Meine Katze vom Tisch

12 Antworten

Vorweg vielleicht. Ich bin noch nicht lange Katzenbesitzer, aber ich bin mit recht vielen anderen Tieren groß geworden und was eigentlich das wichtigste ist wenn man etwas abgewöhnen will, ist es konsequent zu sein. Wenn man eine Katze anmeckert ( die versteht sowieso nur Bahnhof) hat das wenig Sinn. Wenn man laut wird (und sonst kein lauter Mensch ist) dann merkt die Katze das was nicht stimmt und verhält sich entsprechend. Aber wie bekomme ich es hin eine Nogoarea für Tiere aller art zu schaffen. Nun man kann es einfach unattraktiv machen...dh nicht leckeres auf der Küchenzeile liegen lassen. Man kann die Katze erschrecken...zB mit dem hier beschriebenen Klebestreifen (muss aber beaufsichtigt werden) oder der Alufolie (unser Kater dachte anscheinend :Hey toll es raschelt und glitzert..es ist Spielzeug!)...oder man geht einen Schritt weiter und sorgt dafür, dass die Katze dort nicht mehr hin will...(hier wird es etwas fies) örtliches Katzenspray ist eine Variante (Nachbarskatze hat das Zeug aus der Flasche genuckelt) einfach mal eine Zitrone auf der Küchenzeile abreiben (mögen viele Katzen nicht) und für die richtig harten Fälle (ist schon mies) Chilliöl oder Habaneroöl auf der Arbeitfläche verteilen. Kann man auch machen wenn die Tiere an Möbeln knabbern.

Ich habe im Internet gelesen, dass man ein Klebeband umgedreht auf den Tisch legen soll... dieses braune Paketklebeband... dann hopst sie drauf und erschrickt sich und hat dann noch mit dem Klebeband zu kämpfen... das würde sie so ärgern/erschrecken dass sie es läßt... Katzen lernen nur durch eine Negativerfahrung im Moment der Tat... also ich meine damit ERSCHRECKEN... nicht schlagen oder ähnliches... macht man es mit der Wasserspritze macht man oft den Fehler dazu noch Kommentare ab zu geben oder die Flasche zu hastig hoch zu heben... dann verbindet die Katze das mit dem Geschrei des Besitzers oder mit dem Plätschern... Katze reagiert also nur noch auf Geschrei oder auf das Plätschern der Flasche... soll sie aber nicht drauf REAGIEREN... sie soll es LASSEN und das geht nur wenn sie sich in dem Moment der Tat erschrickt... also entweder (ohne Kommentar, von hinten, damit die Katze es nicht mit dem Menschen verbinden kann) ein Paar gerollte Socken werfen, ganz leise die Wasserspritze scharf machen oder wie gesagt den Trick mit dem Klebeband machen. Geht auch doppelseitiges Klebeband, aber das kriegt man bestimmt nicht so gut wieder vom Tisch... und natürlich dabei bleiben, denn man muss dann als unschuldiger Retter die Katze zur Not vom Band befreien... so hoffe ich konnt helfen... bye bye

klingt trotz der guten Absicht irgendwie brutal

0

klappt bei meiner nicht. Das gefällt ihr sogar

0

Ich musste, als ich die Frage sah, lachen. Ich habe 3 Katzen und KANN es ihnen nicht abgewöhnen. Mittlerweile haben wir uns 'arrangiert' (ja, sie haben uns gut erzogen)und legen keine tischdecken mehr auf (Holztisch), decken erst ca 5 Min. ehe wir essen wollen, oder Besuch kommt...und decken alles ab. Die Katzen sind uns dankbar. Ich habe alles versucht und es geht nicht!!

Versuchs mal damit: stell in einer Tasse Kaffeesatz auf den Tisch oder lass mal den Filter samt Kaffeesatz auf dem Tisch stehen. Katzen mögen den Geruch von Kaffesatz nicht.

Einfach lieb runternehmen und sagen "Nein, nein das darfst du aber nicht..." bringt nichts. Katzen ordnen sich nicht gerne unter. Du musst ihr zeigen was sie darf und was nicht. Woher soll sie das denn wissen. Das du sie ab und zu irgentwo runter nimmt versteht sie bestimmt nicht als Ermahnung oder verboten. Wenn sie auf den Tisch geht sage laut "NEIN, RUNTER ABER SOFORT" oder so was und schupse sie vom Tisch. Auch wenn sie dir veilleicht die nächsten fünf minuten aus dem Weg geht, heißt das nicht dass sie dich jetzt nicht mehr mag, oder so. Du musst ihr nur zeigen warum du sie schimpfst. Immer wenn sie eine Pfote auf den Tisch legt schimpfe sie so und schupse sie vom Tisch. Wenn du denkst sie hat es verstanden, weil sie es nicht mehr macht aber nicht alles zulassen. Unser Katze haben wir sofort beigebracht das sie nicht auf den Tisch und auf die Küche darf. Das hat sie auch nie wieder gemacht. Dann aber ist sie auf einmal immer respektloser. Wenn eine Katze dann wieder auf den Tisch gehst musst du sie wieder sofort schimpfen und runter schupsen. Und Essen oder Essensreste vom Tisch gibt's nicht!!! Das verzieht die Katzen. Eine Katze sollte es als Bereich des Menschen und dessen Essen akzeptieren. Wenn sie aber dann wieder Futter vom Tisch bekommt iritiert sie das, und nutzt es aus...

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?