Meine Katze leckt gern Pflanzenöl, ist das schädlich?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Solange es nur ein paar Tropfen sind, schadet das sicher nicht. Ich würde es aber nicht zur Gewohnheit werden lassen, sondern eher als etwas besonderes bewahren. Denn zuviel Öl fördert den "Durchmarsch". Pass mal übrigens auf, was geschieht, wenn dir ein Tropfen Öl auf den Boden gerät ;o)). Dein Kater wird sich hingebungsvoll drin wälzen. Der Lieblingsplatz unserer Katzen ist übrigens auf der Erde unseres im Kübel wachsenden Olivenbaums in der Sonne. Selbst dort muß es irgendwie ölig sein :o)).

Woher ich das weiß:Hobby – Ich halte seit über 40 Jahren Katzen und befasse mich damit.

pflanzenöl ist sicher nicht schädlich ,achte darauf das deine katze keine gewürtze zb.gebrauchtes planzenöl zu sich nimmt da es zu vergiftungserscheinungen kommen kann weil der stofwechsel einer katze gewürtze nicht abbaut und sie sich so im körper anreichern .wenn ihre katze an pflanzenöl leckt kann es sein das sie einen mangel ausgleicht zb.manche lecken an salz oder eisen um sich die notwendigen stoffe zu besorgen.

Ist nicht schädlich, kannst Du ihm ab und zu geben, als kleine Leckerei. Eine unserer Katzen steht total auf Butter, ab und an tue ich da ein bischen auf den Finger und dann leckt sie hingebungsvoll die Butter ab. Soll ja auch gut fürs Fell sein.

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Katzenfutter und Ernährung im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?