Meine Katze wurde von einer anderer Katze ins Gesicht gebissen was tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie sehen die Verletzungen aus?

woher weißt du, daß sie von einer Katze gebissen wurde? Das wäre höchst ungewöhnlich, eher wurde sie gekratzt.

Meine Mutter hat sie gesehen

0
@diengo

Ich hab noch nie erlebt, daß eine Katze eine andere beißt (es sei denn beim Geschlechtsakt), die verwenden ihre Krallen im Streit und nicht ihre Zähne. Sclißlich haben die Krallen eine viel größere Reichweite. Die Geschichte klingt nicht sehr glaubwürdig.

Nochmal: Wie sehen die Verletzungen aus?

2
@Bitterkraut

Am Kopf ist ein Loch und die Wange ist leicht Angeschwolen und am Auge hat sie auch noch was aber ich weis nicht was.

0

Der Rat allgemein hier ist völlig richtig: du solltest sie einem Tierarzt vorstellen, weil Katzenzähne und ~spucke viele üble Wundinfektionserreger enthält, die beim Biß in die Wunde gelangen.
Meist ist eine Behandlung mit Antibiotika angezeigt, sonst kann sich innerhalb der nächsten Tage ein Abszeß bilden.

Wie du sie einfängst und da hin bringst ist dein Problem.

Hast du keinen Katzentransportkorb?

PS: was bedeutet bei deinen tags "schlegeln"?

Katzen beißen sich aber üblicherweise nicht. Die kommen gar nicht mit den Zähnen nah genug.

1
@Bitterkraut

Ob es nun gebissen oder gekratzt ist, der Effekt ist der gleiche.

1
@Dackodil

Nicht ganz. Die Fangzähne können die Haut durchknipsen, und unter der wieder geschlossenen Haut kann es zu Abszessen kömmen. Die krallen reißen die Haut auf. Außerdem sollte das Immunsystem einer gsunden Katze die Keime abwehren können, anderfalls wären Katzen ja ständig wegen sowas bei den Tierätzen. Bei meinen Katzen sind Rauferei-Verletzungen immer problemlos abgeheilt.

1

Bisse müssen vom tierarzt behandelt werden!
Infektionsgefahr ist sehr hoch. Zudem braucht sie evtl schmerzmedikation.
Stell die katze in der nächsten tierklinik vor!

Was möchtest Du wissen?