Meine Katze wurde gechipt und hat nun Epilepsie. Kann es einen Zusammenhang geben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Chip ist kein Sender! Er ist nur ein passives Bauelement, das bei Einwirkung eines Lesegerätes ein kodiertes Signal zurückreflektiert. IMHO ist eine epilepsie-auslösende Wirkung auszuschliessen. Selbst Herzschrittmacher und ähnliche implantierte (aktive) Geräte lösen beim Menschen keine epileptischen Anfälle aus.

Ein Zusammenhang ist sehr gut möglich. Das hochkomplizierte und hochsensible Zell-/ und Nervensystem mit den diffizilen biologischen Abläufen im Körper eines Lebewesens ist nicht für körperfremde Frequenzen konzipiert. Die liberalen Wissenschaftler jedoch würden zu diesem oder ähnlichem Ergebnis gelangen, dass die Katze es sich nur einbildet, da es nicht in ihre Theorie hineinpasst, dass alle angewendeten Strahlungen unschädlich seien.

PatrickLassan 15.08.2017, 12:07

Das ist ein passiver RFID-Chip, der sendet keine Strahlungen aus.

0

Geh zum TA! Mit Epilipsie ist nicht zu spaßen. Der TA hat nicht umsonst 5,5 Jahre studiert!!!

Kannst ihn auch solche Fragen fragen!

Nein es ist nur ein Chip der in der nähe des Halses (klingt jetzt etwas komisch ist aber so) hineingeschossen wird und im Gewebe des Fleisches sich verankert Tiere spüren das chippen nicht mal dadurch kann keine Epilepsie ausgelöst werden.

LG 0Songokuben0

0Songokuben0 01.03.2017, 08:00

Don Dakota (klingt wie ein animen name) es ist nur ein kleiner zwinker mehr spüren die nicht jedoch löst das keine Epilepsie aus

0
spikecoco 01.03.2017, 14:06

es kann auch sein das ein Chip wandert.

0

Was möchtest Du wissen?