Versuche unter das Trockenfutter etwas Nassfutter zu mischen und erhöhe die Menge des Nassfutters nach und nach (die Menge des Trockenfutters reduzierst du dementsprechend). Wenn das nicht funktioniert, dann tust du Folgendes: Du stellst den Napf mit Nassfutter hin und wartest dann etwas (vielleicht zehn bis 15 Minuten). Entweder sie fressen (was super wäre) oder sie fressen nicht. Wenn sie nicht fressen, stellst du den Napf wieder weg und versuchst es zur nächsten Fütterungszeit erneut, aber am besten mit frischem Nassfutter. Wenn der Hunger zu groß wird, dann werden die Katzen auch fressen. Du darfst ihnen aber nicht zeigen, dass sie, wenn sie das Nassfutter nicht fressen, etwas Besseres bzw. Leckereres (in diesem Fall Trockenfutter) bekommen. Sei konsequent. Wenn sie am zweiten Tag immer noch nicht fressen, was hoffentlich nicht vorkommt, dann solltest du das Ganze aber abbrechen, da das sonst schon schädlich werden kann.

Edit: Royal Canin ist nicht hochwertig!

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Greedy83
19.05.2017, 21:13

Wenn Trockenfutter keine artgerechte Ernährung ist, warum wird es dann in Massen und mir unterschiedlichen Preisen angeboten? Meine beiden haben schon als kleine Kitten von der Vorbesitzerin trocken und nassfutter bekommen. Und ich denke das Abwechslung für Katzen gut ist wie für uns Menschen. Wir wollen auch nicht immer das gleiche. Ausgewogen und abwechslungsreich sollte es doch meiner Meinung sein und nicht einseitig. Ich will dir ja nicht zu nahe treten aber Trockenfutter so zu verteufeln... naja ich weis nicht so recht. Ich würde gerne das sie von beidem essen( nassfutter zu den Hauptmahlzeiten und nassfutter als Snack zwischendurch ).

0
Kommentar von Greedy83
19.05.2017, 21:14

Trockenfutter zwischendurch. Sorry Fehlerteufel

0

Hallo, Katzen sollen nicht ausschließlich nur Trockenfutter bekommen, weil fast alle Tiere zuwenig trinken. Besonders bei männlichen Tieren solltest du  vorsichtig sein, da Kater sehr anfällig für Harnwegserkrankungen (Harngrieß und Harnsteine), sowie Nierenerkrankungen sind. Ich habe drei weibliche Katzen, die alle lieber Trockenfutter mögen. Dennoch bekommen sie vorwiegend Naßfutter. Bei weiblichen Tieren ist es vertretbar ca. 70% Naßfutter und 30 % Trockenfutter zu füttern. Wichtig ist, daß die Katzen ausreichend viel trinken, deshalb solltest du immer frisches Wasser bereit stellen. Bei einem Kater würde ich gar kein Trockenfutter füttern aus o. g.Gründen. Um deine beiden Katzen wieder an Naßfutter zu gewöhnen, kann ich dir einige Marken empfehlen, die selbst meine sehr, sehr wählerischen Katzen fressen: Miamor feine Filets (100 g Dose kostet ca. 89 Cent), und Schesir nature Filets. Schesir gibt es auch als 50 g Döschen zu kaufen, damit du ausprobieren kannst.  Auch Felix in Gelee und Gourmet Gold (bei meinen dreien nur "raffiniertes Ragout" mit Thunfisch oder Lachs) fressen sie gern. Mußt du testen. Die beiden letzteren Marken sind zwar nicht soo hochwertig, aber beliebt. Vorrangig ist, dass deine Katzen nicht nur Trockenfutter bekommen. Ich habe schon sehr viele Marken und Sorten an Naßfutter bei meinen  Tieren probiert und nur diese wurden akzeptiert. Hoffentlich konnte ich dir weiterhelfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Greedy83
22.05.2017, 07:02

Ja super danke.

0

Also zur Zahnreinigung ist Trofu nicht schlecht, hält Zahnstein etwas in Grenzen, aber Trofu kann auch leicht zur Struvitbildung führen. Bedingt durch die geringe Wasseraufnahme kann der Urin alkalisch werden. Also besser Nassfutter und probier mal ein bisschen Rinderhack.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich selber kenne kein einziges hochwertiges Trockenfutter, was immer Du darunter verstehst.

Du kannst Trockenfutter als Leckerli geben, aber nie als Futter und vor allem nicht ausschliesslich, denn Katzen trinken zu wenig, um nur Trofu zu bekommen.

Wechsle am besten mit verschiedenen Nassfuttermarken ab, aber gib möglichst solche, die mindestens 60 % Fleisch enthalten. Du kannst Deinen Katzen ruhig auch öfter mal ein Stück rohes Fleisch vom Huhn oder Rind geben, denn das reinigt die Zähne besser als jedes der sogenannten Zahnreinigungsleckerlis, die es zu kaufen gibt.

Katzen sind Fleisch- und keine Körnlifresser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nassfutter ist schon sehr wichtig, da Katzen ja bekanntlich nicht SOO viel trinken und deshalb oft Nieren Probleme entstehen.

Ich würde das Trockenfutter erstmal weg lassen und Ihnen nur das Nassfutter anbieten, haben sie Hunger - essen Sie es.

Was fütterst du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Greedy83
19.05.2017, 20:40

Royal canin trocken und nassfutter. Mir wurde mal gesagt das das sehr gut ist.

0
Kommentar von Barbiiie94
19.05.2017, 20:46

Wichtig ist halt, dass da kein Weizen enthalten ist und viel Fleisch Anteil..

Kenne die Marke nicht sonderlich gut, ich füttere was anderes.

0
Kommentar von Greedy83
19.05.2017, 20:50

Was fütterst du?

0
Kommentar von Barbiiie94
19.05.2017, 21:37

Animonda.

Musst du aber auch schauen, sind nur bestimmte Sorten die ohne Getreide &' Zucker sind.

2

Ja sie müssen unbedingt Nassfutter bekommen, wenn du nicht barfen möchtest. 

Bei den Futtermarken darauf achten, dass dort kein Zucker, kein Getreide, sehr hoher Fleischanteil und nicht zu wenig Nährstoffe z.B. Taurin enthalten ist. Z.B.: Catz Finefood (Purr), Macs..

Trockenfutter kann zu Dehydrierung und Nierenschäden führen. Ebenso zu Übergewicht und Diabetes.

Entweder du versuchst das Trockenfutter mal einzuweichen oder du mischt Nassfutter mit unter. 

Du kannst aber auch versuchen über das Nass Leckerliestangen zu zerbröseln. Bei meinem mache ich manchmal ein Abteil von den Orlandostangen für Hunde über das Essen, dann ist es sehr attraktiv und wird gegessen, fals sie mal doch nicht so wollen.

Auch dann nicht immer nur eine Sorte füttern, sondern mehrere.

Gruß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist ja logisch - das ganze Trockenfutter wird mit Aromastoffen und Lockstoffen besprüht.

Der Unterschied ist so groß wie für dich wenn etwas gut gewürzt ist oder fade.

Das fade Zeug ist aber das was gesund ist fürs Katzl und nicht das mit Aromatoffen vollgestopfte.

P.S. es gibt kein "hochwertiges Trockenfutter" für Katzen oder Hunde - alle Trockenfutter sind schlechtes Futter für die Tiere, alleine schon aus dem Grund, weil es trocken ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich kenne noch die Anfangszeiten von Katzenfutter und damals, waren Katzen ganz verückt, nach dem Naßfutter, obwohl es für uns Menschen nicht gerade angenehm roch. Mittlererweile hat sich die Qualität dermaßen verschlechtert, daß selbst Katzen das Futter nicht riechen können und da Katzen beim Futter, nach dem Geruch entscheiden, ist es ganz einfach so, daß beim Trockenfutter der für Katzen wiederliche Geruch geringer ist, als beim Naßfutter.

Ich selbst habe meiner Katze das Naßfutter durch eine Tüte gefüttert, um den Geruch zu minimieren, das ist aber keine Dauerlösung und deshalb füttere ich inzwischen nur noch Trockenfutter, was Qualitätsmäßig vermutlich auch nicht besser ist. Eine Bekannte, die gibt über das Naßfutter, zerbröselte Leckerli, auch damit das Naßfutter nach Futter und nicht nach Fleischabfällen, Gedärmen und deren Inhalt riecht. 

Und hier sind wir beim Punkt. Alles ist erlaubt, Hauptsache es wird gekauft und bringt satte Gewinne. Das was an Inhaltsstoffen bei Katzenfutter erlaubt ist, also auch Gedärme mit Inhalt, grenzt an Tierquälerei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kuechentiger
20.05.2017, 09:32

Gedärme mit Inhalt sind keine Tierquälerei, sondern artgerechte Nahrung für Beutetierfresser. Tierquälerei ist dafür trockenes Bröselzeug, was zu über der Hälfte aus kohlehydratreichem Pflanzenmüll besteht.

3

Besser waers.

Sind sie hungrig essen sie jedes verträgliche Futter, musst halt etwas nerven zeigen -)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?