Meine Katze verhält sich komisch, sollte ich mit ihr zum Ta und das checken lassen oder ist das einfach Typisch komisches Katzenverhalten?

6 Antworten

Das ist ganz normales Verhalten und nennt sich die tollen 5 Minuten, die durchaus auch einiges längern dauern können. Deine Katze ist weder krank, noch verhaltensgestört.

Wenn sich Deine Katze, Deiner Meinung nach grundlos aufplustert oder rumfacht, kann es durchaus sein, dass sie etwas hört, was sie stört und das musst Du noch lange nicht bemerken.

Meine Katzen stieben z.B. plötzlich durch die Katzenklappen raus oder in die obere Etage und dann weiss ich, ich bekomme Besuch, was allerdings meistens noch ein wenig dauert. Meine Katzen hören also, wenn jemand kommt, noch lange bevor dieser jemand überhaupt an meiner Türe ist.

Fast alle, vor allem Wohnungskatzen, bekommen ab und zu ihre "tollen 5 Minuten". Sie will eigentlich ihren Bruder zum Spielen auffordern. Macht unser Kater auch oft bei seiner Mutter, und wenn die keine Lust hat, haut sie ihm eine ;-)

Und dann gibt's Katzenbegrüßung (Küsschen).

Unsere andere katze fängt an, wir wild durch diie Wohnung zu rennen und zu miauen.

Geht aber immer schnell wieder vorbei.

Katzen machen die komischsten Sachen, das ist normal.

Meine geht zur Tür wenn es klingelt und knurrt wie ein Hund.

Ist meine Katze schwanger obwohl sie keinen Kontakt zu anderen hatte?

Wir haben eine 10 Monate junge Katze. Sie war auch schon das zweite mal rollig.

Sie geht bei uns ab und zu mal auf das Dach in dem sie durch das Dachfenster klettert.

Seit zwei Wochen muss sie sich ab und zu mal übergeben. Das wurde aber in den letzten Tagen mehr. Heute hat sie sich schon zwei mal übergeben innerhalb von einer Stunde. Wir waren schon beim Tierarzt aber der hat nichts gefunden. Er hat ihr eine Spritze gegen Übelkeit gegeben und dadurch ging es ihr an dem tag besser und musste sich nicht mehr übergeben. Er meinte aber auch dass sie schwanger sein könnte. Aber auf dem Dach ist sie die einzige Katze weswegen uns das etwas komisch vorkommt und für uns auch nicht logisch ist.

Danke schonmal im voraus

...zur Frage

Katze rastet aus (12 Wochen alt)

Mein Freund und ich haben uns vor einer Woche eine kleine Babykatze angeschafft :-) anfangs lief alles super, doch jetzt ist er total aggressiv - beißt und kratzt mit voller Kraft so das es wirklich richtig weh tut... er kommt auch nicht zur Ruhe vorallem nachts nicht.. ich bin total überfordert ich denke sogar schon drüber nach ihn abzugeben aber das würde mir das Herz zerreißen, weil ich echt sehr Tierlieb bin.. Er spielt auch viel mit seinem Spielzeug, wir spielen auch mit ihm aber irgendwann rastet der so aus, dass man nicht mehr will. Zudem kommt, dass er nachts ins Bett gepinkelt hat, obwohl er vorher noch im Katzenklo war.. Wenn wir schlafen machen wir die Tür zu, dass er nicht mehr rein kommt.. Man hört nur ab und zu ein kleines "miau" das wars dann aber auch..

Ich weiß, er ist noch jung und brauch Bewegung aber ich denke, dass es nicht normal ist, wenn er einem ins Gesicht springt und an den Armen festhängt mit Krallen...

...zur Frage

Katze nach Brand und Verlust von Partner verstört, was tun?

Hallo liebe Community,

wir bedanken uns schon im Voraus bei all jenen die sich die Zeit nehmen sich das durchzulesen!

Am Samstag hat sich eine Tragödie ereignet. In dem Mehrfamilienhaus in dem wir wohnen hat es in der Wohnung direkt unter unseren einen sehr starken Brand gegeben. Wir waren zu dem Zeitpunkt auf Grund eines Trauerfalls in der Familie nicht vor Ort und meine kleine Schwester hat wie sonst auch wenn wir mal weg waren auf unsere beiden Kater aufgepasst. Nun ja, plötzlich gab es diesen Brand und meine Schwester hat als erstes versucht die Katzen zu retten , nur leider hat sie diese nicht finden können und konnte noch gerade so aus der Wohnung flüchten. Sie kam mit einer schweren Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Unser Baby, eine Handaufzucht Yuri die 1 1/2 Jahre jung war , kam durch eine Kohlenmonoxidvergiftung ums Leben... Unser anderer Kater Irish wurde erst recht Spät , kohlrabenschwarz geborgen. Er kam für mehrere Tage in ein Sauerstoffzelt und wir durften in heute Früh erst abholen . Körperlich ist er wohl auf... Allerdings war das erste was er tat seinen Partner suchen, der ja nun leider nicht mehr da ist... Das Problem ist auch, das wir in einer ihm unbekannten Wohnung sind, da unsere komplett verußt und nicht mehr betretbar ist. Er hat sich sehr gefreut uns zu sehen, hat gleich ein Paar Kopfstöße verteilt aber er ist wahnsinnig ängstlich.. Bei jedem Geräusch rennt er unter das Bett. Essen und trinken will er auch nicht wirklich , was uns auch der Tierarzt gesagt hat. Nun wollen wir wissen, wie wir ihn verwöhnen können und ihm am besten bei dem Verlust seines Partners beistehen können..damit er nicht so leidet.. Ich hoffe jemand kann uns weiterhelfen .

Vielen Dank LuRay

...zur Frage

Seltsames Verhalten bei 6 Monate alter Katze

Unsere Katze (6 Monate), ein eigentlich total liebes und umgängliches Tier, legt seit ca. 1 Woche ein ganz eigentümliches Verhalten an den Tag. Sie ist eine reine Hauskatze, darf sich auch im ganzen Haus frei bewegen. Seit einer Woche geht sie nun ständig ins Badezimmer, an eine bestimmte Stelle und setzt sich dort ganz still hin. Das macht sie (eigentlich ansonsten ein sehr lebhaftes Tierchen) mehrmals am Tag, immer zwischen 10 und 30 Minuten. Sie sitzt einfach da, miaut nicht, schaut nur komisch um sich herum und wirkt total verstört. Wir haben uns alles in der Umgebung dieser Ecke angeschaut, aber haben weder unter noch hinter den Schränken dort irgendetwas gefunden,was die Katze derart verstören könnte. Sie scheint auch nichts zu hören. Hat jemand schon mal ähnliches erlebt? Ich wäre sehr dankbar für Tipps. Dazu kommt, dass die Katze seit sie mit diesem Verhalten angefangen hat nur noch sehr schlecht frisst (vorher 200g NaFu, jetzt nur noch 50g + etwas TroFu). Hat jemand eine Idee? Danke schon mal.

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen zu Erziehung und Verhalten im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?