Meine Katze macht mich irre

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Meine Katze kratzt auch immer mal wieder an Schränken, sie will rein.(sie nam sogar mal den Schlüssel zwischen die Pfoten und bewegte ihn, aber ohne Erfolg.) Mach ihr doch mal eine Schlafhöhle. Karton mit Deckel, Decke rein und an der schmalen Seite Loch(so groß, daß gerade die Katze durchpasst) vlt hilfts, evtl. ein wenig Baldrian rein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katzen sind dämmerungs- und nachtaktiv und deshalb vermute ich, dass Dein Baby Langeweile hat. Hast Du schon mal an nen kätzischen Kumpel für Deine Kleine gedacht, das wäre nämlich die optimalste Lösung.

Vielleicht schenkst Du Deiner Kleinen auch so nen Fussabstreifer aus Kokosmaterial, den Du vor die gefährdeten Schränke legst, damit sie sich da die Krallen abschleifen kann (hat jedenfalls bei meinen Babies genützt).

Noch ne Möglichkeit, Du spielst abends Dein Baby so müde, dass es die Nacht durchschläft, mehr gute Möglichkeiten hast Du leider nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einzelkatze?! Einen Kumpel für sie anschaffen! Das arme Vieh langweilt sich zu Tode, besonders nachts, wenn ihre Leute in der Klappe liegen. Katzen sind nachtaktiv, was soll sie sonst tun, als an den Schränken zu kratzen? Ein Buch lesen kann sie ja schlecht...

Die Katze dann noch mit Abwehrspray oder sonstigen Zwangsmaßnahmen aus "Guten Ratschlägen" zu drangsalieren ist echt übel. Das Tier zurecht zu biegen ist der falsche Weg und nicht tiergerecht!

http://www.tierheim-horb.de/info/katze/einzelhaltung.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hagenova
04.07.2011, 19:41

ich stimme Dir vollkommen zu.

0

Offenbar sind die ganzen sogenannten "Katzenfreunde" hier nicht ganz bei Trost!

Eure Ratschläge grenzen schon an Sadismus und Tierquälerei! Und sie zeugen vor allem von absolutem Unverständnis für das Tier! Ich würde mich schämen sowas auch noch hier öffentlich zu machen! Pfui!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sie möchte eben spielen. das ist in dem alter ganz normal. du solltest sie eben nicht mehr in den raum mit besagten schränken lassen. tür zu und ruhe ist^^ und es hilft auchm sie anderweitig zu beschäftigen, dh spiel mit ihr mit irgendwelchen schnüren, federn, kauf ihr spielzeug, in das du futter reintum kannst und schon ist sie so darauf konzentreirt, dass sie die schränke zumindest zeitweise vergessen haben dürfte;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nettchen21
04.07.2011, 17:03

sie macht es ja immer nur Nachts. Teilweise haben wir Nächte in denen wir garnicht schlafen deswegen. Und wir sind beide Berufstätig

0

Vielleicht an den Kratzebaum ein kleine Maus am Seil hängen lassen oder einen kleinen Wollball.Und das mit dem Abwehrspray ist keine gute Idee.Vielleicht macht sie genau das so Kyrre.Geht ja auch in die Augen das Zeugs.

Für deine Schränke kannst du vielleicht erstmal Sisalmatten benutzen.Ich meine das gibt es im Tiergeschäft schon fertig zu kaufen.Oder nimmst ein altes Stück Teppich und pappst es dran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey Nettchen

Du kannst nur laut in die Hände klatschen und nein rufen, bzw. sie hochheben und zum Kratzbaum bringen, und ihre Pfoten dort rauf und runter bewegen. Es gibt auch "radikale" Methoden, was aber nur zu vertreten ist, wenn das Tier keinen Freilauf hat, nämlich die Krallen vom Tierarzt operativ entfernen zu lassen. Diese Massnahme setzt man natürlich nur dann, wenn die Kratzvorlieben auf den Möbeln, untragbar sind, also bevor man das Tier weggibt, ist sicher die erwähnte OP besser. LG Silvie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von regenbogentau
04.07.2011, 17:21

oh mein gott...bitte nicht die krallen entfernen lassen...man sollte die ursache erkunden und nicht die erst beste lösung nehmen.....

0
Kommentar von kuechentiger
04.07.2011, 17:43

Mein lieber Mann, wo kommst du denn her?!

Das operative Entfernen der Krallen ist in Deutschland verboten und wird zurecht bestraft! Sowohl der Tierarzt als auch der Tierhalter wären dran!

0
Kommentar von Catdogfriend
04.07.2011, 18:51

O.o ............. hast du das bei deinen Katzen machen lassen wenn du welche hast ?! Solange Menschen denken das Tiere nicht fühlen,müssen Tiere fühlen das Menschen nicht denken!

0
Kommentar von urlifri
05.07.2011, 22:06

Hallo silvie11700, aber sonst gehts dir gut. überleg mal dir würde jemand einfach die Fingernägel ohne Grund ziehen. Mein Kater hat extrem lange Krallen, er Verratzt regelmässig den ganzen Katzenbaum, und weil ich zu ängstlich bin die Krallen selbst zu schneiden muß ich das immr wieder vom TA machen lassen, aber mir würde nie einfallen ihm diese entfernen zu lassen. Das ist wirklich pervers.

0

Abwehrspray ist misst. Mach dich schlau wie man eine Katze erzieht und habe Verständnis für sie!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kuechentiger
04.07.2011, 17:44

Hat sie nicht, sie hat Verständnis für ihre Schränke, die sind wichtig!

0

versuchs mal mit Baldrian, einfach bisschen an den Kratzbaum ran und schon lässt sie deine anderen Möbel in ruhe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit wasser einsprühen, an den kratzbaum setzen, kurz aussperren,laut nein sagen damit sie sich erschrickt bzw, ein anderes geräusch machen...

es muss unangenehm für sie sein, wenn sie das macht..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie immer an den gleichen Stellen der Möbel kratzt, hilft das Bekleben mit Schmirgelpapier.

Dadurch nutzen sich die Krallen extrem schnell ab, was dazu führt, dass sie dann kein Verlangen zum Kratzen mehr hat.

Ich weiß, eine ungewöhnliche Maßnahme, sie ist aber extrem hilfreich.

Probiere es aus !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einer Sprühflasche mit Wasser anspritzen, wenn sie am falschen Ort kratzt. Oder Fernhaltespray benutzen. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probiers mal mit Zitrusfrüchten, das hassen Katzen. Ansonsten einfach vom Möbel wegnehmen und mal kommentarlos für 5 min ins Bad etc. sperren. Meiner hatte das nach dem 2. Badbesuch raus, dass ers NICHT machen soll :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kuechentiger
04.07.2011, 17:45

Was seid ihr denn alle für "Tierfreunde"?! Ist ja ekelhaft!

0
Kommentar von Catdogfriend
04.07.2011, 18:47

Ins Bad sperren ?! Und was bitte soll das bringen -.- ?! Wie geht ihr eigentlich mit euren Tieren um, da muss ich kuechentiger recht geben !

0

Was möchtest Du wissen?