Meine Katze wurde sterilisiert gestern, trinkt und frisst nicht, was soll ich tun?

3 Antworten

Nein, das ist nicht normal, kontaktiere bitte unbedingt den Arzt, der hat dir ja sicher eine Nummer gegeben an der er auch heute erreichbar ist. 

Der Schnitt an der Seite ist ok, das wird unterschiedlich gemacht.Ich nehme an, sie wurde nicht sterilisiert sondern kastriert.

Leider, hat man mir keine nummer gegeben auf der ich anrufen kann sonst hätte ich das getan schon :( 

0
@vogerlsalat

Werde beim notdienst für Tierarzt anrufen lieber, tierklink wird verdammt teuer hab ich Erfahrung mit gemacht schon :(

0
@Blabliblu14

Ah, wußte nicht, dass es eh einen Notruf gibt, ja, mach das dringend. Ich halt deinem Kätzchen mal die Daumen.

0
@vogerlsalat

Wusste ich auch nicht hehe, Dankeschön sehr viel auch für die schnelle Antwort 

0

Du hast einen schlechten Arzt. Kein anständiger Tierarzt steriliert nur, es musd schon eine Kastration sein. Bei der Sterilisation bleiben alle negativen Punkte erhalten, außer, dass das Tier nicht schwanger werden kann. Ich an deiner Stelle würde mich an einen anderen Arzt wenden.

Tut mir leid, ich denke immer das sterilisiert werden und kastrieren das selbe ist, habe mal geschaut aber auf meiner Rechnung steht drauf Kastration, also wurde sie kastriert gestern. 

0

Gut, dann nehme ich zurück was ich gesagt habe. Es gibt leider immer noch Ärzte, die nur sterilisieren (Eileiter durchtrennen), was der Katze dem immensen Stress der Rolligkeit aber nicht erspart. Eine Kastration entfernt alle inneren Geschlechtsorgane und ist deutlich verträglicher für das Tier. Ich denke, deine Mietz ist einfach noch benommen von der Operation, das ist immerhin ein starker Eingriff. Wenn sie bis morgen früh immer noch nichts zu sich nimmt, ist ein Gang zum Arzt erforderlich.

0

Mach Dir keine Sorgen. Das Kätzchen hat das Betäubungsmittel noch nicht vollständig abgebaut. Morgen ist sie sicher wieder wohlauf.

Muss ich mir wirklich keine Sorgen mache?? Hab angst das es ihr schlecht geht und ich nicht helfen kann :(

0

Kater wurde gestern kastriert, nun versteht er sich nicht mehr mit meiner anderen Katze was tun?

Gestern wurde mein Kater kastriert, als ich mit ihm nach hause kam, fing meine Katze (schon sterilisiert) an zu fauchen und hat sich gleich verkrochen. Als der kleine dann wieder fit war, sind die beiden gleich auf einander los :-( ich habe sie jetzt erstmal getrennt. Habe ihn auch schon mit KleidungStücken von mir abgerieben... was soll ich tun?

...zur Frage

Meiner Katze geht es nach OP schlecht!

Hallo, meine Katze wurde gestern sterilisiert! Als ich sie gestern Abend so um 19 Uhr wieder vom Tierarzt abgeholt habe und sie nach hause gebracht habe lag sie nur in ihren Käfig und "nüchterte" die OP aus. Ich lies sie also die Nacht in den Käfig damit sie sich nicht irgendwie verletzten konnte! Heute morgen hat sie auch nichts gefressen und lag sich sofort wieder hin. Sie schlief jetzt den ganzen Tag, allerdings in der "Kratzbaumhöhle", wo sie noch NIE zuvor geschlafen hatte. Sie schleckt und beißt auch manchmal an ihrer Narbe am Bauch rum. Mein TA hat gesagt das sie dies auf gar keinen Fall tuen dürfte. Sie frisst nichts (Nicht einmal ihre "Leckerlies", nach denen sie normalerweise ganz verrückt ist) humpelt irgendwie nur und schläft die ganze Zeit. Könnt ihr mir bitte helfen ich weiß nicht was ich machen soll. Ihr geht es schlecht das merkt man! Was kann ich machen?

...zur Frage

Ist es normal, dass sterilisierte Hündinnen im Alter inkontinent werden?

Meine Hündin, schon über 10 Jahre alt wurde als junger Hund sterilisiert. Nun kommt es aber immer öfter vor, dass sie ihr Körbchen nässt. Sie tut das im Schlaf, ohne es zu merken. Es ist auch geruchlos, doch trotzdem nicht sonderlich schön. Morgen fahre ich mal zum Tierarzt... Was denkt ihr? Ist es normal, dass Hündinnen inkontinent werden, wenn sie sterilisiert sind? Gibt es dagegen Medikamente? Hat jemand da schon erfahrung gesammelt? Danke! Mfg, soaringsparrow ;)

...zur Frage

Meine Hündin hat einen entzündeten Genitalbereich: Was soll ich tun?

Hallo, unsere Hündin (2 jahre alt - nicht kastriert bzw sterilisiert) hat seit gestern komischen Ausfluss...man sieht eine rot bräunliche Verkrustung am Fell... Viel Ausfluss kann man nicht beobachten aber wir gehen davon aus das es Ausfluss ist. Sieht alles nach einer typischen vaginal Entzündung aus...aber vielleicht hat das ja jemand schonmal bei seiner Hündin gehabt und kann mir seine Erfahrung schildern

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?