Meine Katze weckt mich immer um 4uhr?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das ist bei Katzen vollkommen normal, denn Katzen sind dämmerungs- bzw. nachtaktive Tiere.

Meine Katzen sind morgens zwischen 4 und 5 Uhr hungrig und brauchen dann ihr Futter, also heisst das für mich aufstehen und die Kerlchens versorgen.

Wenn es bei Deiner Katze nur darum geht, sie raus oder rein zu lassen, solltest Du vielleicht mal über den Einbau einer Katzenklappe nachdenken, evtl. zusammen mit Deinen Eltern, das kommt natürlich darauf an, wie alt Du bist.

 

Willkommen im Club! Zwischen 5 und 5.30 Uhr ist Wecken angesagt, dann stehe ich mit einem halben Auge auf, und meine Rosi zeigt mir den Weg zur Küche. Sobald der Napf klappert, meint auch Paul, nach dem Öffnen des Beutels könnte er aufstehen. Ich darf mich dann wieder hinlegen, lesen, GF beantworten, nur schlafen nicht mehr, denn anschließend ist Bauchkraulen angesagt.

Beide Katzen habe ich seit mehr als 10 Jahren. Ich bin gut erzogen!

Es ist eine recht anstregende Katzen bei zu bringen ein Schlafen zu lassen.

Bei meinen zwei kleinen (5 Monate alt) hat geholfen, sie einfach zu ignorieren, auch wenn Sie mal wieder Unsinn bauen.

Sprich liegen bleiben nicht mit Ihnen reden etc, mit der Zeit (2 - 4 Wochen), wurde es weniger. Und kann ich recht gut durchzuschlafen.

Aber vielleicht würde deiner Katze auch einfach eine Katzenklappe gefallen? Wo sie kommen und gehen kann wann Sie will.

Villeicht konnte ich dir ein paar Tipps geben, 

lieben gruß agamja

Du teilst das Schicksal von vielen Katzenbesitzern, welche eine Katze mit Freigang besitzen. "4 Uhr" ist nun mal die Zeit, zumindest im Sommer, wo für Katzen der Tag beginnt, oder manchmal die Nachtjagd endet.

Wenn du damit nicht klar kommst, kannst du ja versuchen deine Katze durch Ignoranz ihrer Wünsche teilweise etwas umzuerziehen. Das kann aber sehr nervig werden und meistens haben Katzen dabei auch die besseren Nerven.  

Ansonsten kannst du noch prüfen, ob du nicht irgendwo eine Katzenklappe einbauen kannst für den freien Verkehr in beide Richtungen. Doch Vorsicht, manchmal kommen dann auch ungebetene Gäste. :-))    

Gewöhn dich einfach dran, im Schlaf das Fenster aufzumachen.

Hunde haben Besitzer, Katzen haben Personal, das weißt du doch...

Ich würde erst einmal die Katze nicht in mein Schlafzimmer lassen , wenn sie dich nervt . Und ich würde der Katze ein Baldrian-kissen kaufen so ist die Katze abgelenkt😇

Dann schließe deine Tür zum Schlafzimmer

Dann kratzt sie an der Tür und macht lärm

0

Was möchtest Du wissen?